Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Tom Clancy's Rainbow Six: Siege - Vorschau mit Video: Knallharter Online-Shooter für Teamplayer

    Rainbow Six: Siege in der Vorschau. Quelle: Ubisoft

    Am 7. April ist die Closed Alpha von Rainbow Six: Siege gestartet. Wir haben uns in die Online-Gefechte gestürzt und sagen euch, wer sich den Taktik-Shooter unbedingt vormerken sollte. Ein exklusives Video aus dem Alpha-Test zu Rainbow Six: Siege wartet ebenfalls auf euch!

    Tom Clancy's Rainbow Six: Siege in der Vorschau: Ganze sieben Jahre ist es her, als wir das letzte Mal unsere kugelsicheren Westen angezogen, unsere Sturmgewehre geladen und uns mit den Kollegen von der UN-Sondereinsatztruppe Rainbow Six auf die spannende Jagd nach fiesen Verbrechern begeben haben. Um ehrlich zu sein, glaubten wir nicht einmal, dass es in nächster Zeit wieder dazu kommen würde - sprich die einst erfolgreiche Taktik-Shooter Reihe überhaupt fortgesetzt wird -, zumal es unheimlich still um den bereits im November 2011 angekündigten Ableger namens Rainbow Six: Patriots geworden war.

    Die Schießerein selbst dauern nur einen Bruchteil einer Sekunde, da man nur sehr wenige Treffer aushält. Die Schießerein selbst dauern nur einen Bruchteil einer Sekunde, da man nur sehr wenige Treffer aushält. Quelle: PC Games Doch auf der letztjährigen E3-Messe sorgte Ubisoft mit der Enthüllung des Multiplayer-Shooters Rainbow Six: Siege zum einen für eine gehörige Überraschung und zum anderen für viele offene Kinnladen. Denn die Neuausrichtung der Serie verspricht nach den beiden eher actionorientierten Vegas-Ablegern wieder das zu werden, was die Fans sich seit Jahren gewünscht haben: ein realistischer und taktisch anspruchsvoller Ego-Shooter. So hält man in den Schießereien von Rainbow Six: Siege zum Beispiel nur wenige Treffer aus und ein glaubwürdiges Schadensmodell sorgt obendrein dafür, dass kaum eine Wand einem vor Kugeln schützt. Der Unterschied zu den Vorgängern aus den späten Neunzigern besteht jedoch darin, dass Ubisoft Montreal sich dieses Mal vor allem auf beinharte Online-Gefechte konzentrieren möchte und das Studio entsprechend es noch komplett offen lässt, ob überhaupt eine Singleplayer-Kampagne für das kommende Spiel angedacht ist.

    Wir konnten uns von den Qualitäten der Mehrspielergefechte anhand der Closed-Alpha-Fassung überzeugen. Die von uns gespielte - logischerweise noch ziemlich unfertige - Alpha-Version beinhaltete lediglich zwei Multiplayer-Karten, die man in einem 5-gegen-5-Modus namens "Rescue Hostage" spielen konnte. In dieser Mehrspielervariante übernimmt ein Team die Rolle der Geiselnehmer und das andere die des Sondereinsatzkommandos. Die Geiselnehmer gewinnen, wenn sie die andere Seite komplett ausgeschaltet haben oder drei Minuten sich erfolgreich gegen die Befreier wehren, ohne dass die Geisel befreit wird. Was sich im Grunde genommen ziemlich einfach anhört, entpuppt sich jedoch als eine wahre Herausforderung, die auf beiden Seiten viel taktisches Geschick, Kartenkenntnis und vor allem viel Teamplay erfordert.

    Klassenunterschiede

    Alle Operator haben spezielle Gadgets. Einer Klasse der Geiselnehmer steht zum Beispiel ein Gerät zur Verfügung, mit dem sie anhand des Herzschalgs einen Feind orten können - sogar durch Wände! Alle Operator haben spezielle Gadgets. Einer Klasse der Geiselnehmer steht zum Beispiel ein Gerät zur Verfügung, mit dem sie anhand des Herzschalgs einen Feind orten können - sogar durch Wände! Quelle: PC Games So müssen beide Seiten zuerst entscheiden, welche der insgesamt sechs Klassen sie für den Einsatz nehmen wollen. Dabei unterscheiden sich die sogenannten Operators stark voneinander. Eine Klasse der Geiselnehmer kann zum Beispiel mit einem Herzschlagsensor die Gegner durch Wände orten und seinen Mitspielern über Voice-Chat mitteilen, wo die Feinde sich befinden. Ein Operator des Sondereinsatzkommandos kann hingegen genau das verhindern, indem er mit EMP-Granaten technische Geräte ausschaltet. Dieses Schere-Stein-Papier-Prinzip zieht sich über alle Klassen hinweg und so gibt es auf beiden Seiten jeweils Charaktere, die gut gegen die Spezialfähigkeiten eines Operators des anderen Teams vorgehen können.

    Bevor die Action richtig losgeht, entscheiden die Geiselnehmer, wo sie ihre Geisel verstecken und die Polizisten dürfen ihren Einstiegspunkt aussuchen. Danach haben die Verbrecher noch ein wenig Zeit, Eingänge wie Türen oder Fenster zu verbarrikadieren, während die Befreier mit Drohnen Ausschau nach der Geisel halten und die Feinde lokalisieren.

    Die Gefechte selbst nehmen dann nur maximal drei Minuten in Anspruch und können für ungeübte Spieler bereits nach wenigen Sekunden vorbei sein. Im Gegensatz zu Online-Shootern wie Call of Duty gibt es in Rainbow Six: Siege nämlich keine Respawns, ergo wenn man einmal tot ist, muss man die Runde aussitzen. Außerdem hält man – wie bereits erwähnt – nur wenige Schüsse aus und eine Möglichkeit sich zu heilen, existiert ebenfalls nicht.

    04:30
    Rainbow Six: Siege - Alpha-Version im Video vorgestellt
  • Rainbow Six: Siege
    Rainbow Six: Siege
    Publisher
    Ubisoft
    Release
    01.12.2015
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von MattiSandqvist
    In der Closed Alpha konnte man leider nichts in Sachen Grafik einstellen. Ist aber auch ziemlich normal für eine…
    Von Triplezer0
    Was mich interessieren würde ist, ob das spiel ein 60 fps limit hat und wenn ja, ob man dieses ausschalten kann.

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von MattiSandqvist Redakteur
        In der Closed Alpha konnte man leider nichts in Sachen Grafik einstellen. Ist aber auch ziemlich normal für eine solche Version.
      • Von Triplezer0 Erfahrener Benutzer
        Was mich interessieren würde ist, ob das spiel ein 60 fps limit hat und wenn ja, ob man dieses ausschalten kann.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1155840
Rainbow Six: Siege
Vorschau mit Video aus der Alpha - Knallharter Online-Shooter für Teamplayer
Am 7. April ist die Closed Alpha von Rainbow Six: Siege gestartet. Wir haben uns in die Online-Gefechte gestürzt und sagen euch, wer sich den Taktik-Shooter unbedingt vormerken sollte. Ein exklusives Video aus dem Alpha-Test zu Rainbow Six: Siege wartet ebenfalls auf euch!
http://www.pcgames.de/Rainbow-Six-Siege-Spiel-54457/News/Vorschau-mit-Video-aus-der-Alpha-Knallharter-Online-Shooter-fuer-Teamplayer-1155840/
09.04.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/06/Rainbow_Six_Siege_Screenshots_E3__5_-gamezone_b2teaser_169.jpg
rainbow six,ubisoft,ego-shooter
news