Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Pokémon Sonne und Mond: ​Guide: Shiny-Pokémon ganz leicht fangen

    Ein Shiny-Enton. Quelle: Computec Media GmbH

    Auch in Pokémon Sonne und Mond haben wir wieder die Möglichkeit, schillernde Pokémon zu fangen. Im Grunde genommen unterscheiden sich Shiny-Pokémon nicht von normalen Pokémon - lediglich ihre Farbe ist anders. Bei vielen Pokémon-Fans sind solche Shinies allerdings sehr begehrt, da sie relativ schwer zu fangen sind. Doch ihr braucht nicht zu bangen, denn wir stellen euch in unserem Guide drei Methoden zum leichteren Fangen von Shinies vor.

    Was ist so besonders an einem Shiny?

    Ein Shiny-Pokémon hat eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit bei einer Begegnung aufzutauchen. Die Chance, dass ihr auf solch ein glänzendes Pokémon trefft, liegt in Pokémon Sonne und Mond bei 1:4096 - das sind etwa 0,024% pro Begegnung. Diese Seltenheit macht die schillernden Pokémon bei Liebhabern der Serie sehr begehrt. Ihr könnt allerdings eure Chance erhöhen, auf ein Shiny zu treffen, indem ihr die verschiedenen Methoden anwendet. Mit diesen Methoden erhöht ihr eure Chance auf ein Shiny zu treffen auf bis zu 1:683, was euch durchaus viel Zeit und Nerven ersparen kann. Wie ihr die, nach dem Projektleiter Junichi Masuda von Nintendo, benannte Vorgehensweise anwendet, verraten wir euch hier.

    Lesenswert: Switch - Die neue Nintendo-Konsole

    Masuda-Methode

    Der Projetkleiter Junichi Masuda entwickelte eine Methode, mit der die Wahrscheinlichkeit auf ein Shiny zu treffen stark erhöht wird. Dafür müsst ihr die nachfolgenden Schritte befolgen:
    1. Tauscht ein Pokémon mit einem Spieler aus einem anderen Land. Hierfür besucht ihr zum Beispiel die internationale Website www.reddit.com.
    2. Kreuzt es danach mit einem Pokémon eurer Wahl in der Pension.
    3. Das Ei, das dabei herauskommt, enthält dann mit einer Wahrscheinlichkeit von 1:683 ein Shiny-Pokèmon.

    Shiny Starter-Pokémon erhalten

    In Pokémon Sonne und Mond habt ihr die Möglichkeit, ein schillerndes Starter-Pokémon zu erhalten. Ihr müsst euch dabei an diese Dinge halten:
    1. Spielt am Anfang so lange, bis ihr auf Lilly trefft. Sie möchte, dass ihr sie zurück zur Stadt begleitet.
    2. Ihr sprecht sie allerdings noch nicht an, sondern speichert zuerst das Spiel.
    3. Sobald das Spiel gespeichert wurde, sprecht ihr sie an. (Tipp: Stellt die Textgeschwindigkeit auf schnell, da ihr diesen Vorgang höchstwahrscheinlich noch oft wiederholen werdet)
    4. Jetzt wählt ihr euer gewünschtes Starter-Pokémon aus und gebt ihm einen Spitznamen. Hier habt ihr die Möglichkeit zu erkennen, ob es sich bei eurem Starter-Pokémon um ein Shiny handelt. Bauz ist zum Beispiel grün anstatt gelb, Flamiaus Fell ist weiß anstatt schwarz und Roball ist dunkelblau.
    5. Sollte das nicht der Fall sein, dann startet euren 3DS neu. Haltet hierfür die Tasten L und R und drückt anschließend Select oder Start.
    6. Startet euer Spiel nochmal und versucht das Ganze so lange, bis ihr euer gewünschtes Shiny-Pokémon erhaltet.

