Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • PlayStation 4: Sony dachte über alternative Arbeitsspeicher-Komponenten nach

    Bevor sich Sony für die PlayStation 4 für Arbeitsspeicher des Typs DDR5 entschied, der eine Bandbreite von 176 Gigabyte pro Sekunde bietet, stand offenbar eine andere Zusammenstellung zur Wahl. So ließ System-Architekt Mark Cerny verlauten, dass alternativ ein langsamerer DDR5-Arbeitsspeicher in Verbindung mit leistungsstarkem eDRAM zur Debatte stand. Weitere Infos lest ihr hier.

    Sony stattet die kommende PlayStation 4 micht 8 Gigabyte Arbeitsspeicher des Typs DDR5 aus, welcher mit einer Bandbreite von 176 GB pro Sekunde für eine mehr als ausreichende Datenübertragung sorgen dürfte. Wie Spiele-Entwickler und System-Architekt Mark Cerny nun mitteilte, stand jedoch eine Alternative zur Debatte. So dachte Sony offenbar darüber nach, einen langsameren Arbeitsspeicher des gleichen Typs mit nur 88 GB/s zu verwenden. Kompensiert werden sollte dies durch den Einsatz von eDRAM mit einer Bandbreite von stolzen 1000 GB/s.

    Somit wäre dies eine ähnliche Wahl wie Microsofts Verbindung aus schwächerem DDR3-RAM in Verbindung mit 32 Megabyte SRAM gewesen. Jedoch erklärt Cerny, dass eine Kombination aus schwächerem DDR5-Ram und eDRAM die Entwickler möglicherweise vor eine Hürde gestellt hätte. Demnach müsse dementsprechend eine darauf angepasste Programmierung stattfinden, um von der Bandbreite des eDRAM-Moduls zu profitieren und das Potential bei der Entwicklung vollständig ausschöpfen zu können.

    Darüber hinaus gab Cerny bekannt, dass Entwickler von Drittherstellern nach einer einheitlichen Speicher-Architektur in Verbindung mit einer starken Grafikeinheit verlangten. Auch solle Sony ursprünglich geplant haben, lediglich vier statt acht Gigabyte Arbeitsspeicher zu verwenden. Eine Entscheidung, die ebenfalls durch dritte Entwickler beeinflusst worden sein soll. Die Originalmeldung zum alternativen Arbeitsspeicher, der bei Sony im Gespräch stand, lest ihr auf gamechup.com. Alles Weitere rund um die PlayStation 4, die noch in diesem Jahr zum Preis von 399 Euro erscheinen soll, findet ihr auf unserer Übersichtsseite.

    07:12
    PS4 versus Xbox One: Meinungen reloaded - Teil 2 der großen Computec-Umfrage
  • PlayStation 4
    PlayStation 4
    Hersteller
    Sony Computer Entertainment
    Release
    29.11.2013
    Es gibt 34 Kommentare zum Artikel
    Von Rabowke
    Auch wenn ich hier einige Kommentare nicht verstehe ... bitte mal alle auf die Wortwahl achten. ;-)Man muss ja nicht…
    Von bullrot28
    Du laberst soviel geballten Schwachfug, unfassbar...Scheinbar bist du zu jung, um die damalige PS1 und PS2 anständig…
    Von bullrot28
    Wie die Type verzweifelt seine ganzen Texte die damalige Nacht über nachbesserte, sagt doch schon alles und spricht…
    • Es gibt 34 Kommentare zum Artikel

      • Von Rabowke Klugscheißer
        Auch wenn ich hier einige Kommentare nicht verstehe ... bitte mal alle auf die Wortwahl achten. ;-)

        Man muss ja nicht immer gleicher Meinung sein, aber niemand muss sich als Vollidiot o.ä. titulieren lassen.
      • Von bullrot28 Benutzer
        Du laberst soviel geballten Schwachfug, unfassbar...
        Scheinbar bist du zu jung, um die damalige PS1 und PS2 anständig beurteilen zu können.
        So einen Unsinn den du da per Finger von dir gibst und verbreitest...weiter geht es mit deiner 4k in Ultra Auflösung:

        [url=http://www.pcgameshardware.de/Geforce-Titan…
      • Von bullrot28 Benutzer
        Wie die Type verzweifelt seine ganzen Texte die damalige Nacht über nachbesserte, sagt doch schon alles und spricht für sich...Hätteste gleich mal so verfasst Lunica.

        Und wen interessiert was, wie oder wann du dir kaufen möchtest? Hast Du nun 23x kund gegeben...
        Schreib einfach nicht so einen Stuss, ganz einfach.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1076346
PlayStation 4
PlayStation 4: Sony dachte über alternative Arbeitsspeicher-Komponenten nach
Bevor sich Sony für die PlayStation 4 für Arbeitsspeicher des Typs DDR5 entschied, der eine Bandbreite von 176 Gigabyte pro Sekunde bietet, stand offenbar eine andere Zusammenstellung zur Wahl. So ließ System-Architekt Mark Cerny verlauten, dass alternativ ein langsamerer DDR5-Arbeitsspeicher in Verbindung mit leistungsstarkem eDRAM zur Debatte stand. Weitere Infos lest ihr hier.
http://www.pcgames.de/PlayStation-4-Konsolen-220102/News/PlayStation-4-Sony-dachte-ueber-alternative-Arbeitsspeicher-Komponenten-nach-1076346/
28.06.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2013/06/Sony_Playstation_4_PS4_Preis_Release_DRM_13.jpg
ps4 playstation 4,sony
news