Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Oddworld: New 'n' Tasty im Test - Alter Charme in neuem Gewand

    Im Verlauf des Spiels muss Abe auch den Rücken eines Elmus besteigen, um Jump&Run-Passagen zu absolvieren, die stark an einen Endless Runner erinnern. Quelle: PC Games

    Abes fantastische Odyssee im neuen Grafikgewand: Kann das Remake des Klassikers überzeugen? Dieser und anderer Fragen gehen wir im Test der PC-Version von Oddworld: Abe's Odyssee - New 'n' Tasty nach.

    Den älteren Semestern unter uns sagt der Name Lorne Lanning vielleicht noch etwas. Der talentierte US-Amerikaner gründete zusammen mit Sherry McKenna das Entwicklerstudio Oddworld Inhabitants und bezauberte mit der handgezeichneten Grafik von Titeln wie Abe's Exoddus die damalige Spielerschaft. Vor einem knappen halben Jahr brachte Lanning mit dem britischen Studio Just Add Water eine Neuauflage des Erstlingswerks Abe's Odyssee aus dem Jahr 1997 für die Playstation 4 heraus. Nun ist das grafisch komplett überarbeitete Remake in nahezu identischer Form endlich auch für uns PC-Spieler erhältlich.

    Spargeltarzan

    Zum Glück bietet Oddworld: New 'n' Tasty eine Quicksave-Funktion, denn einige Gameplay-Abschnitte sind schwer zu überwinden. Zum Glück bietet Oddworld: New 'n' Tasty eine Quicksave-Funktion, denn einige Gameplay-Abschnitte sind schwer zu überwinden. Quelle: PC Games Bereits nach dem aufwendigen Vorspann kann man kaum anders, als den schlaksigen Helden grundsympathisch zu finden: Der arme Mudokon Abe schuftet in einer Konservenfabrik und findet zu seiner Bestürzung heraus, dass sein eigenes Volk demnächst als Zutat für eine neue Dosenfuttermarke dienen soll. Abe macht das einzig Logische und nimmt die Beine in die Hand. Sein Ziel ist von nun an, seine versklavten Genossen zu befreien und vor allem den gierigen Fabrikbesitzern gehörig die Leviten zu lesen.

    Wie im preisgekrönten Original müssen wir dafür viele, mitunter absurd schwere Hüpfpassagen meistern und diverse knackige Schalterrätsel lösen. Leider haben die Entwickler jedoch "nur" die Präsentation und das Leveldesign überarbeitet, aber die schon für damalige Verhältnisse oft schwammige Steuerung fast beim Alten belassen. Wer die Wahl hat, sollte übrigens trotzdem zur Tastatursteuerung greifen, denn sie fällt im Vergleich zum Gamepad einen Ticken präziser aus.

    So oder so sind im Remake Tausende nervige und oft unverschuldete Bildschirmtode an der Tagesordnung. Hier hätte Just Add Water den Spielspaß ziemlich einfach durch eine verbesserte Kollisionsabfrage erhöhen können. Immerhin kommt in New 'n' Tasty eine neue Schnellspeicherfunktion wie gerufen, was den unnötig hohen Nervfaktor etwas abmildert, aber auf den höheren Schwierigkeitsgraden nicht wirklich behebt.

    Hübsches Remake

    New 'n' Tasty ist in mehrere Kapitel unterteilt, die für optische und spielerische Abwechslung sorgen. New 'n' Tasty ist in mehrere Kapitel unterteilt, die für optische und spielerische Abwechslung sorgen. Quelle: PC Games Wer sich aber die Mühe macht und das Trial-and-Error-Prinzip der beinharten Hüpfpassagen verinnerlicht – und zudem ein starkes Nervenkostüm sein Eigen nennt –, bekommt mit dem Remake ein grandioses Stück Videospielgeschichte in einer wunderhübschen Form serviert. Die Atmosphäre ist dank der handgezeichneten Grafik erstklassig, die Musikuntermalung stets passend und die melancholische, aber punktuell sehr lustige Handlung erinnerungswürdig.