    Die Mitstreiter Methode

    Die Mitstreiter-Methode ist eine sehr besondere und eigentlich auch sehr simple Methode um an eine Vielzahl von verschiedenen Shiny-Pokémon zu gelangen. Im Prinzip müsst ihr dabei das um Hilfe gerufene Pokémon immer wieder besiegen, bis schließlich ein Shiny-Pokémon auftaucht. Dabei solltet ihr aber einige Dinge beachten, die wir hier für euch auflisten:

    1. Informiert euch über das Pokémon
    Wenn ihr auf der Suche nach einem besonderen Pokémon seid, dann informiert euch vorher genauestens darüber, wo ihr es finden könnt, welche Attacken es beherrscht und welche Mitstreiter es rufen kann. In unserem Guide haben wir uns auf die Suche nach einem Enton gemacht. Dieses ist beispielsweise am Tenkarat-Hügel anzutreffen und es kann auf den Stufen 15 bis 18 sein. Ihr rechnet dann die AP, die das Pokémon besitzt, zusammen. In unserem Beispiel kann es die Attacken Aquaknarre (25 AP), Rutenschlag (30 AP), Aquawelle (20 AP) und Konfusion (25 AP), das ergibt also insgesamt 100 AP. Diesen Wert notiert ihr euch auf einem Extrablatt und führt darauf eine Strichliste. Jedes Mal wenn das gegnerische Pokémon eine Attacke ausführt, fügen wir einen Strich hinzu. Denn sobald das gegnerische Pokémon keine Attacken mehr einsetzen kann, fängt es an zu verzweifeln und fügt sich selbst Schaden zu.

    2. Das eigene Team vorbereiten
    Bei der Wahl eures Teams müsst ihr auf folgendes achten:
    - Mindestens ein Pokémon aus eurem Team benötigt die Attacke Trugschlag. Die TM54 Trugschlag Die TM54 Trugschlag.Die TM54 Trugschlag.Quelle: Computec Media GmbHerhaltet ihr übrigens in Pokémon Sonne und Mond relativ früh vom Professor, nachdem ihr die erste große Prüfung bestanden habt.
    - Möglichst viele Pokémon im Team sollten KP heilen können. Hier helfen auch Items wie Überreste, Giftschleim oder auch diverse heilende Tränke.
    - Bringt am besten auch ein Pokémon mit, das die Attacke Aufbereitung beherrscht. Diesem Pokémon gebt ihr dann eine Jonagobeere, und seid dadurch in der Lage unendlich viele AP im Kampf wiederaufzufüllen.
    - Allgemein ist es empfehlenswert, dass die Levels aller Pokémon sehr hoch sind, da sie dadurch das gerufene Pokémon möglichst mit einer Attacke ausschalten können. Außerdem werden eure eigenen Pokémon sehr viele Attacken einstecken müssen.

    2.1 Der Allrounder Farbeagle
    Farbeagle ist für die Shiny-Jagd besonders gut geeignet, da es die Attacken Aufbereitung, Genesung und Trugschlag erlernen kann.

    3. Die letzten Vorbereitungen im Spiel
    - Befinden sich in eurem Beutel genügend Zitterorbs? Für einen Versuch solltet ihr mindestens zwei Zitterorbs bei euch haben. Nach der fünften Inselwanderschafts-Prüfung seid ihr übrigens in der Lage, dieses Item in jedem beliebigen Pokémon-Center für 300 Pokédollar zu kaufen.
    - Sind in eurem Beutel mehrere Hyper- oder Top-Tränke?
    - Habt ihr in den Einstellungen das Texttempo auf schnell hochgestellt und die Attacken-Animationen ausgeschaltet?
    - Besitzt ihr für den Notfall ein paar Items, die eure AP wieder auffüllen? (Elixiere, Äther und Jonagobeeren)

    Chancen auf ein Shiny-Pokémon zu treffen:

    70. - 255. Kettenglied1:10241:682,66 mit Schillerpin

    Den Schillerpin erhaltet ihr übrigens in Kantai-City von einem Gamefreak-Mitarbeiter, sobald ihr den Alola-Dex vervollständigt habt.

