Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Richtig harte Brocken: Bossgegner die Spieler zur Verzweiflung treiben können

    Ihretwegen zetern wir, raufen uns die Haare und schlagen auch mal verärgert auf den Tisch: Jack Krauser, Lord Raam und Duriel aus Diablo 2. Sie alle sollen für alptraumhafte Atmosphäre sorgen - und schaffen es auch. Denn diese Bossgegner sind einfach schwer zu schaffen. Wir haben für Sie zehn Gegner zusammengestellt, die schon so manchen Gamer an den Rand der Verzweiflung trieben.

    Man liebt sie und man hasst sie: Bossgegner sind oft harte Brocken – und für die meisten Spiele unverzichtbar. Fast jedes gute Adventure und Rollenspiel endet mit einem finalen Kampf. Um einem gelungenen Level einen würdevollen Abschluss zu gewähren, müssen Entwickler sich deshalb bei der Schöpfung von Bossgegnern besonders viel Mühe geben. Denn wer will schon, dass der Übeltäter nach einem kleinen Schubser umgehend ins Koma fällt. Doch manchmal übertreiben die Entwickler auch ein wenig und wir müssen uns fluchend und zähneknischend mit einem schier unsterblichen Gegner herumschlagen. Auf zehn dieser Exemplare, die auch eingefleischte Gamer ganz schön ins Schwitzen bringen, können Sie in der nachfolgenden Gallerie einen Blick werfen.

    Um die Texte unterhalb der Bilder in voller Länge zu lesen, klicken Sie bitte in den jeweiligen Screenshot. Und lassen Sie uns danach wissen, welchen Bossgegner Sie besonders knifflig fanden.

    • Es gibt 11 Kommentare zum Artikel

      • Von Atuan Erfahrener Benutzer
        Naja... Wenn schon Konsolenportierungen (Halo 2) mitmischen, dann fehlt hier in jedem Fall die Ruby Weapon aus Final Fantasy VII. Bis man dort die richtige Strategie hatte, verging schon einige Zeit.

        Duriel aus Diablo fand ich nicht wirklich schwer. Mit meinem Barbaren war er sogar einer der einfachsten Gegner 
      • Von nikiburstr8x Erfahrener Benutzer
        Jack Krauser in RE4 hab ich noch vor mir, bin im letzten Abschnitt auf der Insel.
        Salazar war schon doof, mal sehen wie der wird. 
      • Von GrievousRemake Erfahrener Benutzer
        ich weiß nicht... für den Torchlight Boss habe ich auf Schwer knapp 10 Minuten gebraucht
        Bei Sydonai hats zwar aleine auch ein wenig gedauert, ging aber auch...
        Tanks sind lästig, aber so schlimm auch wieder nicht (solange es nich ne Stelle ist, wo sie einen ausm Level kicken können)
        Raam fand ich ziemlich…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
746292
Panorama
Richtig harte Brocken: Bossgegner die Spieler zur Verzweiflung treiben können
Ihretwegen zetern wir, raufen uns die Haare und schlagen auch mal verärgert auf den Tisch: Jack Krauser, Lord Raam und Duriel aus Diablo 2. Sie alle sollen für alptraumhafte Atmosphäre sorgen - und schaffen es auch. Denn diese Bossgegner sind einfach schwer zu schaffen. Wir haben für Sie zehn Gegner zusammengestellt, die schon so manchen Gamer an den Rand der Verzweiflung trieben.
http://www.pcgames.de/Panorama-Thema-233992/Specials/Richtig-harte-Brocken-Bossgegner-die-Spieler-zur-Verzweiflung-treiben-koennen-746292/
28.04.2010
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/04/lou1.jpg
bossgegner,halo reach,halo,gears of war 3,prince of persia,hellgate london,resident evil
specials