Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Pure im PC Games-Test: Dreckige Action-Rennen auf vier Rädern

    Riesige Pisten, wahnwitzige Stunts, kraftvolle Quads - drei Zutaten für ein Rennspiel. Der "Pure" Arcade-Spaß, aber mit kleinen Macken.

    Erwischen Sie den richtigen Absprungzeitpunkt (siehe „100%“ im Bild), haben Sie mehr Flugzeit für Ihre Stunts. Erwischen Sie den richtigen Absprungzeitpunkt (siehe „100%“ im Bild), haben Sie mehr Flugzeit für Ihre Stunts. Die meiste Spielzeit verbringen Sie mit dem Welttournee-Modus, also der Karriere. Dafür erstellen Sie einen Fahrer und bauen sich ein Quad zusammen. Jedes noch so kleine Teil bestimmen Sie hier selbst, bis Ihr Gefährt Ihren Wünschen entspricht - faule Gesellen greifen auf eine automatische Erstellung zurück. Die Unterscheidung zwischen Renn- und Freestyle-Maschine ist dabei ausschlaggebend dafür, wie erfolgreich Sie auf den unterschiedlichen Kursen sind.

    Mit dem Quad-Editor erstellen Sie Ihr Gefährt nach Ihren Wünschen, selbst orangenes Zebramuster ist möglich. Mit dem Quad-Editor erstellen Sie Ihr Gefährt nach Ihren Wünschen, selbst orangenes Zebramuster ist möglich. Die Wettbewerbe unterteilen sich in drei Kategorien: Wettrennen und Sprint, für die die Rennquads nötig sind, sowie Freestyle, das einer gleichnamigen PS-Schleuder bedarf. Letztgenannter Modus verlangt von Ihnen, immer verrücktere Stunts hinzulegen. Durch diese bekommen Sie in allen drei Varianten Boost und hier noch zusätzlich Punkte. Es gewinnt, wer nach Ablauf Ihrer Zeit - nettes Detail: als leerer Tank dargestellt - die meisten Zähler eingefahren hat. Die Karriere, die in verschiedene Klassen nach Schwierigkeit geordnet ist, umfasst 60 Events.

    Die Levels sind meist riesig und begrenzen Ihren Bewegungsspielraum kaum. Die Levels sind meist riesig und begrenzen Ihren Bewegungsspielraum kaum. Obwohl die Rennen unglaublich kurzweilig und später anspruchsvoll daherkommen, gibt es Kritikpunkte: Die Steuerung per Tastatur ist umständlich. Unzählig viele Tasten sind nötig, um das Quad zu steuern, Tricks auszulösen, Sprünge vorzubereiten und so weiter. Ein Problem der Konsolenherkunft des Spiels, denn mit dem Gamepad beherrschen Sie die Flitzer im Handumdrehen. Außerdem sind die Ladezeiten erschreckend lang, selbst für das Hauptmenü. Trotzdem: Wer es unrealistisch und schnell mag, bekommt Fahrspaß en masse.

    Bildergalerie: Pure
    Bild 1-3
    Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (14 Bilder)


    Werbung:
    Pure jetzt bestellen!

    Pure (PC)

    Spielspaß
    81 %
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Umfangreicher Karriere-Modus, der mit freischaltbaren Teilen und Strecken motiviert
    Spektakuläre Strecken und Stunts
    Leichter Einstieg für Anfänger aufgrund des unrealistischen Physiksystems
    Tastatur-Steuerung kompliziert
    Lange und häufi ge Ladezeiten
  • Pure

    Pure

    Publisher
    Disney Interactive Studios
    Developer
    Blackrock Studio
    Release
    25.09.2008
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 41 Kommentare zum Artikel
    Von IXS


    http://www.pcgames.de/?menu=0901&s=thread&gid=61&bid=13&tid=7229002&page=4
    Von IXS
    Oh nein, welche Frechheit, man sollte die Entwickler an den pranger stellen. [/quote]


    Wozu schreibt man eigentlich in ein Forum?

    Das sollte man auf jeden Fall beim Entwickler anprangern, weil es ein echter Programmierfehler ist.
    Aus irgend einem Grund sind die Ladezeiten an die Bildrate gekoppelt,…
    Von Sebbe1986
    @pumpkin14: wat willst du?!

    Habe mal die Prozessorauslastung bei den Ladebildschirmen aufgezeichnet.
    Wärend PURE geöffnet ist hab ich max 20% Last beim Laden.
    Wenn ich aber zum Desktop wechsle sind es an die 100% (ohne dass irgend ein anderes Programm zusätzlich läuft)

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FutureGrind Release: FutureGrind
    Cover Packshot von Trackmania Turbo Release: Trackmania Turbo Ubisoft , Nadeo
    Cover Packshot von Obliteracers Release: Obliteracers Deck 13
    • Es gibt 41 Kommentare zum Artikel

      • Von IXS Erfahrener Benutzer
        Zitat von Sebbe1986 am 07.10.2008 18:05


        PS: Postet bitte mal ob das bei euch auch so viel bringt.


        http://www.pcgames.de/?menu=0901&s=thread&gid=61&bid=13&tid=7229002&page=4
      • Von IXS Erfahrener Benutzer
        Zitat von Boesor am 20.09.2008 14:30
        [quote=DF2 am 20.09.2008 14:06] Die Ladezeiten sind echt eine Frechheit...ich warte im Schnitt 5 Minuten (!!!) bis ich ein Rennen fahren kann


        Oh nein, welche Frechheit, man sollte die Entwickler an den pranger stellen. [/quote]


        Wozu schreibt man eigentlich…
      • Von Sebbe1986 Neuer Benutzer
        @pumpkin14: wat willst du?!

        Habe mal die Prozessorauslastung bei den Ladebildschirmen aufgezeichnet.
        Wärend PURE geöffnet ist hab ich max 20% Last beim Laden.
        Wenn ich aber zum Desktop wechsle sind es an die 100% (ohne dass irgend ein anderes Programm zusätzlich läuft)
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2016 PC Games Hardware 07/2016 PC Games MMore 05/2016 play³ 07/2016 Games Aktuell 06/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016 N-Zone 05/2016 WideScreen 06/2016 SpieleFilmeTechnik 07/2016
    PC Games 06/2016 PCGH Magazin 07/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
660091
Pure
Pure-Test
http://www.pcgames.de/Pure-Spiel-28834/Tests/Pure-Test-660091/
16.09.2008
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2008/09/XPure_2008-09-10_13-06-54-51.jpg
tests