Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Pillars of Eternity: RPG-Projekt rettete Obsidian vor der Schließung

    Pillars of Eternity hat Obisidian vor dem Aus bewahrt. (2) Quelle: Obsidian

    Das Entwicklerstudio von Obisidian war im Sommer 2012 in keinem guten Zustand. Nach der Einstellung eines großen Next-Gen-Projektes standen die Entwickler ohne Projekt und bald auch ohne Geld da. Die Kickstarter-Kampagne zu Pillars of Eternity, damals noch Project Eternity, hat das Studio vor dem Untergang bewahrt.

    Nur noch wenige Wochen bis zur Veröffentlichung von Pillars of Eternity. Endlich, werden sich viele Fans denken, denn das Ende der Kickstarter-Kampagne zum ehemals Project Eternity genannten Projekt liegt nun auch schon zweieinhalb Jahre zurück. Um die Entstehung des Rollenspiels festzuhalten, haben die Entwickler in Zusammenarbeit mit Egg Sandwich Entertainment die Dokumentation "The Road to Eternity" produziert. Dazu hat das Team nun eine rund siebenminütige Preview veröffentlicht.

    Darin sprechen führende Köpfe von Obsidian wie CEO Feargus Urquhart, Project Director Josh Sawyer und Executive Producer Adam Brennecke über die schwierige Situation, in der sich das Studio im Jahre 2012 befand und wie es dann zur Kickstarter-Kampagne von Project Eternity gekommen ist. So offenbaren die Macher, dass sie 2012 eigentlich an eine großen Projekt für Next-Gen-Konsolen gearbeitet haben, das dann jedoch eingestellt wurde. Daraus resultierten enorme finanzielle Probleme für das Studio.

    Als Resultat mussten die Verantwortlichen Mitarbeiter entlassen, was dem öffentlichen Ansehen des Studios zusätzlich geschadet habe. CEO Urquhart erklärt, dass Entlassungen immer als Zeichen des Scheiterns angesehen werden, was sich wiederum negativ auswirke. Nach der Einstellung des Next-Gen-Projektes wurde es von Monat zu Monat schlimmer und das Studio bewegte sich immer mehr auf ein Datum zu, an dem das Geld ausgehen würde. Die Entwickler kamen teilweise nur zur Arbeit, um anwesend zu sein, weil es kein aktuelles Projekt gab.

    Im Juli 2012 wuchs dann jedoch das Kickstarter-Phänomen immer weiter an und vor allem der Erfolg des Double Fine-Adventures überzeugte die Macher von Obsidian, das dies der Weg sein könnte das Studio zu retten. Innerhalb weniger Wochen stellten Adam Brennecke und Josh Sawyer ein Prototypen und eine Präsentation zusammen, womit auch der Rest der Firma überzeugt wurde. Am Ende erzielten die Entwickler von Obisidian mit Project Eternity fast vier Millionen US-Dollar über Kickstarter und realisierten damit nicht nur ein Herzensprojekt, sondern retteten auch ihre Firma.

    07:41
    Pillars of Eternity: The Road to Eternity - Vorschau auf die Dokumentation zum RPG
    Spielecover zu Pillars of Eternity
    Pillars of Eternity
  • Pillars of Eternity
    Pillars of Eternity
    Publisher
    Paradox Interactive
    Developer
    Obsidian Entertainment (US)
    Release
    26.03.2015
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von Bonkic
    ich hoffe, dass obsidian mit einem nachfolger zum south park-rpg beauftragt wird! :-Xauch wenn ich keinerlei ahnung…
    Von LOX-TT
    Obsidian stand auf der Kippe? :Ona zum Glück haben sie dann die Kurve bekommen, ich mag das Studio
    Von agkfm
    Freut mich, Obsidian dabei geholfen zu haben zu überleben.

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Kona Release: Kona Ravenscourt , Parabole
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1153162
Pillars of Eternity
RPG-Projekt rettete Obsidian vor der Schließung
Das Entwicklerstudio von Obisidian war im Sommer 2012 in keinem guten Zustand. Nach der Einstellung eines großen Next-Gen-Projektes standen die Entwickler ohne Projekt und bald auch ohne Geld da. Die Kickstarter-Kampagne zu Pillars of Eternity, damals noch Project Eternity, hat das Studio vor dem Untergang bewahrt.
http://www.pcgames.de/Pillars-of-Eternity-Spiel-16031/News/RPG-Projekt-rettete-Obsidian-vor-der-Schliessung-1153162/
11.03.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/03/Pillars_of_Eternity_Vorschau_01-pc-games_b2teaser_169.jpg
project eternity,rollenspiel,obsidian
news