Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Passend zum L.A. Noire-Release: Die realistischsten Gesichtsanimationen in PC- und Videospielen

    Ob Freude, Glück oder Wut: Von unseren Gesichtern kann man verschiedene Gefühle und Stimmungen ablesen. Spieleentwickler versuchen seit Jahren, die komplexe menschliche Mimik und Gestik auf ihre virtuellen Spielfiguren zu übertragen. Wir zeigen euch passend zum heutigen L.A. Noire-Release (PS3 und Xbox 360) positive Beispiele für gelungene Gesichtsdarstellungen aus dem PC - und Konsolenbereich.

    Als Rockstar Games und Team Bondi ihren Technologie-Trailer zu L.A. Noire im Netz veröffentlichten, waren sich viele Zuschauer begeistert. Das Video gewährt einen detaillierten Einblick in den Entstehungsprozess der Gesichtsanimationen im derzeit exklusiv für Konsolen erhältlichen Krimi-Abenteuer. Mithilfe der sogenannten MotionScan-Technik, bei der stolze 32 HD-Kameras auf das Gesicht des Schauspielers gerichtet sind, können die Entwickler selbst kleinste Muskelregungen aufnehmen und direkt in das Spiel übertragen. Das Resultat kann sich sehen lassen. Bei keinem anderen Titel kann man den Charakteren so gut ablesen, in welcher Gemütsfassung sie sich befinden. Eine sichtlich angespannte Figur blinzelt beispielsweise hektisch oder kaut auf der Unterlippe herum.

    Hersteller von Computer - und Videospielen versuchen schon seit Jahren, die komplexe menschliche Mimik und Gestik auf künstliche Figuren zu übertragen. Bei einigen Spielen ist das Vorhaben durchaus gelungen, bei anderen weniger. Sie alle kämpfen gegen den sogenannten Uncanny Valley-Effekt. Dabei handelt es sich um ein Phänomen, das besagt, dass Menschen abstrakte Figuren oft sympathischer finden, als beinahe lebensechte Charaktere. Im Fall von Computerspielen ist das in erster Linie auf die unnatürlich hölzern wirkenden Animationen zurückzuführen. Die Zwischensequenzen von Alan Wake wurden beispielsweise mithilfe des aufwendigen Motion Capture-Verfahrens realisiert. Das Ergebnis ist eher ernüchternd: Die Bewegungen der Figuren, insbesondere in der Gesichtspartie, wirken recht unnatürlich.

    Die Überwindung des Uncanny Valley schreiben sich offensichtlich immer mehr Entwickler auf die Fahne. Neben Team Bondi (L.A. Noire) haben auch Quantic Dream (Heavy Rain) und Remedy (Alan Wake) bekannt gegeben, an zukunftsträchtigen Animations-Technologien zu arbeiten. Wie es um den momentanen Stand der Technik steht, zeigen wir euch in der folgenden Bildergalerie mit den bislang wohl realistischsten Gesichtsanimationen aus PC- und Videospielen.

  • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von Joerg2
    Also mir haben noch die Gesichtsanis aus "Splinter Cell: Conviction" sehr gut gefallen. Es gab einige Momente, wo ich…
    Von Schalkmund
    Die Gesichtsanimationen aus anderen Spielen mit L.A. Noir zu vergleichen ist echt ein schlechter Witz. Da kommt kein…
    Von suba1996
    so eine frage wie heißt diese website bzw. magazin?PC-Games (PC und nicht Konsolen-Games)und? LA Noire ist ein…
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von Joerg2 Erfahrener Benutzer
        Also mir haben noch die Gesichtsanis aus "Splinter Cell: Conviction" sehr gut gefallen. Es gab einige Momente, wo ich dachte einen Film zu sehen, statt ein Videospiel:
        http://www.youtube.com/watch?v=TomnPXfH8xg
      • Von Schalkmund Erfahrener Benutzer
        Die Gesichtsanimationen aus anderen Spielen mit L.A. Noir zu vergleichen ist echt ein schlechter Witz. Da kommt kein bisher erschienenes Spiel auch nur annähernd ran.
      • Von suba1996 Neuer Benutzer
        so eine frage wie heißt diese website bzw. magazin?
        PC-Games (PC und nicht Konsolen-Games)
        und? LA Noire ist ein Konsolenspiel und bleibt es auch wahrscheinlich (wie bei red dead redemption ebenfalls von rockstar)

        bitte bringt nur PC Spiele-News und nicht von Konsolen!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
809856
Panorama
Passend zum L.A. Noire-Release: Die realistischsten Gesichtsanimationen in PC- und Videospielen
Ob Freude, Glück oder Wut: Von unseren Gesichtern kann man verschiedene Gefühle und Stimmungen ablesen. Spieleentwickler versuchen seit Jahren, die komplexe menschliche Mimik und Gestik auf ihre virtuellen Spielfiguren zu übertragen. Wir zeigen euch passend zum heutigen L.A. Noire-Release (PS3 und Xbox 360) positive Beispiele für gelungene Gesichtsdarstellungen aus dem PC - und Konsolenbereich.
http://www.pcgames.de/Panorama-Thema-233992/Specials/Passend-zum-LA-Noire-Release-Die-realistischsten-Gesichtsanimationen-in-PC-und-Videospielen-809856/
20.05.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/05/LA-Noire_screenshot_232.jpg
panorama
specials