Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Updated

    Pillars of Eternity 2 angekündigt - Crowdfunding-Ziel schon fast erreicht

    Pillars of Eternity 2: Deadfire - die ersten Screenshots und Konzeptbilder (6) Quelle: Obsidian Entertainment

    Pillars of Eternity 2 kommt - und ist obendrein bereits so gut wie finanziert. Über die Crowdfunding-Plattform Fig sammelt das Team von Obsidian derzeit Geld für die Entwicklung. Außerdem gibt's einen ersten Trailer zum Nachfolger, der sich natürlich wieder an Fans von Oldschool-Rollenspielen richten soll.

    Update: Wenig überraschend hat sich der Polygon-Leak bestätigt. Das Team von Obsidian kündigte Pillars of Eternity 2: Deadfire an, startete die Crowdfunding-Kampagne bei Fig ... und ist inzwischen schon fast am Ziel. Deutlich über 80 Prozent der geforderten 1.100.000 US-Dollar haben Fans bereits zusammengetragen. Damit haben offenbar auch die Macher nicht gerechnet - es sind nämlich noch keine für Crowdfunding typischen Zusatzziele definiert. Dafür gibt's bereits den ersten Trailer:

    06:21
    Pillars of Eternity 2: Deadfire - Trailer zur Crowdfunding-Kampagne


    Wie wir bereits gestern berichteten, bringt Pillars of Eternity 2: Deadfire den totgeglaubten Eothas zurück - seines Zeichens Gott des Lichts und der Wiedergeburt. Der soll zu Spielbeginn die mühsam aufgebaute Festung Caed Nua aus dem ersten Teil demolieren - kein Wunder also, das wir als Spieler ein ernstes Wörtchen mit Eothas wechseln wollen. Die folgende Reise führt unter anderem auf die titelgebenden Deadfire-Inseln und damit in bisher unbekannte Teile der Spielwelt. Die Entwickler versprechen vor allem ausgefeiltere NPCs, die eigenen Tagesabläufen nachgehen sollen. Hier sind erste Screenshot-Eindrücke:


    Ein System für dynamisches Wetter und weitere Engine-Verbesserungen sollen für mehr Atmosphäre sorgen. Wer mitfinanzieren möchte, findet hier die Crowdfunding-Kampagne für Pillars of Eternity 2. Ab einem Betrag von 29 US-Dollar ist das Spiel als digitaler Download inklusive. Wer mehr ausgeben kann und möchte, bekommt entsprechend besser ausgestattete Versionen, eine Packung für die Sammlung oder auch Betazugang.


    Originalmeldung: Auf ihren sozialen Kanälen zählen die Entwickler von Obisidian Entertainement derzeit die Stunden bis heute Abend 19 Uhr. Dann planen die Macher von Pillars of Eternity und Tyranny offenbar eine große Ankündigung. Dabei wird es sich aller Voraussicht nach wohl um Pillars of Eternity 2: Deadfire handeln. Das geht aus einem Artikel hervor, der kurzzeitig auf der Webseite des US-Magazins Polygon zu sehen war. Auch wenn die Meldung inzwischen wieder offline ist, vergisst das Internet nichts. User der Diskussions-Plattform reddit haben Screenshots der Enthüllung angefertigt und auch die darin enthaltenen Bilder gesichert.

    Wie schon beim Vorgänger soll die Entwicklung des Rollenspiels auch diesmal wieder über Crowd-Funding finanziert werden. Diesmal jedoch nicht über Kickstarter, sondern die speziell auf Videospiele ausgerichtete Plattform Fig. Ziel der Entwickler ist es über diesen Weg mindestens 1,1 Millionen US-Dollar einzunehmen. Der Vorgänger hatte im Oktober 2012 fast vier Millionen US-Dollar über Crowdfunding erzielt. Pillars of Eternity 2: Deadfire soll dort ansetzen, wo der erste Teil aufgehört hat. Im Mittelpunkt des Spiels soll dabei die Statue von Caed Nua stehen, die im Vorgänger noch Teil einer durch Stretch-Goals hinzugefügten Nebenquest war.

    "Eothas ... der Gott des Lichts und der Wiedergeburt wurde für Tot gehalten, aber nun bewohnt er den Steintitan, der für Jahrtausende begraben unter deiner Festung saß, Caed Nua. Auf seinem Weg aus dem Untergrund zerstört er deine Festung und lässt dich an der Schwelle zum Tod zurück. Um deine Seele zu retten, musst du den missratenen Gott aufspüren und antworten verlangen - Antworten die Sterbliche und Götter zugleich ins Chaos stürzen können", heißt es in der ebenfalls im geleakten Artikel erwähnten Pressemitteilung.

    Während der Kampagne soll der Spieler über Land und See reisen und dabei auf neue Kulturen und Umgebungen treffen. Es soll auch eine Rückkehr einiger alter Gruppenmitglieder geben. Möglicherweise wird es sogar einen Savegame-Import geben, um eure Entscheidungen im ersten Teil zu übernehmen. Die Crowd-Funding-Kampagne für Pillars of Eternity 2: Deadfire soll parallel zur offiziellen Ankündigung am heutigen Abend starten.

    Quelle: Reddit / Polygon

    01:37
    Pillars of Eternity: Launch-Trailer zu The White March - Part 2
    Spielecover zu Pillars of Eternity
    Pillars of Eternity
  • Pillars of Eternity 2: Deadfire
    Pillars of Eternity 2: Deadfire
    Developer
    Obsidian Entertainment (US)
    Release
    03.2018
    Es gibt 15 Kommentare zum Artikel
    Von FalloutEffect
    Gerade geschaut, das Ziel wurde schon um 250k überschritten. Das ging ja schnell.
    Von PeterBathge
    Leute, ihr versteht schon, was die drei Pünktchen bedeuten sollen oder? Als das News-Update geschrieben wurde, war die…
    Von MatthiasDammes
    Das Update in dem Artikel habe ich nicht geschrieben.Für die drei Pünktchen bin ich also nicht verantwortlich.Das…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    Cover Packshot von Deliver Us The Moon Release: Deliver Us The Moon
    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1219189
Pillars of Eternity 2: Deadfire
Pillars of Eternity 2 angekündigt - Crowdfunding-Ziel schon fast erreicht
Pillars of Eternity 2 kommt - und ist obendrein bereits so gut wie finanziert. Über die Crowdfunding-Plattform Fig sammelt das Team von Obsidian derzeit Geld für die Entwicklung. Außerdem gibt's einen ersten Trailer zum Nachfolger, der sich natürlich wieder an Fans von Oldschool-Rollenspielen richten soll.
http://www.pcgames.de/Pillars-of-Eternity-2-Deadfire-Spiel-60571/News/Polygon-leakt-ankuendigung-des-Rollenspiels-1219189/
27.01.2017
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2017/01/pillars-of-eternity-2-leak-0004-pc-games_b2teaser_169.png
pillars of eternity,rollenspiel,obsidian
news