Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • PS4 Pro: Leistung und fehlendes UHD-Laufwerk enttäuschen - Leser-Fazit nach Umfrage
    Quelle: Sony

    PS4 Pro: Leistung und fehlendes UHD-Laufwerk enttäuschen - Leser-Fazit

    Sony kündigte mit der PS4 Pro ein leistungsstärkeres, 4K-fähiges Modell der PlayStation 4 an. Unsere Leser-Umfrage zeigt, dass Gamern die zusätzliche Hardware-Power nicht genügt. Die Hoffnungen ruhen bei vielen nun auf der Scorpio-Konsole von Microsoft. Allgemeine Enttäuschung herrscht außerdem im Bezug auf das fehlende UHD-Laufwerk. Weitere Resultate mit Meinungen aus der Community findet ihr in der nachfolgenden Auswertung.

    Was taugt die PS4 Pro? Das wollten wir unmittelbar nach der Ankündigung von euch wissen und riefen eine Umfrage ins Leben. Mehr als 4.000 Leser haben ihre Stimme abgegeben. Das Resultat ist recht eindeutig: Viele Teilnehmer sind enttäuscht von den veröffentlichten Leistungsdaten. CPU und Arbeitsspeicher takten im Vergleich zum Standard-Modell nur geringfügig höher. Und die verdoppelte GPU-Power von 4,2 Teraflops kann nicht mit den angepeilten 6 Teraflops von Microsofts Scorpio-Konsole mithalten. Für Unmut sorgt außerdem die Tatsache, dass Sony auf den Einbau eines UHD-Blu-Ray-Laufwerks in der PlayStation 4 Pro verzichtete - womöglich, um das Gerät zum (laut Community "angemessenen") Preis von 399 Euro anbieten zu können. Die Ergebnisse unsere Umfrage haben wir nachfolgend zusammengefasst. Überraschen euch die Reaktionen? Nutzt die Kommentarfunktion.

    29:02
    PS4 Pro / PS4 Slim: Zugreifen? Video-Talk zu den Sony-Enthüllungen

    PS4 Pro Umfrage: Fairer Preis, aber kein Day-One-Kauf

          

    PS4 Pro Umfrage [Frage 2] PS4 Pro Umfrage [Frage 2] Quelle: PC Games Exakt 70 Prozent (2.897) der Umfrage-Teilnehmer haben die Standard-PlayStation 4 bereits im Betrieb. Direkt am ersten Verkaufstag auf die neue PS4 Pro upgraden, würde aber nur knapp jeder Fünfte, die die Frage beantwortet hat (von 4.133 Teilnehmern übersprangen die Frage etwas über 50 Prozent). Ein Großteil schließt den Wechsel auf das Pro-Modell definitiv aus (35 Prozent) oder wartet Tests (18 Prozent) oder aber das Weihnachtsgeschäft (6 Prozent) ab.

    Am Preis scheint das Stimmungsbild aber nicht zu liegen: 77 Prozent halten 399 Euro für die PlayStation Pro 4 durchaus für angemessen. "Bei einem höheren Preis hätte ich einen Wechsel nicht in Betracht gezogen, für 399 Euro ist die Pro aber schon vorbestellt. Klug von Sony, die Konsole schon bald zu bringen, ein zeitgleiches Duell gegen die Scorpio hätte Sony sicherlich einiges an Marktanteilen gekostet", findet etwa ein Leser.

    PS4 Pro Umfrage [Frage 3] PS4 Pro Umfrage [Frage 3] Quelle: PC Games Ein fehlender 4K-Fernseher dürfte aber wohl eher der Grund für die nüchternen Reaktionen sein. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer geben an, vorerst kein Interesse am Kauf eines 4K-kompatiblen TV-Geräts zu haben. Unter den Teilnehmern scheint es aber bereits viele Enthusiasten zu geben - immerhin 27 Prozent nennen einen 4K-Fernseher ihr Eigen.

    Interessanterweise wird aber nicht der 4K-Support der PS4 Pro (36 Prozent) als einer der Hauptgründe dafür genannt, sich die neue Sony-Konsole zuzulegen. Zwei Drittel freuen sich vielmehr auf Spiele in klassischer 1080p-Auflösung - allerdings unter konstanteren Framerates. Rise of the Tomb Raider für PS4 Pro ist hier ein Vorreiter. 61 Prozent erhoffen sich zudem eine "höhere Detailschärfe" aller Games für PlayStation 4.

