Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Pokémon GO: Pokémon-Jagd unter Beschuss und bei der Geburt - verrückte Geschichten

    Pokémon GO: Logo Quelle: Nintendo

    Der Mobile-Titel Pokémon Go ist seit einigen Tagen in wenigen Ländern erhältlich und sorgt bereits jetzt für die verrücktesten Geschichten. Einen offiziellen Termin für den Start in Deutschland gibt es bislang noch nicht.

    Pokémon Go ist seit wenigen Tagen in einigen Ländern bereits erhältlich und auch in Deutschland können angehende Pokémon-Trainer bereits über Umwege die App herunterladen. Die Besonderheit am Mobile-Titel von Nintendo ist, dass man für das Fangen von Pokémon ins Freie gehen muss, da diese nur an verschiedenen Positionen einer echten Landkarte zu finden sind. Der Titel gleicht euren Standort mithilfe von GPS ab und führt euch so zum nächstgelegenen Pokémon oder sogar zu einer Arena.

    Die Tatsache, dass Spieler ins Freie gehen müssen, um den Mobile-Titel korrekt spielen zu können, sorgte bereits jetzt - wenige Tage nach dem Start - für unglaubliche Geschichten. So sind die YouTuber Lanceypooh bei der Jagd nach dem ersten Pokémon unter Beschuss geraten, weil sie dafür ein fremdes Grundstück betreten haben und dessen Besitzer davon nicht sehr begeistert war. Ob bei den Schüssen tatsächlich auf die Jungs geschossen wurde oder ob es sich nur um Warnschüsse handelte, wird aus dem veröffentlichten Video nicht wirklich klar. Bei Zeitmarke 5:10 Minuten könnt ihr euch die absurde Situation selbst ansehen.

    Für eine weitere witzige Situation sorgte Pokémon-Trainer Jonathan Theriot, der - während seine Frau in den Wehen lag, um die gemeinsame Tochter auf die Welt zu bringen - ein Taubsi gefangen hat. Das wilde Pokémon tauchte urplötzlich am Fußende des Krankenhausbettes auf und er konnte einfach nicht anders und musste das Pokémon fangen. Einen passenden Screenshot hat der stolze Taubsi-Besitzer anschließend auf Imgur hochgeladen.

    Bereits gestern haben wir über eine Polizeistation in Australien berichtet, die von Pokémon Go als PokéStop markiert wurde und täglich von vielen Trainern besucht worden ist. Über Facebook haben die Beamten der Station bereits eine Meldung veröffentlicht.

    Quelle: derStandard / GamesPilot

    01:55
    Pokémon GO: Neuer Trailer zur iPhone- und Android-App
  • Pokémon GO
    Pokémon GO
    Release
    13.07.2016

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Super Mario Run Release: Super Mario Run Nintendo , Nintendo
    Cover Packshot von Sons of Anarchy: The Prospect Release: Sons of Anarchy: The Prospect
    Cover Packshot von Firefly Online Release: Firefly Online Fox Searchlight Pictures
    Cover Packshot von Trials Frontier Release: Trials Frontier Ubisoft , RedLynx
    Cover Packshot von Infinity Blade Release: Infinity Blade Chair Entertainment Group , Epic Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1201093
Pokémon GO
Pokémon GO: Pokémon-Jagd unter Beschuss und bei der Geburt - verrückte Geschichten
Der Mobile-Titel Pokémon Go ist seit einigen Tagen in wenigen Ländern erhältlich und sorgt bereits jetzt für die verrücktesten Geschichten. Einen offiziellen Termin für den Start in Deutschland gibt es bislang noch nicht.
http://www.pcgames.de/Pokemon-GO-Spiel-56108/News/Verrueckte-Geschichten-1201093/
08.07.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/03/pokemon-go-169-pc-games_b2teaser_169.jpg
pokemon,augmented reality,nintendo
news