Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Rage-Vorschau: id Softwares neue Marke im Detail, plus neue Screenshots

    Ein legendärer Entwickler probiert sich an einer neuen Marke - wir waren vor Ort bei id Software, um einen ersten Blick auf Rage zu werfen.

    Es ist heiß, als wir in Dallas, Texas aus dem Flugzeug steigen. Brutal heiß. Wenn es noch ein wenig heißer wird, erklärt uns der Taxifahrer, der uns zu unserem Bestimmungsort kutschiert, dann sterben hier draußen Menschen. Babys etwa, die aus Versehen von ihren Eltern auf dem Autorücksitz vergessen wurden.

    Traditionell ist die örtliche Bar ein guter Platz, um Aufträge zu ergattern. Hier finden Sie eine bunte Auswahl an illustren Auftraggebern, die Ihnen helfen, den Geldbeutel zu füllen. Traditionell ist die örtliche Bar ein guter Platz, um Aufträge zu ergattern. Hier finden Sie eine bunte Auswahl an illustren Auftraggebern, die Ihnen helfen, den Geldbeutel zu füllen. Quelle: id Software / Bethesda Kurze Zeit später ist die Hitze vergessen, die Kühle eines klimatisierten Entwicklerstudios empfängt uns. Kein Türschild verrät, wo wir uns gerade befinden. Aufdringliche Fans sollen damit in die Irre geführt werden. Von denen hat id Software nämlich mehr als genug. Schließlich zählt das Studio, das 1991 gegründet wurde, zu den berühmtesten Spieleschmieden weltweit. Mit ihren Werken haben die Texaner nicht nur das Genre des Ego-Shooters erfunden, sondern auch eine ganze Jugendkultur geprägt. Mit unserem Eintreffen bei id Software im Vorort Mesquite scheint es nun wieder Zeit für eine erneute Revolution. Wir wurden eingeladen, uns Rage anzuschauen.

    Viel war bisher noch nicht über das seit Jahren erste komplett neue Spiel von id Software bekannt. Man solle fahren können, hieß es. Es gebe Außenwelten und natürlich die id-typischen Ballereien. Wie das alles zusammenhängt, aussieht und funktioniert, war bisher von einem Nebel aus Mutmaßungen und wilden Gerüchten verschleiert. Nun endlich brechen die Entwickler ihr Schweigen, allen voran Tim Willits, der als Creative Director die Präsentation leitet.

    Dieser Herr ist J.K. Stiles, der Veranstalter von Mutant Bash TV. Dieser Herr ist J.K. Stiles, der Veranstalter von Mutant Bash TV. Quelle: id Software / Bethesda Wie begeistert Tim ist, der Öffentlichkeit endlich einmal zusammenhängende Szenen von Rage zu präsentieren, sieht man ihm auf den ersten Blick an. Wir sind nicht minder gespannt. Schließlich scheint Rage ein eher untypisches id-Spiel zu werden. Oder doch nicht? Bevor es losgeht, betritt ein unscheinbarer Mann mit blonder Mähne den Raum, gehüllt in verwaschene Klamotten, auf dem TShirt ein halbleeres Glas mit der Aufschrift "Half full". Mit schüchternem Lächeln grüßt uns der Brillenträger und nimmt in einer dunklen Ecke Platz.

    Tim macht sich nicht einmal die Mühe, den Herrn vorzustellen. Jeder Anwesende kennt den Mann, sackt vor Ehrfurcht leicht in seinem Stuhl zusammen. Immerhin hat dieser Typ vor Jahren das Seitwärts- Scrollen auf dem PC erfunden und versucht, eine PC-Umsetzung von Super Mario Bros 3 an Nintendo zu verkaufen. Neben uns sitzt ein Pionier der Programmierkunst, ein Engine-Gott, der Mitgründer von id Software. Meine Damen und Herren: Mr. John Carmack!

    Außenstehende würden ihm mit Sicherheit in Sekunden den Nerd-Stempel verpassen. Trifft wohl auch zu. Doch seinen Auftritt, einen viertelstündigen, hochtechnischen Exkurs über die id-tech-5-Engine, hat John erst später. Zunächst genießt er, ebenso wie wir, die ausführliche Präsentation von Rage. Tim Willits erklärt: Rage soll genau das werden, was id Software am besten kann, nur eben noch weit mehr.

    Dafür haben sich die kreativen Köpfe eine postapokalyptische Welt ausgedacht, in der die Erdoberfläche von einem Meteoriteneinschlag zerstört wurde. Um die Menschheit zu retten, haben die Regierungen das Eden Project ins Leben gerufen und kurz vor der Katastrophe sogenannte Archen im Erdboden versenkt. Darin: Künstler, Wissenschaftler, Politiker, die den Fortbestand der menschlichen Rasse nach dem Einschlag sichern sollen.

    Eigentlich sollen die Archenwenige Tage nach der Katastrophe an die Erdoberfläche zurückkehren, doch wie so oft geht etwas schief. Die Arche, in der sich der Spieler befindet, findet ihren Weg erst 80 Jahre später. Klar, dass sich auf der Erde inzwischen postapokalyptisches Leben in all seinen Mutationen ausgebreitet hat. Eine unbekannte Welt erwartet den Helden.

    Bildergalerie: Neue Screenshots zu Rage

  • Rage
    Rage
    Publisher
    Bethesda Softworks
    Developer
    id Software
    Release
    07.10.2011
    Es gibt 12 Kommentare zum Artikel
    Von Zocker4ever
    id ist eine der wenigen Entwicklerstudios, von denen ich noch viel halte und mich auch nie enttäuscht haben. Ihren…
    Von BloodyMcHaggis
    hey super, ein nicht-ganz RPG, der Protagonist kommt aus einer eingeschlossenen Station an die Erdoberfläche, die er…
    Von Freitag92
    Klingt doch richtig gut, da heißt es dann abwarten und freuen.Übrigens ein richtig schöner Artikel!

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 12 Kommentare zum Artikel

      • Von Zocker4ever Erfahrener Benutzer
        id ist eine der wenigen Entwicklerstudios, von denen ich noch viel halte und mich auch nie enttäuscht haben. Ihren Stil kann man mögen, muss man aber nicht.
      • Von BloodyMcHaggis Erfahrener Benutzer
        hey super, ein nicht-ganz RPG, der Protagonist kommt aus einer eingeschlossenen Station an die Erdoberfläche, die er wahrscheinlich noch nie gesehen hat. Die Vault ääh sry Arche sollte vor der großen Katastrophe schützen...klar was ich sagen will?

        Nuja, dafür is die Grafik vermutlich hübscher und es gibt Fahrzeuge. Trotzdem kein Objekt der begierde für mich, freu mich eher auf Brink
      • Von Freitag92
        Klingt doch richtig gut, da heißt es dann abwarten und freuen.

        Übrigens ein richtig schöner Artikel!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
694550
Rage
Rage-Preview
Ein legendärer Entwickler probiert sich an einer neuen Marke - wir waren vor Ort bei id Software, um einen ersten Blick auf Rage zu werfen.
http://www.pcgames.de/Rage-Spiel-29140/News/Rage-Preview-694550/
08.09.2009
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2009/09/Rage_Screenshot_Preview_pcgames_unterhaltung__1_.jpg
rage
news