Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • PlayStation 4 kaufen: Gründe, warum die PS4 ausverkauft ist

    Sonys PS4 ist seit dem 29. November 2013 in Deutschland erhältlich. Wer eine PlayStation 4 pünktlich zum Launch in seine Schrankwand stellen wollte, musste die Konsole entweder rechtzeitig vorbestellen oder sein Glück bei einem lokalen Händler versuchen. Allerdings war die PS4 vielerorts nach nur wenigen Stunden restlos ausverkauft. Heute, anderthalb Monate nach Release, schaut das kaum anders aus - Sonys Spielekonsole ist nach wie vor vergriffen. Woran liegt das? Die Redakteure der Wirtschaftswoche versuchen sich an einer Analyse.

    Warum müssen Spieler so lange auf eine PS4 warten? Dieser Frage geht die Webseite wiwo.de nach und analysiert in einem Artikel, warum Sonys PlayStation 4 bereits seit dem Release am 29. November 2013 restlos ausverkauft und eine Besserung nicht in Sicht ist. Wer die PS4 am Launch-Tag in seinen Händen halten wollte, musst die Spielekonsole rechtzeitig vorbestellt haben. Amazon.de etwa, einer der größten Online-Händler Deutschlands, garantierte die pünktliche Auslieferung zum PS4-Launch nur jenen Käufern, die die Bestellung vor dem 5. August aufgegeben hatten. Wer die PS4 nach diesem Stichtag in seinen Amazon-Einkaufswagen legte, musste sich bis Weihnachten auf die neue Spielemaschine von Sony gedulden. Bei lokalen Händlern sah die Situation kaum anders aus.

    Kurz vor dem Launch der PlayStation 4 haben wir Dutzende Filialen von Saturn und Media Markt in ganz Deutschland abtelefoniert. Wir fragten, in welchen Märkten die PS4 am Launch-Tag erhältlich ist. Das magere Ergebnis: Nur in 5 Prozent der Fälle sagte man uns zu, dass wir eventuell eine PS4 kaufen könnten. Allerdings auch nur dann, wenn wir pünktlich zur Ladenöffnung erscheinen. Häufig bekamen wir jedoch zu hören, dass keine Konsolen mehr vorhanden seien. Auch jetzt, anderthalb Monate später, gleicht es einem Glücksfall, sollten PS4-Konsolen bei einem Händler vorrätig sein. Vor wenigen Tagen riefen wir erneut bei Märkten von Saturn und Media Markt an. Wir wollten wissen: Haben die Elektronikmärkte eine neue PS4-Lieferung erhalten und sind die Konsolen wieder vorrätig?

    Während manche Märkte überhaupt keine Informationen vorliegen hatten, ab welchem Datum die PS4 wieder vorrätig sein wird, rechnete ein Großteil damit, bis Ende Januar oder Anfang Februar eine neue Lieferung der begehrten Konsole zu erhalten - konkrete Termine konnte man uns aber keine nennen. Interessierte sollten sich jedoch vor Ort bei ihrem Markt informieren, ob die PS4 vorrätig ist, wie wir von einem Saturn-Mitarbeiter erfuhren. Denn manche Filialen scheinen regelmäßig kleinere Lieferungen zu bekommen. Wer eine PS4 bei Saturn oder Media Markt kaufen will, ruft am besten bei der Hotline eines Marktes in seiner Nähe an und erfragt den aktuellen Status. Bei Amazon.de ergibt sich ein ähnliches Bild. Wer die PS4 bis zum 28. November 2013 bestellte, erhält sie, so schreibt es der Online-Händler auf seiner Produktseite, bis spätestens Ende Januar. Wie lange sich Spieler gedulden müssen, die jetzt eine PS4 bestellen, ist nicht bekannt. Wer aktuell eine PS4 kaufen will, muss auf Alternativen wie Ebay oder auf Amazon-Marketplace-Anbieter zurückgreifen. Allerdings wechselt die PS4 dort die Besitzer derzeit selten für unter 500 Euro.

    Warum sind keine PS4-Konsolen erhältlich?