    4. Das Shiny-Hunting

    1. Begebt euch nun zu dem Ort, den ihr euch ausgesucht habt, um das Shiny-Pokémon zu finden.
    2. Sobald ihr euch im Kampf befindet, setzt ihr euren Zitterorb Durch den Zitterorb tauchen öfters Pokémon bei einem Hilferuf auf.Durch den Zitterorb tauchen öfters Pokémon bei einem Hilferuf auf.Quelle: Computec Media GmbHein. Ihr findet ihn in dem Beutel unter den Kampfitems. Wenn das wilde Pokémon eine Attacke einsetzt, macht ihr einen Strich am PC oder auf einer Strichliste.
    3. Nun setzt ihr die Attacke Trugschlag gegen das Pokémon ein, um es auf 1 KP zu schwächen.
    4. Von hier an können verschiedene Szenarien eintreten. Schaut am besten welches für euch zutrifft und folgt den Anweisungen.

    • 4a) Das wilde Pokèmon hat nicht nach Hilfe gerufen. Ihr seid nun im Stande die KP eures Pokémon zu heilen oder die AP wieder aufzufrischen. Wenn ihr beides nicht benötigt, dann setzt noch einmal einen Zitterorb ein. Die Verwendung schlägt dabei fehl, es wird aber kein Zitterorb verbraucht. Auf diese Weise überspringt ihr eine Runde, in der kein Mitstreiter gerufen wurde. Wenn das wilde Pokémon wieder eine Attacke einsetzt, macht ihr einen weiteren Strich auf der Liste.
    • 4b) Das wilde Pokémon hat nach Hilfe gerufen, es ist aber kein Mitstreiter aufgetaucht. Ihr macht in diesem Fall genau das gleiche wie bei 4a.
    • 4c) Das wilde Pokémon hat nach Hilfe gerufen, und es ist ein Mitstreiter erschienen, der aber nicht das gewünschte Shiny-Pokémon ist. Ihr besiegt dann den gerufenen Helfer und setzt wieder einen Strich auf die Liste, sobald das gegnerische Pokémon eine Attacke einsetzt.
    • 4d) Das wilde Pokémon hat nach Hilfe gerufen, und es ist das gewünschte Shiny-Pokémon aufgetaucht. In diesem Fall besiegt ihr das normale Pokémon, da ihr keinen Pokéball werfen könnt, solange sich zwei gegnerische Pokémon auf dem Kampfgebiet befinden. Fangt nun das Shiny-Pokémon und speichert danach das Spiel.


    Anmerkung: Ab ungefähr 20 Pokémon in Folge haben diese "versteckte Fähigkeiten", d. h. eine zusätzliche Fähigkeit und erhöhte Chancen auf bessere DV's.

    Um zu verhindern, dass sich das wilde Pokémon selbst schlägt, führen wir eine Strichliste mit den ausgeführten Attacken. Kurz vor dem Aufbrauchen aller Attacken, solltet ihr das ursprüngliche Pokémon besiegen, sodass das gerufene Pokémon von nun an die Hilferufe übernehmen kann. Dadurch lässt sich verhindern, dass unnötigerweise die Kette unterbrochen wird oder sogar der Kampf zu Ende geht, ohne dass das gewünschte Shiny erschienen ist.

  • Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Zero Escape 3 Release: Zero Escape 3
    Cover Packshot von Fire Emblem Fates Release: Fire Emblem Fates Nintendo
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1218148
Pokémon Sonne und Mond
Pokémon Sonne und Mond: ​Guide: Shiny-Pokémon ganz leicht fangen
Auch in Pokémon Sonne und Mond haben wir wieder die Möglichkeit, schillernde Pokémon zu fangen. Im Grunde genommen unterscheiden sich Shiny-Pokémon nicht von normalen Pokémon - lediglich ihre Farbe ist anders. Bei vielen Pokémon-Fans sind solche Shinies allerdings sehr begehrt, da sie relativ schwer zu fangen sind. Doch ihr braucht nicht zu bangen, denn wir stellen euch in unserem Guide drei Methoden zum leichteren Fangen von Shinies vor.
http://www.pcgames.de/Pokemon-Sonne-und-Mond-Spiel-56984/Tipps/Guide-Shiny-Pokemon-ganz-leicht-fangen-1218148/
13.01.2017
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2017/01/Shiny-Enton-pc-games_b2teaser_169.jpg
pokemon
tipps