Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Updated

    Overwatch: Blizzard schaltet die neue Tracer-Pose frei

    Die neue Pose von Tracer kommt in der Community bisher gut an. Quelle: SteveO409; neogaf

    Blizzard hat die neue Pose von Tracer vorgestellt, nachdem der Vorgänger in der Community zu heftigen Diskussionen um mutmaßliche Sexualisierung geführt hatte. In den sozialen Medien kommt die neue Pose der Overwatch-Heldin schonmal gut an.

    Update: Blizzard hat die neue Pose für den Charakter Tracer jetzt in Overwatch freigeschaltet, wie ein Bild im NeoGAF-Forum zeigt. Die alte Haltung wurde nach Vorwürfen der Übersexualisierung entfernt - innerhalb der Community hatte diese Entscheidung für intensive Diskussionen gezeigt. In den sozialen Medien kommt die neue Pose von Tracer scheinbar gut an. Sie sei kreativer und passe besser zum Charakter, so das Echo. Gelobt wird Blizzard auch dafür, sich nach der Diskussion nicht allzu prüde zu geben: Der Hintern von Tracer ist noch immer prominent platziert, was allerdings angesichts des Outfits wohl kaum umgangen werden kann.

    Originaltext: Blizzard will eine Siegerpose des Charakters Tracer aus Overwatch entfernen, nachdem die Haltung von der Community kritisiert wurde. Losgetreten wurde die Debatte vom Community-Mitglied "Fipps", das in einem ausführlichen Foren-Eintrag den Vorwurf erhebt, Blizzard verwandele die agile und freche Heldin in ein sexuelles Objekt: "Die Pose ist nicht lustig, nicht albern, sie hat gar nichts mit der schnellen Killerin zu tun. Sie reduziert Tracer nur zu einem langweiligen weiblichen Sex-Symbol". Die Siegerpose zeigt Tracer von hinten, der Fokus scheint dabei auf Beinen und Hintern zu liegen.

    "Fipps" kritisiert dabei nicht unbedingt die Pose an sich. Problematisch sei vielmehr, dass die Haltung so gar nicht zu Hintergrundgeschichte und Charakter der Heldin passen will. Eine andere Heldin, die Scharfschützin Widowmaker, wird fraglos noch wesentlich sexueller dargestellt. Das sei allerdings in Ordnung, da der Hang zur Verführung in der Geschichte des Charakters etabliert ist. Blizzard hat auf den Beitrag reagiert und angekündigt, die Pose aus dem Spiel zu entfernen.

    Diese Entscheidung kam ebenfalls nicht bei allen gut an - viele Mitglieder im offiziellen Forum finden die Sexualisierungs-Vorwürfe haltlos und hätten sich von Blizzard mehr Standhaftigkeit gewünscht. Wie Game Director Jeff Kaplan allerdings im Forum schreibt, gab es schon länger intern Diskussionen um die Tracer-Pose. Das Feedback der Community habe jetzt den finalen Ausschlag gegeben, sie aus dem Online-Shooter zu entfernen, eine alternative Animation sei ohnehin bereits fertig. "Hier geht es nicht ums Anbiedern oder ums Nachgeben. Es war aus unserer Sicht die richtige Entscheidung. Und wir denken, dass das Spiel in Zukunft genau so viel Spaß macht wie bisher".

    Quelle: Blizzard-Forum

    07:54
    Overwatch: "Recall" - Achtminütiger Kurzfilm zu Blizzards Shooter
  • Overwatch
    Overwatch
    Publisher
    Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    24.05.2016
    Es gibt 41 Kommentare zum Artikel
    Von DH
    Zwei Auszüge aus dem originalen Posting: "It's not fun, its not silly, it has nothing to do with being a fast elite…
    Von golani79
    Eigentlich wars ja gar kein Sexualisierungsvorwurf - wurde nur von allen Seiten so verwurstet.
    Von stevem
    "Blizzard schaltet die neue Tracer-Pose frei"oh man, JA darauf hat die Welt gewartet, eine neue Pose die null bringt…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Es gibt 41 Kommentare zum Artikel

      • Von DH Autor
        Zitat von golani79
        Eigentlich wars ja gar kein Sexualisierungsvorwurf - wurde nur von allen Seiten so verwurstet.
        Zwei Auszüge aus dem originalen Posting: "It's not fun, its not silly, it has nothing to do with being a fast elite killer. It just reduces tracer to another bland female sex…
      • Von golani79 Erfahrener Benutzer
        Eigentlich wars ja gar kein Sexualisierungsvorwurf - wurde nur von allen Seiten so verwurstet.
      • Von stevem Erfahrener Benutzer
        "Blizzard schaltet die neue Tracer-Pose frei"

        oh man, JA darauf hat die Welt gewartet, eine neue Pose die null bringt und noch dazu bescheiden aussieht ..... Blizzard soll die Zeit besser für sinnvolleres nutzen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1190607
Overwatch
Overwatch: Blizzard schaltet die neue Tracer-Pose frei
Blizzard hat die neue Pose von Tracer vorgestellt, nachdem der Vorgänger in der Community zu heftigen Diskussionen um mutmaßliche Sexualisierung geführt hatte. In den sozialen Medien kommt die neue Pose der Overwatch-Heldin schonmal gut an.
http://www.pcgames.de/Overwatch-Spiel-55018/News/Tracer-Pose-Sexualisierung-1190607/
06.04.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/03/Overwatch-Zu-aufreizende-Pose-von-Tracer-wird-nach-Sexismus-Debatte-entfernt-pcgh_b2teaser_169.jpg
overwatch,blizzard,online-shooter
news