    Dass Sony die Produktion schnell mal hochfahren könnte, das funktioniere in der Fertigung von Computertechnik nicht mehr. Dass Sony die Produktion schnell mal hochfahren könnte, das funktioniere in der Fertigung von Computertechnik nicht mehr. Quelle: Sony Die Nachfrage nach der PS4 ist riesig. Auf der CES 2014 in Las Vegas Anfang des Jahres gab Sony bekannt, dass bis zum 28. Dezember 2013 rund 4,2 Millionen PS4-Konsolen weltweit verkauft wurden. Bis zum Ende des aktuellen Geschäftsjahres am 31. März will das Unternehmen 5 Millionen Einheiten absetzen. Doch warum ist die PS4 denn nun überall ausverkauft? Die Wirtschaftswoche begründet das in ihrer Analyse auf wiwo.de, dass "Fertigung und Logistik einerseits und das kosten- und erlösoptimierte Management der Produktion anderseits überaus komplex sind". Dass Sony die Produktion schnell mal hochfahren könnte, das funktioniere in der Fertigung von Computertechnik nicht mehr.

    Jeder einzelne Hardware-Baustein, sei es die CPU, die Festplatte oder lediglich das Netzteilkabel, würden bereits Monate vor dem Release des fertigen Produktes bei Zulieferern bestellt und "just in time an die Fabriken und Auftragsfertiger geliefert", berichtet wiwo.de weiter. Fehle für ein Bauteil der Nachschub, könne dies den gesamten Produktionsprozess beeinflussen. "Umso mehr, wenn die Hersteller nicht mal die in der Branche sonst üblichen regionalen Zwischenlager bei den Distributoren auffüllen", schreibt wiwo.de im PS4-Artikel weiter. Die Konsolen, die Sony produziert, werden derzeit ausgeliefert und verkauft. Dass die PS4 zum Release besonders gefragt sein dürfte, zeichnete sich schon Monate vor dem Launch ab. Bereits zur Gamescom im August vergangenen Jahres vermeldete Sony, dass die PS4 weltweit mehr als 1 Million Mal vorbestellt wurde. Anfang Oktober 2013 könnte diese Zahl bei mehr als 1,5 Millionen gelegen haben, vermutete Branchen-Analyst Michael Pachter.

    Gegenüber der Webseite von Euro am Sonntag sagte Sonys Marketing-Chef Ulrich Barbian am 23. November 2013, dass es "erheblich mehr Vorbestellungen für die PS4 als für die PS3 zum Deutschlandstart vor sieben Jahren" gebe. Dass Sony den Hype um die Konsole zusätzlich anfache, indem es Liefermengen künstlich verknappe, dem widersprach Barbian. Man wolle seinen Fans gerecht werden und so viele Konsolen verkaufen wie man könne. Die Kapazitäten seien jedoch begrenzt. Eine Normalisierung der Liefersituation erwarte er vor Ostern dieses Jahres.

    Preisverfall bei Hardware-Komponenten

    Die Materialkosten für PS4-Konsolen, die Sony als erstes produzierte, dürften höher gelegen haben als für Geräte, die um den Launch herum gefertigt wurden. Die Materialkosten für PS4-Konsolen, die Sony als erstes produzierte, dürften höher gelegen haben als für Geräte, die um den Launch herum gefertigt wurden. Quelle: PC Games "Selbst wenn Sony im Sommer gegengesteuert hat, was anzunehmen ist, lassen sich weder die Bestellmengen noch die Fertigungskapazitäten binnen weniger Monate beliebig hochschrauben", schreibt wiwo.de weiter. Schließlich sei ein Unsicherheitsfaktor unkalkulierbar. Denn wie lange der Hype um die PS4 bestehen bleibe, ließe sich nicht konkret vorhersagen. Richtig teuer wäre es für IT-Unternehmen, große Lagerbestände zu erzeugen. Weil die PS4 im Grunde aus PC-Komponenten bestehe, treffe das auf Spielekonsolenunternehmen inzwischen genauso zu wie auf Computerhersteller.

