Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • PS4K Neo: Preis von 400 Euro als Umstiegs-Schmerzgrenze - Ergebnisse unserer Umfrage

    Playstation 4K Neo Quelle: PC Games

    Sony arbeitet mit der PS4K Neo an einem leistungsstärkeren PlayStation-4-Modell. In unserer Umfrage wollten wir von euch wissen, ob ihr erneut zum Geldbeutel greifen würdet. Jetzt stehen die Ergebnisse fest: Die Mehrheit der PS4-Besitzer würde eine PlayStation 4 mit verbesserter Hardware kaufen - sofern der Preis zwischen 300 und 400 Euro liegt. Auch Spieler, die noch keine PS4 ihr Eigen nennen, liebäugeln mit dem Kauf der verbesserten Sony-Konsole. Wir fassen die Umfrageergebnisse zusammen.

    Die PS4K Neo zählt zu den heißesten Themen der vergangenen Wochen. Wenige Tage vor der E3 2016 bestätigte Sony die Existenz des leistungsstärkeren PlayStation-4-Modells. Die Konsole soll Spiele in verbesserter Grafik abspielen, offiziell ist von einer Unterstützung von 4K-TVs die Rede. Ob die PS4K Neo Spiele in entsprechender Auflösung wiedergeben kann, ist nicht bekannt. Preislich wird die "High-End PS4" nach Angaben von Sony Interactive Entertainment Präsident Andrew House über dem aktuellen Preis der aktuellen Konsole von 349 US-Dollar liegen. Sowohl das bestehende als auch das kommende Modell sollen durch den gesamten Lebenszyklus von Sony verkauft und unterstützt werden.

    "Alle Spiele werden die Standard-PS4 unterstützen und wir erwarten, dass alle oder die Mehrheit der Spiele auch die High-End-PS4 unterstützen", kommentierte House die Bestätigung der auf den Codenamen PS4K Neo getauften Konsole. Die Zielgruppe der leistungsstärkeren Hardware seien Core-Gamer sowie Besitzer eines 4K-TVs, die nach hochauflösenden Inhalten suchen. Eine öffentliche Ankündigung folgte auf die Bestätigung nicht. Die Konsole wurde auf der E3 2016 nicht vorgestellt. Dass Sony die PS4K Neo auf der Gamescom im August der Öffentlichkeit präsentiert, gilt ebenfalls als unwahrscheinlich. Eine Pressekonferenz plant Sony für die Gamescom nicht. Denkbar wäre eine Ankündigung der PS4K Neo im Rahmen der Paris Games Week, die vom 27. bis 31. Oktober stattfindet.

    PS4K Neo: Mehrheit der Spieler liebäugelt mit einem Kauf

          

    Mehr als 40 Prozent fänden es schlecht, gäbe es auf der PS4K exklusive Spiele, Grafikfunktionen etc. Mehr als 40 Prozent fänden es schlecht, gäbe es auf der PS4K exklusive Spiele, Grafikfunktionen etc. Quelle: PC Games In einer Umfrage wollten wir von euch wissen, ob ihr für eine PS4K Neo zum Geldbeutel greifen würdet. Inzwischen liegen die Ergebnisse vor; knapp 4.000 Leser haben teilgenommen. Die Mehrheit der Teilnehmer (36 Prozent), die eine PS4 bereits ihr Eigen nennen, würde auch eine PS4 mit verbesserter Hardware kaufen. 23 Prozent sagen definitiv "nein" zur neuen Konsole, 19 Prozent empfinden die aktuelle PS4 als ausreichend. 22 Prozent sind sich noch unschlüssig.