    PS4 Pro Umfrage: Furcht vor Zwei-Klassen-Gesellschaft

          

    PS4 Pro Umfrage [Frage 6] PS4 Pro Umfrage [Frage 6] Quelle: PC Games Dass Sony (wie künftig auch Konkurrent Microsoft) nun zweigleisig fährt und neben der regulären PS4 auch noch eine bessere Pro verkauft, kommt nicht bei allen Spielern gut an. Obwohl beide Hersteller versichern, dass mehrere Konsolenmodelle nebeneinander koexistieren können, fürchten unsere Leser eine Spaltung der Community. So können sich 52 Prozent gut vorstellen, dass die Standard-PS4 durch die PlayStation 4 Pro an PS4 Pro Umfrage [Frage 5] PS4 Pro Umfrage [Frage 5] Quelle: PC Games Bedeutung verlieren wird. 37 Prozent glauben das nicht. "Der große Vorteil der Konsole war ja bisher, dass man sich sicher sein konnte, dass ein gekauftes Spiel auch zu 100% laufen wird - diesen Vorteil sehe ich jetzt schwinden", so ein Teilnehmer.

    Dass Sony und Microsoft den über Jahrzehnte gepflegten Hardware-Zyklus aufbrechen, trage nicht zu einem Vertrauensverhältnis bei. Die PS4 Pro sei entgegen Sonys Verlautbarung eben kein Gerät, das Spieler am Wechsel zum PC hindern würde. Im Gegenteil: "Es gibt Gründe warum ich auf Konsole spiele, diese werden mir aber zunehmend weggenommen. Somit passiert genau das Gegenteil was Sony will, denn für mich als Konsumenten und treuen Konsolenspieler wird der PC immer attraktiver und überlege mir deshalb auch einen Kauf. Für das Geld was ich ausgeben muss für Konsole + 4K TV, kann ich mir auch gleich einen leistungsstärkeren PC + Monitor kaufen."

    Es gibt Gründe warum ich auf Konsole spiele, diese werden mir aber zunehmend weggenommen. Doch es gibt auch Gegenstimmen, die die Veröffentlichungspolitik begrüßen: "Es wurde höchste Zeit, dass sich die Konsolenzyklen verkürzen. 7-8 Jahre sind einfach zu lang und bremsen den technologischen Fortschritt unnötig aus. Schade finde ich, dass Sony keine PS4-Pro exklusiven Spiele erlaubt. Die Entscheidung hätte man den Entwicklern überlassen sollen um zu ermöglichen, das bestmögliche aus der neuen Konsole herausholen zu können", lautet etwa eine Meinung. Positive Äußerungen zu Sonys Schritt sind in unserer Umfrage aber vergleichsweise rar.

    Kritisch sehen unsere Leser das vielerorts genannte Upgrade. Die Bezeichnung sei geradezu "zynisch." Denn: "Als Endkunde gibt es kein Upgrade, sondern nur die Möglichkeit, eine PS4 Pro zum Vollpreis zu erwerben und die "alte" PS4 maximal zum niedrigen Gebrauchtpreis abzustoßen." In diesem Zusammenhang initiierte Umtausch-Aktion wäre ein kundenfreundlicher Schritt gewesen. Doch stattdessen betreibe Sony nur "Geldmacherei". Wer bereits eine PlayStation 4 sein Eigen nennt, brauche die PS4 Pro wegen dem "bisschen Mehrleistung" nicht", schrieben uns gleich mehrere Umfrage-Teilnehmer ins Kommentarfeld.
    PS4 Pro Umfrage [Frage 7] PS4 Pro Umfrage [Frage 7] Quelle: PC Games

    Leistung der PS4 Pro und fehlendes UHD-Laufwerk enttäuschen

          

    PS4 Pro Umfrage [Frage 9] PS4 Pro Umfrage [Frage 9] Quelle: PC Games Die reine GPU-Leistung betrachtet, ist die PS4 Pro mehr als doppelt so schnell wie das Standardmodell. Trotzdem sind die meisten Umfrage-Teilnehmer unzufrieden mit der Upgrade-Konsole, die 4K-Gaming möglich machen soll. 54 Prozent haben sich mehr Hardware-Power versprochen. Nur 17 Prozent sind vollends zufrieden mit der Ankündigung. Wenn Sony schon auf 4K setzt, dann sollte das Unternehmen diesen Schritt konsequenter verfolgen. Die angekündigte Mehrleistung halten viele in diesem Zusammenhang jedenfalls für unzureichend.

