Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Prison Architect: Alpha 35 und Release-Version - Interview und Hands On von der Gamescom

    Prison Architect auf der Gamescom 2015. Quelle: Youtube

    Auf der Gamescom 2015 hatte Marc Hatke die Gelegenheit, Introversion, den Machern von Prison Architect, einen Besuch abzustatten und uns die jüngste Version der Gefängnissimulation vorführen zu lassen. Ein paar der Neuerungen durften wir sogar selbst ausprobieren. Wir verraten euch, wie die Zukunft eurer virtuellen Insassen aussieht.

    Introversion, die Macher von Prison Architekt, waren in Deutschland zu Besuch, und zwar auf der Gamescom 2015. Wir hatten die Gelegenheit, auf der Spielemesse in Köln mit den Machern hinter der Gefängnissimuation zu sprechen und durften die Neuerungen sogar selbst ausprobieren. Kurz vor der Messe in Köln erschien Alpha-Version 35, die das Spiel um zahlreiche Features erweitert. So können sich in eurem virtuellen Gefängnis Insassen zu Gangs zusammenschließen, die in Konkurrenz zu anderen Gangs stehen. Das sorgt logischerweise für Reibereien untereinander, die in territorialen Kämpfen gipfeln können. "Das müsst ihr als Gefängnis-Chef natürlich ausbaden", lachen die Entwickler.

    Die Gangmitglieder können untereinander - und auch mit fremden Insassen - Handel treiben. So wechselt während unserer Vorführung gleich mehrmals der Besitzer eines Betäubungsmittels, das ein neuer Gefangener zuvor eingeschmuggelt hatte. Das wissen wir deshalb so genau, da die Entwickler einen Cheat während der Präsentation benutzten, auf den Spieler normalerweise keinen Zugriff haben. Sie zeigen uns das Inventar einiger Insassen, das prallgefüllt mit verbotenen Gegenständen ist. Außerdem wird eine Art Werdegang in Form einer Route angezeigt.

    Prison Architect auf der Gamescom 2015. (3) Prison Architect auf der Gamescom 2015. (3) Quelle: Youtube "Die Zigaretten hat der Insasse direkt von Außerhalb mitgebracht. Das muss bei der Kontrolle wohl übersehen worden sein", scherzt Producer Mark Morris, während der Designer, Chris Delay, den Schmuggel-Hergang auf einem großen LED-TV vorführt. Alpha 35, schön und gut, das können wir Zuhause selbst spielen. "Aber wie steht es um die Zukunft der Gefängnis-Simulation?", fragen wir den Produzenten, der gleich eine passsende Antwort auf Lager hat. "Das ist eine gute Frage. Wir wollen Prison Architekt auch nach dem Launch im Oktober weiterentwickeln. Dazu führen wir das System der regelmäßigen Updates weiter fort. Wir haben eine ganze Liste an Features, die wir uns für die Zukunft wünschen. So planen wir beispielsweise, dass die Insassen das Geld, das sie mit dem Schmuggel von verbotenen Substanzen verdienen, an ihre Familien spenden können. Für manche von ihnen mag das die Hauptmotivation im Gefängnis sein."

    Im Oktober soll Prison Architect den Alpha-Status ablegen und ohne jemals eine Beta gesehen zu haben, in die Release-Version übergehen. "Das war nicht notwendig", verrät uns Mark. Nach 35 umfangreichen Alpha-Versionen ist das Spiel bereit für den Markt. "Wird es Prison Architect auch als Boxed-Version in den Handel schaffen?", wollen wir wissen. "Ja. Es wird sogar eine Collector's Edition geben. Allerdings erst einmal nur für Early Access-Supporter. Aber wir haben auch an die normalen Kunden gedacht", sagt Chris. "Diese wird aber streng limitiert sein."

    Prison Architect auf der Gamescom 2015. (5) Prison Architect auf der Gamescom 2015. (5) Quelle: Introversion Zum Abschluss der Präsentation dürfen wir die iPad-Version von Prison Architect ausprobieren, die sich von der Desktop-Variante nicht unterscheiden soll. Uns interessiert, welche iPad-Generation man für die Simulation benötigt, immerhin braucht das Spiel eine Menge Performance, um alle Bedürfnisse der Gefangenen zu berechnen. "Alle iPads ab der dritten Generation können Prison Architect flüssig darstellen", verrät uns Mark.

    Wir freuen uns, wenn Prison Architect im Oktober auf den Markt kommt. "Vorher wird es aber noch eine allerletzte Alpha-Version geben", zwinkert uns der Produzent an der Tür noch einmal zu. Welche Features es aber geben wird, wollte sich Mark nicht entlocken lassen. "Da müsst ihr euch noch ein wenig gedulden", sagt er und drückt uns zum Abschluss ein schickes Artbook zur Erinnerung in die Hand.

    48:49
    Prison Architect: Video-Vorschau auf Alpha-Update 35
  • Prison Architect
    Prison Architect
    Publisher
    Introversion Software, Ltd.
    Developer
    Introversion Software, Ltd.
    Release
    2013

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1167222
Prison Architect
gamescom-Vorschau: Alpha 35 ausprobiert
Auf der Gamescom 2015 hatte Marc Hatke die Gelegenheit, Introversion, den Machern von Prison Architect, einen Besuch abzustatten und uns die jüngste Version der Gefängnissimulation vorführen zu lassen. Ein paar der Neuerungen durften wir sogar selbst ausprobieren. Wir verraten euch, wie die Zukunft eurer virtuellen Insassen aussieht.
http://www.pcgames.de/Prison-Architect-Spiel-28513/News/gamescom-Vorschau-Alpha-35-ausprobiert-1167222/
07.08.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2013/06/Prison_Architect__1_-pc-games_b2teaser_169.jpg
indie game,messe,gamescom
news