Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 14 Kommentare zum Artikel

      • Von der-jan
        ich finde es hirnrissig, daß einer der mit solchen propagandaspielen geld macht in den iran einreist - was soll der mist? das ist doch entgegen dem gesunden menschenverstand - ich würde es gut finden wenn er nachher für den finanziellen aufwand, der jetzt betrieben wird um ihn da wieder rauszuholen aufkommen müßte
      • Von FullbusterG Neuer Benutzer
        Wenn das so weitergeht können wir uns auf nen Krieg einstellen.....
      • Von TheMaskedUnit Neuer Benutzer
        Also das Bin Laden - Game war echt irgendwie unnötig. Aber dieses verf***te "Krieg gegen Gott" ist noch viel schlimmer. Wie man sich und seine Religion (egal welche das ist) so scheiß wichtig nehmen kann...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
863313
Panorama
Videospiel-Entwickler im Iran zum Tode verurteilt: USA bestreiten Spionage-Absichten
Der Videospiel-Entwickler Amir Mizra Hekmati wurde im Iran zum Tode verurteilt. Er soll "Krieg gegen Gott" geführt und versucht haben, die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Der Ex-Marine sei außerdem ein Spion der USA gewesen.
http://www.pcgames.de/Panorama-Thema-233992/News/Videospiel-Entwickler-im-Iran-zum-Tode-verurteilt-USA-bestreiten-Spionage-Absichten-863313/
10.01.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/05/Kuma_war_binladen-game.jpg
ego-shooter,panorama
news