Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Project Spark: Endgültiges Aus - Server gehen im August offline, Support wurde eingestellt

    Project Spark findet im August 2016 sein endgültiges Ende. Quelle: Microsoft

    Die Tage von Project Spark sind gezählt. Die kostenlose Open-Creation-Plattform wird zu Grabe getragen und die Online-Server im August 2016 abgeschaltet. Der Support wurde ebenfalls eingestellt und die Software ist nicht mehr im Windows Store und Xbox Store verfügbar.

    Die Open-Creation-Plattform Project Spark nähert sich ihrem Ende. Wie nun im offiziellen Forum des Spiels bekanntgegeben wurde, gehen die Server am 12. August 2016 offline - offiziellen Support gibt es bereits jetzt nicht mehr, denn dieser wurde eingestellt. Auch aus dem Windows Store und dem Xbox Marktplatz wurde Project Spark entfernt. Jeder, der die Software im Zeitraum vom 5. Oktober 2015 bis zum 12. Mai 2016 gekauft hat, wird eine Rückerstattung erhalten. Die Summe wird dann auf das entsprechende Konto des Xbox oder Windows Stores gutgeschrieben und kann dort für andere Sachen ausgegeben werden.

    Wer sich Project Spark bereits heruntergeladen hat, kann es weiterhin nutzen, ab besagten Datum werden aber keinerlei Online-Funktionen mehr zur Verfügung stehen. Eigene Schöpfungen können dann nicht mehr mit der Community geteilt werden, dementsprechend wird es auch unmöglich sein, weitere Inhalte herunterzuladen. Community-Manager Thomas Gratz rät allen: "Stellt sicher, dass ihr euch die liebsten Community-Schöpfungen herunter- und eure eigenen hochladet, wenn diese noch nicht lokal gespeichert sind."

    Project Spark wurde von Team Dakota entwickelt und von Microsoft vertrieben. Nach einer Open Beta startete das Spiel im Oktober 2014 auf Xbox One und Windows. Bereits im September 2015 wurde Project Spark von einem Mikrotransaktions-Modell in eine kostenlose Open-Project-Plattform umgewandelt. Dadurch wurde sämtlicher Inhalt, für den man vorher zahlen musste, für alle User freigeschaltet. Durch dieses Vorgehen wollte Microsoft mehr User-basierte Inhalte anstelle eigener DLCs und Inhalte fördern.

    Mehr über Project Spark erfahrt ihr auf unserer umfangreichen Themenseite.

    Quelle: Project Spark Forum

    05:44
    Project Spark: Videotest des Free2Play-Baukastens für Nachwuchs-Spieldesigner
  • Project Spark
    Project Spark
    Publisher
    Microsoft Game Studios
    Release
    2014
    Es gibt 9 Kommentare zum Artikel
    Von Rising-Evil
    Schade - hatte was - allerdings war "Conker" der einzige Grund warum man das hätte runterladen sollen - ansonsten war…
    Von Scholdarr
    Das ist ein typischer Denkfehler, nennt sich "Sunk Cost Fallacy". Es ist egal, wie viel Geld oder Zeit man in der…
    Von SpieleKing
    Ich finde es schade, fand es echt lustig, zumal es das Potenzial von Kinect aufgezeigt hat. Kann es auch nicht…

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Astroneer Release: Astroneer
    Cover Packshot von Crazy Machines 3 Release: Crazy Machines 3 Daedalic Entertainment , Fakt Software GmbH (DE)
    Cover Packshot von The Witness Release: The Witness Infocom , Infocom
    • Es gibt 9 Kommentare zum Artikel

      • Von Rising-Evil Erfahrener Benutzer
        Schade - hatte was - allerdings war "Conker" der einzige Grund warum man das hätte runterladen sollen - ansonsten war diese Software eher benutzerunfreundlich, vor allem das (nachträglich entfernte) Preismodell war unsäglich
      • Von Scholdarr Erfahrener Benutzer
        Zitat von SpieleKing
        Ich finde es schade, fand es echt lustig, zumal es das Potenzial von Kinect aufgezeigt hat. Kann es auch nicht verstehen, warum man nicht einen Server offen läßt und das Spiel nicht ganz beendet, ist doch schade alle die Zeit in die Entwicklung zu stecken und nun…
      • Von SpieleKing Erfahrener Benutzer
        Ich finde es schade, fand es echt lustig, zumal es das Potenzial von Kinect aufgezeigt hat. Kann es auch nicht verstehen, warum man nicht einen Server offen läßt und das Spiel nicht ganz beendet, ist doch schade alle die Zeit in die Entwicklung zu stecken und nun das Spiel jetzt so zu Grab zu tragen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1195401
Project Spark
Project Spark: Endgültiges Aus - Server gehen im August offline, Support wurde eingestellt
Die Tage von Project Spark sind gezählt. Die kostenlose Open-Creation-Plattform wird zu Grabe getragen und die Online-Server im August 2016 abgeschaltet. Der Support wurde ebenfalls eingestellt und die Software ist nicht mehr im Windows Store und Xbox Store verfügbar.
http://www.pcgames.de/Project-Spark-Spiel-18714/News/Endgueltiges-Aus-Server-gehen-im-August-offline-1195401/
14.05.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/10/Project_Spark__1_-pc-games_b2teaser_169.jpg
project spark,microsoft
news