Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Stefan Weiß hext mit (3)

    Dass Geralts Klinge scharf ist, sieht man wohl mehr als deutlich - Blutspuren zieren das Schwert nach jedem Kampf. Dass Geralts Klinge scharf ist, sieht man wohl mehr als deutlich - Blutspuren zieren das Schwert nach jedem Kampf. Mein gestriger, gut viereinhalb Stunden währender Ausflug in die Welt von Hexer Geralt verlief erneut sehr positiv: Keinerlei Abstürze zu verzeichnen und jede Menge schöner Erlebnisse:

    Nach meiner Rückkehr aus dem Sumpfgebiet machte ich zunächst einen eher zufälligen Abstecher in die Kloaken von Wyzima, - ich wollte ein paar Ertrunkene dort aufstöbern, um an neue Alchimiezutaten heranzukommen - als ich über einen Ritterleichnam samt Schlüssel und Notiz stolperte. Damit konnte ich eins der verschlossenen Kanalisationsgitter öffnen und einen neuen Gruftabschnitt betreten, angefüllt mit einer Kultistenbande - schöne Überraschung mit lohnender Beute.
    Ich erlebte gestern weitere Stufenaufstiege und gelangte so an weitere Kampfmanöver, die sich auch gleich bezahlt machten - die neue Halbdrehung mit gezücktem Schwert sieht gut aus und ist effektiv.
    Meinen Geldbeutel besserte ich mit diversen Würfelpokerpartien weiter auf, ich besiegte sogar zwei Profis, was meinen Ruf als Spieler steigerte (auffällig nur, dass ich verdammt oft ein Full House würfelte - müssen wohl wahre Glückswürfel sein). Was soll's - Hauptsache mich beschuldigt keiner des Falschspiels ;-)
    Ich sammelte weitere Beweise im Fall um die geheimnisvollen Salamandra-Schergen, erfuhr Neues über den verschwundenen Hexer Berengar und über das Silberschwert, das mir im Kerker übergeben wurde.
    Ich fand Zugang zum Krankenhaus, traf dort auf Shani, erlebte einen Hinterhalt, traf mich mit Detektiv Raimund, bekam neue Hinweise und neue Verdächtige - die Spur führte wieder in den Sumpf. Diesmal drang ich tiefer in das Gebiet ein - an den gefährlichen Riesenpflanzen rannte ich einfach immer vorbei. Zum Lohn der Erkundungstour entdeckte ich ein Lager der Widerständler, die den putzig-dämlichen Namen Eichhörnchen tragen (ein Verband von Halbelfen und Zwergen). Von dort ging es weiter zum Druidenhain, einem wahrhaft bezaubernden Ort.
    Meine Neugier führte mich noch tiefer in den Sumpf, hin zu gefährlichen Wyvern, die ich jedoch besiegen konnte. Weiter im Süden stieß ich auf Holzfäller, bei denen ich einen Auftrag abstauben konnte, noch etwas weiter fand ich einen Höhleneingang. Der Schlund führte zu einem Wolfsrudel und eine fiese Geistererscheinung musste aus dem Weg geräumt werden - kein Problem dank meines Geisteröls, mit dem ich zuvor mein Silberschwert bestrichen hatte (gibt Schadensboni).
    Außerdem entdeckte ich einen neuen Kreis der Elemente und erhielt ein neues Zeichen. Klasse, damit hat sich mein Repertoire auf vier Zeichen erweitert und ich kann Gegner verbrennen, sie telekinetisch lähmen und zu Boden werfen, was coole Special-Moves nach sich zieht. Dazu ein Schutzzauber und die Möglichkeit, magische Bodenfallen zu legen. - Ich muss schon sagen, damit spielt sich der Hexer schön abwechslungsreich, da man immer ausprobieren kann, welcher Kampfstil sich gut mit welchem Magiezeichen eignet. Eine Rune besitze ich auch schon im Gepäck - habe aber noch keine Möglichkeit gefunden, diese in mein Schwert einschmieden zu lassen. Wyzimas Schmied ist aktuell nicht sonderlich gut auf mich zu sprechen, obwohl ich gerade nicht sicher bin, was ihn erzürnt haben könnte.
    Der Höhepunkt des gestrigen Abends war jedoch der Kampf gegen einen Golem, den ich zuvor zum Leben erwecken musste. Das Viech verfügte über enorm viel Trefferpunkte und der Fight erinnerte mich ein wenig daran, als ich in Gothic 1 versuchte, große Trolle umzuhauen.

    Mehr als zufrieden und viel zu schnell verging die gestrige Spielsession, die einfach unglaublich viel Spielspaß bereitete.

    Bilder dazu gibt's wie immer, in der Galerie.

    Einen schönen Tag wünscht

  • Es gibt 9 Kommentare zum Artikel
    Von fredfreak
    Wie viel Vergnügen hier das Wort Eichörnchen hervorrufen kann^^ Aber schön, dass das heutige Kommentar zum Spiel…
    Von El_Cativo
    schon klar, sonst würde es dich ja an den Eiern jucken muharharhar    
    Von Freaggle
    [Oh mann. Wenn ich das alles so lese in den letzten Tagen,dann juckt es mich ganz schön in den Fingern...Also nich…
    • Es gibt 9 Kommentare zum Artikel

      • Von fredfreak Erfahrener Benutzer
        Wie viel Vergnügen hier das Wort Eichörnchen hervorrufen kann^^

        Aber schön, dass das heutige Kommentar zum Spiel positiver ausfiel (vor allem mit der schön beschrifteten Bildergalerie, die auch heute dazukam) als die andren Kommentare.War schon ein klein wenig besorgt, ob das Spiel doch nicht halten kann ,was es verspricht.
      • Von El_Cativo Erfahrener Benutzer
        Zitat von Freaggle am 16.10.2007 18:02
        Also nich wegen der Eichhörnchen....

        schon klar, sonst würde es dich ja an den Eiern jucken
        muharharhar    
      • Von Freaggle Neuer Benutzer
        [Oh mann.

        Wenn ich das alles so lese in den letzten Tagen,dann juckt es mich ganz schön in den Fingern...Also nich wegen der Eichhörnchen.
        Sondern weil ich das Spiel unbedingt selbst zocken will.  
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
617450
PC Games Exklusiv
Stefan Weiß hext mit (3)
http://www.pcgames.de/PC-Games-Exklusiv-Thema-160040/Specials/Stefan-Weiss-hext-mit-3-617450/
16.10.2007
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2007/10/Tagebuch_Drei07.JPG
specials