Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Prometheus: Exklusive Quelle verrät neue Details aus dem Alien-Universum

    Wird in "Prometheus" endlich das Geheimnis um den "Space Jockey" gelüftet? Eine "exklusive Quelle" hat angeblich den Betreibern einer amerikanischen Website verraten, dass im ursprünglich geplanten "Alien"-Sequel "Prometheus" von Regisseur Ridley Scott sowohl "große Aliens" als auch der sagenumwobene "Space Jockey" zu sehen sein werden. Denn der Kinofilm, dessen Starttermin von "20th Century Fox" verschoben wurde, soll demnach im "Alien"-Universum spielen.


    Die Gerüchteküche rund um den neuen Kinofilm von Hollywood-Regisseur Ridley Scott, "Prometheus", ist wieder eröffnet: Nachdem das Filmstudio "20th Century Fox" sein neues Leinwand-Projekt offiziell angekündigt, im Zuge dessen allerdings nur wenige Informationen zur Story bekannt gegeben hat, will nun eine "exklusive Quelle" der englischsprachigen Webseite sky.com genauere Details zur Handlung von Prometheus erfahren haben. Demnach sei das "Space-Jockey-Cockpit" bereits in den legendären "Pinewood Studios" in Arbeit. Die biomechanische Kreatur wurde erstmals im ersten Teil der "Alien"-Reihe gezeigt. Und zwar traf 1979 im Kinofilm "Alien: Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" die Crew der "Nostromo" zum ersten Mal auf das geheimnisvolle Schiffswrack, in dem ein mysteriöser Pilot zu sehen ist. In keinem weiteren "Alien"-Film gingen die Verantwortlichen bislang auf den "Space Jockey" ein. Das scheint sich jedoch laut der besagten Quelle in "Prometheus" zu ändern - zumindest soll man in jedem Fall nochmal einen Blick auf die Giger-Kreation werfen dürfen.

    Eine 'exklusive Quelle' verrät neue Details zu 'Prometheus' von Hollywood-Regisseur Ridley Scott. Originalbilder aus 'Alien: Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt' aus dem Jahr 1979. Eine "exklusive Quelle" verrät neue Details zu "Prometheus" von Hollywood-Regisseur Ridley Scott. Originalbilder aus "Alien: Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" aus dem Jahr 1979. Quelle: 20th Century Fox Außerdem seien in "Prometheus" neben den klassischen Sci-Fi-Monstern von Kultdesigner H.R. Giger auch offenbar "größere Aliens" vertreten. Wenn man darüber hinaus der "exklusiven Quelle" Glauben schenken darf, dann soll der neue Kinofilm von Ridley Scott direkt im "Alien"-Universum stattfinden, was jedoch bisher nicht von "20th Century Fox" bestätigt wurde: "Ich habe gehört, dass es im Film eine Art archäologische Ausgrabung geben wird, bei der die Forscher auf Alien-DNA stoßen, die sie wiederum zur Alien-Welt führt." so die "exklusive Quelle" über die Website sky.com. Hingegen offiziell bekannt wurde mittlerweile, dass "Prometheus" etwas später als geplant in die Kinos kommt. Wie die Kollegen von deadline.com berichten, wurde der Starttermin von Prometheus in amerikanischen Gefilden auf den 8. Juni 2012 verschoben. Ein deutsches Datum steht noch aus, das dürfte jedoch ebenfalls Anfang Juni angesiedelt sein. Grund für die Verschiebung ist scheinbar die Verfilmung der Bücherreihe "John Carter of Mars" der Konkurrenz aus dem Hause Disney, die ebenfalls zur ursprünglich geplanten Vorführung von "Prometheus" in den Lichtspielhäusern am 8. März 2011 stattfinden wird. Damit sich die beiden potentiellen Kinoblockbuster nicht in die Quere kommen, hat "20th Century Fox" den Ausstrahlungstermin von "Prometheus" kurzerhand nach hinten verlegt, heißt es auf deadline.com.

    Auch zu den Hauptdarstellern in "Prometheus" gibt es Neuigkeiten zu vermelden. Der deutsch-irische Schauspieler Michael Fassbender, bekannt aus "Inglorious Bastards" und "300" soll in der Rolle eines Androiden in "Prometheus" zum Einsatz kommen, wie auf diversen englischen Internetseiten zu lesen ist. Somit scheinen nun zwei der fünf geplanten Hauptrollen festzustehen. Neben Michael Fassbender wird Noomi Rapace in die Haut der Wissenschaftlerin Elizabeth Shaw schlüpfen, wie wir hier auf pcgames.de im Rahmen der offiziellen Pressemitteilung zu Prometheus von 20th Century Cebtury Fox bekannt gaben.

  • Prometheus - Dunkle Zeichen
    Prometheus - Dunkle Zeichen
    Vertrieb
    Twentieth Century Fox
    Kinostart
    09.08.2012
    Film-Wertung:
     
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
809582
Prometheus - Dunkle Zeichen
Prometheus: Exklusive Quelle verrät neue Details aus dem Alien-Universum
Wird in "Prometheus" endlich das Geheimnis um den "Space Jockey" gelüftet? Eine "exklusive Quelle" hat angeblich den Betreibern einer amerikanischen Website verraten, dass im ursprünglich geplanten "Alien"-Sequel "Prometheus" von Regisseur Ridley Scott sowohl "große Aliens" als auch der sagenumwobene "Space Jockey" zu sehen sein werden. Denn der Kinofilm, dessen Starttermin von "20th Century Fox" verschoben wurde, soll demnach im "Alien"-Universum spielen.
http://www.pcgames.de/Prometheus-Dunkle-Zeichen-Film-238840/News/Prometheus-Exklusive-Quelle-verraet-neue-Details-aus-dem-Alien-Universum-809582/
29.01.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/01/Alien_Das_unheimliche_Wesen_aus_einer_fremden_Welt_70888.jpg
aliens,kinostarts,kinofilm
news