Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Rainbow Six: Siege - Ubisoft begründet Fehlen von Respawn

    Warum gibt es in Rainbow Six: Siege kein Respawn-System? Ubisoft hat hierzu eine ausführliche Stellungnahme abgegeben. Quelle: Ubisoft

    Beim Ableben in Rainbow Six: Siege ist Respawn während der laufenden Multiplayer-Runde nicht möglich. Ubisoft begründete nun diese Design-Entscheidung. Demnach führt die Keine Respawn-Regel zu spannderen Situationen. Teamwork, Planung und Kommunikation hätten mehr Gewicht.

    Ubisoft schwimmt mit Rainbow Six: Siege gegen den Strom. Der Taktik-Shooter beinhaltet nämlich kein klassisches Respawn-System. Wer während der laufenden Multiplayer-Runde ins Gras beißt, bleibt tot und kann sich vorerst nicht wieder in die Partie einklinken. Die Design-Entscheidung stieß offenbar auf Diskussionen, weshalb das verantwortliche Entwicklerstudio nun einen ausführlichen Kommentar dazu abgegeben hat. Ein wesentlicher Grund, warum sich Ubisoft für die Kein Respawn-Regel ausgesprochen hat, ist die Tatsache, dass es mit dem 3-Säulen-Modell "Teamwork, Taktiken und Spannung" harmoniert. Gibt es keine Möglichkeit auf einen schnellen Wiedereinstieg, kann man sich nicht länger nur auf seine schnellen Reflexe verlassen.

    Stattdessen rücken Dinge wie Teamwork, Kenntnisse der Umgebung, Planung, Kommunikation und Führungsstärke in den Vordergrund. Letztendlich führt das Fehlen eines Respawn-Systems laut Ubisoft zu spannderen Multiplayer-Gefechten. Durch Spielertode würde sich die Dynamik innerhalb von Rainbow Six: Siege ständig verändern, man müsse dementsprechend immer seine persönliche Taktik anpassen. Dass die Kein Respawn-Regel praktisch mittlerweile keine Anwendung in modernen Spielen findet, hat nach Meinung von Ubisoft einen Grund. "In einem traditionellen Shooter Setting ohne Respawn, gibt es für den toten Spieler nichts mehr zu tun - er ist also nicht mehr Teil der Action. Als Spieler will man aber auch weiterhin dabei sein, statt einfach so auf die Ersatzbank geschoben zu werden, insofern ist das nicht gerade das ideale Erlebnis."

    Die Macher von Rainbow Six: Siege haben laut Eigendarstellung jedoch vorgesorgt. In dem Ubisoft-Shooter seid ihr auch nach eurem Ableben am Spielablauf beteiligt, wenn auch in einer anderen Form. "Sobald man aus den Stiefeln gehauen wird, verliert man an Feuerkraft, aber statt Feuerkraft wird der Spieler einfach zu einer unschätzbaren Quelle der Information." Tote Spieler können Hilfsmittel wie Drohnen und Sicherheitskameras einsetzen und so die lebenden Mitspieler gegebenenfalls vor Gefahren warnen. Ubisoft nennt das Ganze den "Support Modus". Könnt ihr die Argumentation der Entwickler nachvollziehen? Hinterlasst uns einen Kommentar am Ende dieser Meldung. Weitere Einzelheiten zum Themenfeld "Respawn" entnehmt ihr dem verlinkten Originalbeitrag.

    Quelle: Ubisoft

    02:23
    Rainbow Six: Siege - Video zu "Behind the Wall"-Video veröffentlicht
  • Rainbow Six: Siege
    Rainbow Six: Siege
    Publisher
    Ubisoft
    Release
    01.12.2015
    Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
    Von Shadow_Man
    In einem Taktik-Shooter, der wirklich realistisch angehaucht sein will, würde so etwas sowieso keinen Sinn ergeben.So…
    Von IceGamer
    Ich finde die Idee gut, ist dann eben weniger etwas für die kleinen ungeduldigen Kinder, sondern eher etwas für…
    Von golani79
    Finde, wenns für den Spielmodus essenziell ist, dann passt das schon.Könnte mir z.B. kein Search and Destroy in Call…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    Cover Packshot von The Culling Release: The Culling
    Cover Packshot von Beacon Release: Beacon
    • Es gibt 6 Kommentare zum Artikel

      • Von Shadow_Man Erfahrener Benutzer
        In einem Taktik-Shooter, der wirklich realistisch angehaucht sein will, würde so etwas sowieso keinen Sinn ergeben.
        So geht man viel langsamer und behutsamer vor. Es wäre ja auch blöd zum Beispiel bei den Leuten, die die Geiseln festhalten. Wenn man da den ein oder anderen killt und er dann einfach wieder in der Runde auftaucht.
      • Von IceGamer Erfahrener Benutzer
        Ich finde die Idee gut, ist dann eben weniger etwas für die kleinen ungeduldigen Kinder, sondern eher etwas für Shooterveteranen ala CS 1.6. Ich würde mich freuen, wenn es Online auch ne Option für diese Einstellung gibt, bzw. gesonderte Server. Ich will mir hier nicht das Genörgel anhören müssen. Wer es anders lieber mag, soll es so haben, das bessere Spielerlebniss gibt es sicherlich ohne Respawn.
      • Von golani79 Erfahrener Benutzer
        Zitat von Elektrostuhl
        Aber ich muss auch sagen, dass man besser fährt, wenn man Entscheidungen die das Spiel massiv beeinflussen, besser die Spieler im Options-Menue treffen lässt.
        Finde, wenns für den Spielmodus essenziell ist, dann passt das schon.
        Könnte mir z.B. kein Search and Destroy in Call of Duty mit Respawn vorstellen - aber man könnte ja zusätzliche Spielmodi einbauen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1139331
Rainbow Six: Siege
Ubisoft begründet Fehlen von Respawn
Beim Ableben in Rainbow Six: Siege ist Respawn während der laufenden Multiplayer-Runde nicht möglich. Ubisoft begründete nun diese Design-Entscheidung. Demnach führt die Keine Respawn-Regel zu spannderen Situationen. Teamwork, Planung und Kommunikation hätten mehr Gewicht.
http://www.pcgames.de/Rainbow-Six-Siege-Spiel-54457/News/Ubisoft-begruendet-Fehlen-von-Respawn-1139331/
15.10.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/06/Rainbow_Six_Siege_Screenshots_E3__1_-gamezone_b2teaser_169.jpg
rainbow six,ubisoft,ego-shooter
news