    Als Grund nennt die Wirtschaftswoche einen konstanten Preisverfall bei Hardware-Komponenten. Demnach könnten die Materialkosten bei PS4-Konsolen, die Sony im Herbst fertigen ließ, höher gelegen haben als bei Geräten, die um den Launch herum produziert wurden. "Wer also zu viel auf die Halde legt, kann anschließend bloß noch dem Wertverfall seiner Technik zusehen", schreibt wiwo.de weiter. Verkalkulieren sich Hersteller bei den Bestellungen, könnten schnell fünf- oder sechsstellige Beträge verloren gehen. Der Gewinn dürfte bei später produzierten Konsolen demnach höher ausfallen als bei Geräten, die zuerst gefertigt wurden.

    Die mit teurer Hardware ausgestatteten Geräte "müssen nach Wochen mit Nachlass verkauft werden - teils sogar unter den Produktionskosten, um zumindest die Lager zu räumen". Davon sei Sony aktuell aber weit entfernt. "Aber das Prinzip des Preisverfalls gilt natürlich trotzdem", schreibt die Wirtschaftswoche in ihrem ausführlichen PS4-Artikel weiter. Sonys PS4 kostet 399 Euro. Weitere News, Videos und Bilder halten wir auf unserer Themenseite zur PlayStation 4 für euch bereit.

    03:08
    Das PS4-Launch-Video vom Greatness Awaits-Event
  • PlayStation 4
    PlayStation 4
    Hersteller
    Sony Computer Entertainment
    Release
    29.11.2013
    Es gibt 75 Kommentare zum Artikel
    Von weltking
    Seltsam... ich könnte schwören, dass dieser Vorgang bei meinen Konsolen nahezu identisch ist.Ja ist echt ne doofe…
    Von paysen
    Dein 6 Jahre alter PC schafft immer 60fps bei Battlefield 4 bei hohen Einstellungen inkl HBAO etc? Erzähl das Märchen…
    Von nadulappen
    ganze 900p und 60fps bei bf4 es ist ja mal wirklich toll das die ps4 endlich auf den stand meines 6 jahre alten pc…
    • Es gibt 75 Kommentare zum Artikel

      • Von weltking Erfahrener Benutzer
        Seltsam... ich könnte schwören, dass dieser Vorgang bei meinen Konsolen nahezu identisch ist.

        Ja ist echt ne doofe Sache, dass man mittlerweile auf relativ unkomplizierte Art und Weise seine Bugs rauspatchen kann:rolleyes:. Firmwareuptades um die 100GB gibt es wahrscheinlich auch nur dort, wo…
      • Von paysen Erfahrener Benutzer
        Zitat von nadulappen
        ganze 900p und 60fps bei bf4 es ist ja mal wirklich toll das die ps4 endlich auf den stand meines 6 jahre alten pc gekommen ist^^

        Dein 6 Jahre alter PC schafft immer 60fps bei Battlefield 4 bei hohen Einstellungen inkl HBAO etc? Erzähl das Märchen jemand anderem.
      • Von nadulappen
        ganze 900p und 60fps bei bf4 es ist ja mal wirklich toll das die ps4 endlich auf den stand meines 6 jahre alten pc gekommen ist^^
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1106129
PlayStation 4
PlayStation 4 kaufen: Gründe, warum die PS4 ausverkauft ist
Sonys PS4 ist seit dem 29. November 2013 in Deutschland erhältlich. Wer eine PlayStation 4 pünktlich zum Launch in seine Schrankwand stellen wollte, musste die Konsole entweder rechtzeitig vorbestellen oder sein Glück bei einem lokalen Händler versuchen. Allerdings war die PS4 vielerorts nach nur wenigen Stunden restlos ausverkauft. Heute, anderthalb Monate nach Release, schaut das kaum anders aus - Sonys Spielekonsole ist nach wie vor vergriffen. Woran liegt das? Die Redakteure der Wirtschaftswoche versuchen sich an einer Analyse.
http://www.pcgames.de/PlayStation-4-Konsolen-220102/News/PlayStation-4-kaufen-Gruende-warum-die-PS4-ausverkauft-ist-1106129/
22.01.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2013/06/PS4_Lieferumfang-pc-games_b2teaser_169.jpg
ps4 playstation 4,sony,konsole
news