    Bei den Spielern, die noch keine PlayStation 4 im Regal stehen haben, ergibt sich ein ähnliches Bild: Etwas mehr als 46 Prozent liebäugeln mit dem Kauf einer PS4K Neo. Ein klares "nein" vergeben 33 Prozent, 21 Prozent sind sich noch unschlüssig. In einem Punkt sind sich die Umfrageteilnehmer einig: Der Preis der neuen PS4 müsste zwischen 300 und 400 Euro liegen. Ob das angesichts der aktuellen Aussagen von Andrew House im Rahmen des Möglichen liegt, wird sich noch zeigen müssen. Er bestätigte bereits, dass der Preis der neuen Konsole über dem des aktuellen Modells liegt. Für welchen Preis unsere Leser zu einer PS4K greifen würden, hängt auch von der Ausstattung und den Features der Konsole ab.

    "PS4K wertet aktuelle PS4 merklich ab"

          

    Die Mehrheit der Teilnehmer ist der Meinung, dass eine PS4K die bestehende PS4 merklich abwerten würde. Die Mehrheit der Teilnehmer ist der Meinung, dass eine PS4K die bestehende PS4 merklich abwerten würde. Quelle: PC Games Für unsere Leser steht fest: Eine PlayStation 4K Neo mit verbesserter Hardware würde die derzeit im Handel erhältliche Konsole merklich abwerten. Rund 26 Prozent der Teilnehmer sehen darin kein Problem: Sowohl PS4 als auch PS4K Neo könnten nebeneinander bestehen. Allerdings sind sich Spieler auch sicher, dass es kein Vorteil wäre, gäbe es exklusive Funktionen auf der verbesserten PlayStation 4, darunter exklusive Spiele. Etwas mehr als 20 Prozent hätten damit allerdings kein Problem. Ein Drittel der Teilnehmer würde eine PS4K kaufen, würde ein bestimmtes Spiel in besserer Auflösung und Fps laufen. Die Mehrheit - 51 Prozent - würde sich für derartige Technikspielchen nicht zum Kauf einer PS4K hinreißen lassen.

    Ich kauf' mir die Konsole, wenn...

          

    Zunächst sollten mit der PS4K 1080p-Auflösungen bei 60 Bildern pro Sekunde sichergestellt sein, meinen Leser in unserer Umfrage. "Mehr Leistung", "4K" und "bessere Grafik" zählen ebenfalls zu den Schlagwörtern, die im Kommentarfeld zu lesen sind. Schärfere Texturen und einen Support von 4K-Blu-rays wünschen sich Umfrageteilnehmer ebenfalls. Zumindest die Unterstützung von 4K-Blu-rays dürfte für die PS4K gesetzt sein. Ein Leser kommentiert seine Feature-Wünsche rational: "Etwas Sinnvolles. Nur ein wenig mehr Leistung rechtfertigt den Preis nicht. Und die Spielerschaft zu spalten, ist keine gute Idee. Ich finde diese ganze Entwicklung nicht toll. Dann lieber eine PS5 für 600 Euro, und dafür aber sinngemäße Updates, darunter VR inklusive neuem Controller und so weiter. Diese halben Sachen bringen doch absolut nix." Immerhin bestätigte Sony bereits, dass sowohl die PS4 als auch PS4K nebeneinander bestehen sollen. Nachteile soll es für Besitzer der aktuellen PS4 keine geben.

    Mehr als 40 Prozent fänden es schlecht, gäbe es auf der PS4K exklusive Spiele, Grafikfunktionen etc. Mehr als 40 Prozent fänden es schlecht, gäbe es auf der PS4K exklusive Spiele, Grafikfunktionen etc. Quelle: PC Games

    Viele Spieler noch nicht im Besitz eines 4K-TVs

          

    Mit der PlayStation 4K Neo will Sony vor allem Core-Spieler und jene ansprechen, die nach 4K-Inhalten suchen. Unsere Umfrage hat ergeben, dass knapp 48 Prozent der Teilnehmer nicht im Besitz eines entsprechenden Fernsehers oder Monitors sind - 4K-Geräte sind notwendig, um 4K-Inhalte von der neuen PS4 abspielen zu können. Während 22 Prozent angaben, bereits einen 4K-Fernseher erworben zu haben, wählten 16 Prozent aus, dass sie sich ein entsprechendes Gerät noch dazu kaufen müssten. Für 14 Prozent sind die 4K-Auflösungen noch egal.