    Kleine Abzüge in der B-Note gibt es jedoch neben der Steuerung dafür, dass man im Remake nicht wie etwa in der überarbeiteten Version von The Secret of the Monkey Island per Tastendruck auf die Original-Grafik umschalten kann. Außerdem fällt der Mehrspielerpart mehr als dürftig aus. Ihr könnt lediglich nacheinander in einem Hotseat-Modus die Puzzles und Hüpfpassagen meistern, aber nie zeitgleich spielen. Immerhin gibt es aber globale Leaderboards, in denen ihr euch mit allen Oddworld-Spielern auf der Welt messen könnt.


    Oddworld: New 'n' Tasty (PC)

    Spielspaß
    75 %
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Wunderschöne, handgezeichnete Grafik
    Knackige, aber faire Rätsel sorgen für Abwechslung
    Insgesamt gutes Leveldesign
    Tolle Atmosphäre
    Schnellspeicherfunktion
    Schwammige Steuerung sorgt oft für blanke Nerven
    Manche Hüpfpassagen sind absurd schwer.
    Mehrspielerpart nur im Hotseat-Modus spielbar

    01:18
    Oddworld: New 'n' Tasty - Cinematic Platformer im Launch-Trailer
  • Oddworld: New 'n' Tasty
    Oddworld: New 'n' Tasty
    Publisher
    Oddworld Inhabitants
    Developer
    Oddworld Inhabitants
    Release
    1. Quartal 2014
    Es gibt 8 Kommentare zum Artikel
    Von bundesgerd
    Wurde diese Tage auf Rocketbeans.TV von Simon Krätschmer getestet/angespielt. Gar nicht mal so schlecht, das Game...
    Von LouisLoiselle
    Gehörte zu meinen Lieblingstiteln früher, allerdings weiss ich nicht, ob ich mir dieses masochistische Spielprinzip…
    Von smutjesmooth
    Gratis über PS+.Ein Widerspruch in sich.PS+ ist kostenpflichtig also war das Spiel nicht gratis.;-)Abe haben wir…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 8 Kommentare zum Artikel

      • Von bundesgerd Erfahrener Benutzer
        Wurde diese Tage auf Rocketbeans.TV von Simon Krätschmer getestet/angespielt. Gar nicht mal so schlecht, das Game...
      • Von LouisLoiselle VIP
        Gehörte zu meinen Lieblingstiteln früher, allerdings weiss ich nicht, ob ich mir dieses masochistische Spielprinzip heute nochmal antun würde. Wenn ich es kaufe, dann wohl mehr aus Nostalgiegründen, als den Wunsch es wirklich durchzuspielen.
      • Von smutjesmooth Erfahrener Benutzer
        Zitat von MjrVenom
        Ich hab das Spiel gratis über PS+ bekommen, und muss sagen dass es einfach der Hammer ist, es erinnert mich als ich es auf der PS One gespielt hatte. Die Steuerung auf der PS4 ist fast wie die auf der PS One also nicht "schwammig" etc. Auf solche Remakes freue ich mich eigl. immer :D
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1153260
Oddworld: New 'n' Tasty
Test - Alter Charme in neuem Gewand
Abes fantastische Odyssee im neuen Grafikgewand: Kann das Remake des Klassikers überzeugen? Dieser und anderer Fragen gehen wir im Test der PC-Version von Oddworld: Abe's Odyssee - New 'n' Tasty nach.
http://www.pcgames.de/Oddworld-New-n-Tasty-Spiel-16268/Tests/Test-Alter-Charme-in-neuem-Gewand-1153260/
13.03.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/03/oddworld_abes_odyssee_new_n_tasty_test_0003-pc-games_b2teaser_169.jpg
jump and run
tests