Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • No Man's Sky: Mögliche Performance-Hilfe dank Dimmdrive - ohne Gewähr!

    No Man's Sky hat nach wie vor bei vielen Spielern mit diversen Performance-Problemen zu kämpfen. Entwickler Hello Games arbeitet fieberhaft an Lösungen, die Community ist ebenfalls fleißig um Workarounds bemüht. Bei der Recherche nach möglichen Verbesserungen sind wir auf das kostenpflichtige Tool Dimmdrive gestoßen und konnten damit spürbare Verbesserungen erreichen.

    No Man's Sky schneidet leider auch in der PC-Version bislang alles andere als gut ab. In unserem Test-Tagebuch haben wir versucht, alle Stärken und Schwächen des Titels festzuhalten. Bei der PC-Version des Spiels sind wir vor allem von der schlechten Portierung enttäuscht. Seit Tagen nach dem Release arbeiten Entwickler, als auch Fans des Spiels an Workarounds, um eine bessere Performance zu erzielen. Dank eines YouTube-Videos sind wir auf das Tool Dimmdrive gestoßen, das möglicherweise auch bei euch für eine bessere Performance in No Man's Sky sorgen könnte.
    Wir testen das Tool Dimmdrive aus und freuen uns über deutliche Performance-Gewinne im Spiel. (6) No Man's Sky (PC): Wir testen das Tool Dimmdrive aus und freuen uns über deutliche Performance-Gewinne im Spiel. (6) Quelle: PC Games Wir haben es auf unserem primären Test-System ausprobiert und uns das Tool zugelegt. Unser Test-PC verfügt dabei über folgende Spezifikationen:

    Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-4790K CPU @ 4.00GHz, 4001 MHz, 4 Kern(e),
    8 logische(r) Prozessor(en)
    OS: Windows 10 Home
    RAM: 8 GB
    GPU: Geforce GTX 970
    No Man's Sky-Installation auf einer SSD: Crucial_CT256MX100SSD1

    Dimmdrive ist eine Software-Lösung, die einen Teil eures RAMs als simuliertes Laufwerk nutzt, was - je nach Rechnerkonfiguration - für erhebliche Performance-Verbesserungen sorgen kann. Insbesondere, da No Man's Sky eine prozedurale Technik benutzt, die sich auf die CPU stützt, kann das für eine bessere Leistung im Spiel sorgen.
    Wir testen das Tool Dimmdrive aus und freuen uns über deutliche Performance-Gewinne im Spiel. (7) No Man's Sky (PC): Wir testen das Tool Dimmdrive aus und freuen uns über deutliche Performance-Gewinne im Spiel. (7) Quelle: PC Games Wir haben es ausprobiert und sind mehr als zufrieden mit dem erzielten Performance-Gewinn. Nachdem wir Dimmdrive installiert und für No Man's Sky eingerichtet haben, kommen wir in unseren Gameplay-Sessions durchgängig über die 60-FPS-Marke. Zwar sind immer noch die krisseligen Pop-Ups vorhanden, aber deutlich unauffälliger als bisher. Der auffälligste Zugewinn an besserer Performance besteht darin, dass wir bislang mit Dimmdrive keinerlei Lags und FPS-Einbrüche mehr verzeichnet haben. Dadurch macht es deutlich mehr Spaß, sich durch das prozedurale Universum in No Man's Sky zu bewegen.

    Eine Garantie, dass Dimmdrive auch bei eurer persönlichen PC-Konfiguration für Verbesserungen bei No Man's Sky sorgt, können wir nicht übernehmen. Inwieweit euch ein Versuch mit dieser Software-Lösung lukrativ erscheint, müsst ihr selbst entscheiden. Dimmdrive steht leider nicht als Trial-Version zur Verfügung. Der Anschaffungspreis des Tools liegt aktuell bei ca. 30 Euro. Die Version ist als Download verfügbar.

    Mehr Details, News und Specials zu No Man's Sky findet ihr auf unserer Themenseite.

  • No Man's Sky
    No Man's Sky
    Developer
    Hello Games
    Release
    10.08.2016
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von HiKaruzo
    Hallo,ich habe mir gestern No Man's Sky zugelegt und erfülle mit meinem Rechner auf jeden Fall die minimalen…
    Von Celerex
    Auf Steam kostet es aktuell 28 Euro. Für mal eben ausprobieren, ob's überhaupt funktioniert definitiv zu teuer. Es…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Friday the 13th Release: Friday the 13th
    Cover Packshot von Rime Release: Rime Devolver Digital , Tequila Works
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von HiKaruzo Neuer Benutzer
        Hallo,

        ich habe mir gestern No Man's Sky zugelegt und erfülle mit meinem Rechner auf jeden Fall die minimalen Systemanforderungen. Ich habe in den Grafik-Einstellungen alles versucht. Nun habe ich mir heute morgen Dimmdrive zugelegt, aber ich habe keinerlei Ahnung wie ich dort alles so einstelle dass No…
      • Von Celerex Erfahrener Benutzer
        Auf Steam kostet es aktuell 28 Euro. Für mal eben ausprobieren, ob's überhaupt funktioniert definitiv zu teuer. Es gibt scheinbar eine kostenlose Alternative (ImDisk - Link). Leider (zum Glück?!) habe ich keinerlei…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1204656
No Man's Sky
No Man's Sky: Mögliche Performance-Hilfe dank Dimmdrive - ohne Gewähr!
No Man's Sky hat nach wie vor bei vielen Spielern mit diversen Performance-Problemen zu kämpfen. Entwickler Hello Games arbeitet fieberhaft an Lösungen, die Community ist ebenfalls fleißig um Workarounds bemüht. Bei der Recherche nach möglichen Verbesserungen sind wir auf das kostenpflichtige Tool Dimmdrive gestoßen und konnten damit spürbare Verbesserungen erreichen.
http://www.pcgames.de/No-Mans-Sky-Spiel-16108/News/better-pc-performance-with-Dimmdrive-available-1204656/
15.08.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/08/No-Man-s-Sky-Dimmdrive-1--pc-games_b2teaser_169.jpg
no man's sky,hello games,weltraum-simulation
news