    Der Tenor: Die PS4-Pro wirke wie eine "Verzweiflungstat seitens Sony, um Microsoft etwas entgegen zu setzen und um die Konsole VR-tauglich zu machen." Unsere Umfrage zeigt, dass bessere Leistung in VR-Spielen bei unseren Lesern die Kaufentscheidung nur unwesentlich beeinflusst - wenn überhaupt. 73 Prozent der Umfrage-Teilnehmer ist die Mehrleistung der PS4 Pro bei Virtual-Reality-Anwendungen egal.

    Ohne UHD-Laufwerk hat die PS4 Pro keinen Mehrwert für mich. Große Enttäuschung herrscht im Bezug auf das fehlende UHD-Blu-Ray-Laufwerk. Dass Sony in puncto 4K-Wiedergabe primär auf Streaming setzt, stößt bei den Teilnehmern unserer Umfrage jedenfalls auf Unverständnis. "Ein Grund für eine neue PS4 Pro wäre vor allem ein mögliches UHD Laufwerk gewesen, da ich nächstes Jahr auf 4K umsteigen möchte. Da dies nun nicht der Fall ist, hat die PS4 Pro keinen Mehrwert für mich", kommentiert etwa ein Leser.

    Eine weitere Stimme zu dem Thema: "Streaming mag die Zukunft sein, aber nicht ohne flächendeckendes, 4k-fähiges Breitband Internet zu erschwinglichen Preisen." Die Einzelmeinungen spiegeln sich teils auch in den Umfrageergebnissen wieder: 52 Prozent stören sich an dem fehlenden UHD-Blu-Ray-Laufwerk. Weitere Diagramme zur PS4 Pro Umfrage findet ihr in der Bilderstrecke am Ende dieser Zeilen. Ein ausführliches FAQ mit bisherigen Erkenntnissen zur PlayStation 4 Pro könnt ihr unter dem Link einsehen.

    00:59
    PS4 Pro in 59 Sekunden
    • Es gibt 34 Kommentare zum Artikel

      • Von Isometer Neuer Benutzer
        Die Leute kritisieren etwas was bisher nicht marktrelevant ist:

        "Scorpio" => Nicht existent
        "UHD" UHD Filme Markt => Nicht existent
        "4K" Verbreitung: sehr gering

        Das bedeutet... die Leute regen sich über etwas auf... was bisher vollkommen irrelevant ist.
      • Von RedDragon20 Erfahrener Benutzer
        Zitat von Spiritogre
        Das neue Deus Ex scheint wirklich extrem mies optimiert zu sein, von allem was man so hört. Deine Karte sollte auf jeden Fall einen ganzen Zacken schneller sein als meine. Mein krassestes eigenes Spiel ist halt Tomb Raider 2013, da liege ich nur bei 45FPS…
      • Von Spiritogre Erfahrener Benutzer
        Zitat von RedDragon20
        Was spielst du denn für Games? Deus Ex 4 schafft die 970 gerademal höchstens mit 50fps (FullHD), wenn ich ein wenig runter stelle. The Witcher 3 fällt auch oft auf 40-45fps runter. Je nach Gebiet oder Situation. Selbst WoW Legion kriegt die Karte manchmal nicht…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1207950
Playstation 4 (PS4) Pro
PS4 Pro: Leistung und fehlendes UHD-Laufwerk enttäuschen - Leser-Fazit
Sony kündigte mit der PS4 Pro ein leistungsstärkeres, 4K-fähiges Modell der PlayStation 4 an. Unsere Leser-Umfrage zeigt, dass Gamern die zusätzliche Hardware-Power nicht genügt. Die Hoffnungen ruhen bei vielen nun auf der Scorpio-Konsole von Microsoft. Allgemeine Enttäuschung herrscht außerdem im Bezug auf das fehlende UHD-Laufwerk. Weitere Resultate mit Meinungen aus der Community findet ihr in der nachfolgenden Auswertung.
http://www.pcgames.de/Playstation-4-PS4-Pro-Konsolen-264565/Specials/UHD-Laufwerk-Leistung-Leser-Fazit-nach-Umfrage-1207950/
18.09.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/09/ps4-pc-games_b2teaser_169.jpg
ps4 playstation 4,sony,umfrage
specials