    PS4K: Mehrleistung für Virtual Reality?

          

    Mit PlayStation VR erscheint am 13. Oktober das VR-Headset für PlayStation 4. Damit steigt auch Sony in das lukrativ anmutende Geschäft für VR-Brillen ein. PlayStation VR soll auf beiden Konsolen "problemlos funktionieren". Eine mögliche Mehrleistung einer PS4K für PlayStation VR würde die Kaufentscheidung für die meisten Leser jedoch nicht beeinflussen. 35 Prozent gaben allerdings an, das VR-Kriterium vor dem Kauf einer PS4K berücksichtigen zu wollen. Viele weitere Infos findet ihr auf unserer Themenseite zur PlayStation 4K Neo. Zuletzt wurden die möglichen Specs der PS4K Neo geleakt.

    00:59
    PS4K in 59 Sekunden - Video-Special
  • Es gibt 8 Kommentare zum Artikel
    Von MSQR8
    Für die Gamer ist die PS4 Neo das beste was ihnen passieren konnte denn:Die PS4 Neo drückt den Preis der normalen PS4…
    Von Buttonsmasher
    Consolen sind Teuer die Spiele noch viel mehr . Rabatte gibt es selten und wenn sind die so niedrig da kannst gleich…
    Von Seegurkensalat
    Das ist auch meine Sorge, das betrifft ebenso die Skorpio. Die Xbox One ist durch ihre Größe und das externe Netzteil…
    • Es gibt 8 Kommentare zum Artikel

      • Von MSQR8
        Für die Gamer ist die PS4 Neo das beste was ihnen passieren konnte denn:
        Die PS4 Neo drückt den Preis der normalen PS4 nach unten sodass die Casual Gamer ihre PS4 viel günstiger erstehen können. Hätte Sony nur ein Konsolenmodell über viele Jahre wäre man eher bestrebt den Preis konstant zu halten…
      • Von Buttonsmasher Erfahrener Benutzer
        Consolen sind Teuer die Spiele noch viel mehr . Rabatte gibt es selten und wenn sind die so niedrig da kannst gleich auf Pc umsteigen .
      • Von Seegurkensalat
        Zitat von MSQR8

        Viel wichtiger ist die Geräusch und Wärmeentwicklung eine 4,2 TFLP PS4. Hier sollte Sony sehr aufpassen, dass die Konsole nicht lauter wird als ihr Vorgänger. Die Start PS4 war schon recht laut.
        Das ist auch meine Sorge, das betrifft ebenso die Skorpio. Die Xbox One ist durch…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1202613
Playstation 4 (PS4) Pro
PS4K Neo: Preis von 400 Euro als Umstiegs-Schmerzgrenze - Ergebnisse unserer Umfrage
Sony arbeitet mit der PS4K Neo an einem leistungsstärkeren PlayStation-4-Modell. In unserer Umfrage wollten wir von euch wissen, ob ihr erneut zum Geldbeutel greifen würdet. Jetzt stehen die Ergebnisse fest: Die Mehrheit der PS4-Besitzer würde eine PlayStation 4 mit verbesserter Hardware kaufen - sofern der Preis zwischen 300 und 400 Euro liegt. Auch Spieler, die noch keine PS4 ihr Eigen nennen, liebäugeln mit dem Kauf der verbesserten Sony-Konsole. Wir fassen die Umfrageergebnisse zusammen.
http://www.pcgames.de/Playstation-4-PS4-Pro-Konsolen-264565/News/Kauf-bei-Preis-bis-400-Euro-1202613/
26.07.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/04/PS4K-Neo-Playstation-Kolumne-PC-Upgrade-pc-games_b2teaser_169.jpg
ps4 playstation 4,sony,konsole
news