Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Verzockt, versagt, vergessen: Tragische Pleiten bei Entwickler-Studios und Publishern

    Pleiten, Pech und Pannen - so könnte man ebenfalls titeln, wenn es um Entwickler-Studios und Publisher geht, die es am Markt nicht geschafft haben. Sie versagten aufgrund von schlechten Spielen, Misswirtschaft oder zu großen Ambitionen. Und eben diese Pleite-Unternehmen stellen wir Ihnen heute vor.

    Nicht jedes Entwicklerstudio hat das Potenzial dazu, es auf eine Stufe mit Branchengrößen wie Blizzard, Bioware oder id Software zu schaffen. Aber auch für kleinere Studios gibt es eine Nische. Crytek beispielsweise hat es mit einem Mal (Far Cry) zu Weltruhm geschafft, Blue Byte hat mit Die Siedler eine Erfolgsserie geschaffen, die vor allem in Deutschland viele Anhänger fand und selbst King Art, die bisher eigentlich nur für The Book of Unwritten Tales bekannt sind, haben sich unter Spielern etabliert.

    Genauso verhält es sich mit Publishern. Klar kann nicht jedes Unternehmen zu so enormer Größe wie Activision Blizzard, Electronic Arts oder Ubisoft gelangen. Doch auch hier gilt es, diverse Nischen zu besetzen. Daedalic aus Deutschland hat sich beispielsweise auf Adventures spezialisiert, Kalypso trumpft hingegen mit Strategiespielen wie Tropico oder Dungeons auf. Auch im internationalen Geschäft gibt es Publisher, die durchaus Erfolge feiern – wenn auch nicht auf dem Niveau der Top-Scorer. Dazu zählen beispielsweise Unternehmen wie 505 Games aus Italien, City Interactive aus Polen oder Funcom aus Norwegen.

    Es muss also nicht immer "Global Player" oder "Mega-Business" sein, um länger als nur ein paar Jahre am Markt erfolgreich zu sein. Sowohl im Bereich der Entwickler als auch im Bereich der Publisher gibt es Unternehmen, die es aber nicht schaffen und nach wenigen Jahren die Segel streichen müssen. Egal ob es an mangelnder Qualität, an einem spärlichen Portfolio, an Misswirtschaft oder an zu großen Ambitionen liegt. Und genau diese Unternehmen stellen wir Ihnen heute in unserer Bildergalerie vor. JoWood könnte schon bald dazu zählen...


    Ausgenommen sind Studios, die unter anderem Namen wieder auferstanden sind. Dazu zählen beispielsweise Westwood oder Bullfrog.

  • Es gibt 16 Kommentare zum Artikel
    Von DarkVoice1984
    Schade wenn Studios dicht gemcht werden müssen. Aber oft will man ein richtig gutes Spiel machen und wenn es sich…
    Von Zerth
    Looking glas !!!!!
    Von Stiller_Meister
    TROIKA mit Vampire the Masquerade Bloodlines 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
808384
Panorama
Verzockt, versagt, vergessen: Tragische Pleiten bei Entwickler-Studios und Publishern
Pleiten, Pech und Pannen - so könnte man ebenfalls titeln, wenn es um Entwickler-Studios und Publisher geht, die es am Markt nicht geschafft haben. Sie versagten aufgrund von schlechten Spielen, Misswirtschaft oder zu großen Ambitionen. Und eben diese Pleite-Unternehmen stellen wir Ihnen heute vor.
http://www.pcgames.de/Panorama-Thema-233992/Specials/Verzockt-versagt-vergessen-Tragische-Pleiten-bei-Entwickler-Studios-und-Publishern-808384/
24.01.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2007/10/sacred_2_pcgames004.jpg
specials