Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • No Man's Sky: Fan gibt über 4.000 Dollar für die ultimative Spielerfahrung aus

    Ein Spieler von No Man's Sky gab über 4.000 US-Dollar aus, um den Titel voll genießen zu können. (1) Quelle: Hello Games

    No Man's Sky gehört wohl zu den am meisten kritisierten Spielen in jüngster Zeit. Doch es gibt auch Fans, darunter Blake Patterson. Er gab über 4.000 US-Dollar aus, um das Spiel mit einem High-End-PC und auf Playstation 4 mit dem bestmöglichen Erlebnis genießen zu können.

    Als das Weltraum-Erkundungsspiel No Man's Sky im vergangenen August veröffentlicht wurde, hagelte es Kritik von den Fans, da sie sich etwas anderes darunter vorgestellt hatten. Auch, wenn die Updates in jüngster Zeit wieder einiges gut gemacht haben, leiden das Spiel und das Entwicklerstudio Hello Games noch immer unter den Nachwirkungen dieser heftigen Kritik.

    Doch nicht jeder findet das Spiel schlecht. Blake Patterson war wie viele andere von Previews begeistert und hoffte, dass No Man's Sky mindestens so gut werden würde wie Elite: Dangerous, welches er leidenschaftlich gerne spielte. Als Hello Games' Weltraumspiel dann erschien, kaufte er es sich sofort für die Playstation 4 - und war hin und weg. Der Beginn, alleine auf einem riesigen Planeten zu sein, umgeben von außerirdischen Lebewesen und Pflanzen, sei für ihn ein unvergessliches Erlebnis gewesen.

    Um das Spiel noch mehr genießen zu können, kaufte er sich extra einen 32-Zoll-Full-HD-Curved-Monitor, um nicht durch ein Zimmer hindurch spielen zu müssen, sondern direkt vor dem Display sitzen zu können. Doch das war ihm nicht genug. Er baute sich einen High-End-Gaming-PC bestehend aus einer Intel Skylake Core i7-6700K CPU mit einem ASUS Z170-Pro Mainboard sowie einer übertakteten Nvidia GTX 1080 Grafikkarte, SSD-Laufwerken und 16 GB RAM. So wollte er No Man's Sky mit mindestens 60 fps spielen.

    Nebenbei kaufte er viel Merchandise zum Spiel, darunter Raumschiffe und Poster. Schließlich ersetzte er den 32-Zoll-Monitor durch einen neuen mit einer Auflösung von 2560x1440 Pixeln. Inzwischen hat Blake Patterson 4.373 US-Dollar ausgegeben, nur um No Man's Sky richtig genießen zu können. Er gibt an, dass er auch andere Spiele wie The Witcher 3, Dirt Rally, Forza 3 und Elite: Dangerous installiert hat, doch die meiste Zeit verbringt er mit Hello Games' Weltraum-Erkundungsspiel. Mit seinem Bericht will er zeigen, dass No Man's Sky vielleicht nicht ein so schlechtes Spiel ist, wie oft behauptet wird. Es würde so viel im Spiel stecken und er wollte einfach aufzeigen, dass es Personen gibt, denen es gefällt. Für ihn sei der Titel einfach eine Flucht in andere Welten, auf die er nicht mehr verzichten möchte.

    Quelle: Polygon

    03:46
    No Man's Sky: Die Neuerungen des Pathfinder-Updates im Video
  • No Man's Sky
    No Man's Sky
    Developer
    Hello Games
    Release
    12.08.2016
    Es gibt 15 Kommentare zum Artikel
    Von LOX-TT
    wenn man keine Ahnung hat ... ach ich verkneifs mir
    Von MrFob
    Ich hab sie angeklcikt, weil ich dachte es gibt tatsaechlich ein $4000 Version von NMS (vielleicht mit echtem…
    Von Buttonsmasher
    Von jemanden der zu Tief drin steckt in der Pc Games Sache und hier eine extra VIP wurst braucht , wollen wir Kritiker…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    • Es gibt 15 Kommentare zum Artikel

      • Von LOX-TT Community Officer
        Zitat von Buttonsmasher
        ...
        wenn man keine Ahnung hat ... ach ich verkneifs mir
      • Von MrFob Erfahrener Benutzer
        Ich hab sie angeklcikt, weil ich dachte es gibt tatsaechlich ein $4000 Version von NMS (vielleicht mit echtem Raumschiff oder so  ).

        Stattdessen bekomme ich die News, dass in China ein Sack Reis stehengeblieben ist (noch nicht mal umgefallen). Tja, was soll ich sagen, reingefallen!. 
      • Von Buttonsmasher Erfahrener Benutzer
        Zitat von LouisLoiselle
        Und doch seid ihr hier  Und nehmt euch sogar die Zeit für Kommentare.
        Von jemanden der zu Tief drin steckt in der Pc Games Sache und hier eine extra VIP wurst braucht , wollen wir Kritiker und User so mist nicht hören . An statt so zu tun als wenn du schnell das…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1223567
No Man's Sky
No Man's Sky: Fan gibt über 4.000 Dollar für die ultimative Spielerfahrung aus
No Man's Sky gehört wohl zu den am meisten kritisierten Spielen in jüngster Zeit. Doch es gibt auch Fans, darunter Blake Patterson. Er gab über 4.000 US-Dollar aus, um das Spiel mit einem High-End-PC und auf Playstation 4 mit dem bestmöglichen Erlebnis genießen zu können.
http://www.pcgames.de/No-Mans-Sky-Spiel-16108/News/hello-games-4000-dollar-fan-action-weltraum-1223567/
19.03.2017
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/08/No-Man-s-Sky-PC-Screenshot-pc-games_b2teaser_169.jpg
no mans sky,action,hello games
news