Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • No Man's Sky: ​Framedrops auf PS4 beim Flug über Planetenoberflächen - Performance-Check von Digital Foundry

    Mit eurem Schiff lässt sich die Oberfläche leichter erkunden. Quelle: PC Games

    Eurogamer hat getestet, welche Performance No Man's Sky auf der PS4 abliefert. Das Ergebnis ist zwiespältig. Bei eher langsameren Bewegungen stellt Sonys Konsole die prozedural generierte Umwelt von No Man's Sky fast jederzeit mit den anvisierten 30 Fps (bei 1080p-Auflösung) dar. Beim rasanten Flug über Planetenoberflächen gerät die PS4 hingegen an ihre Grenzen.

    Die Kollegen von Eurogamer haben sich die PS4-Version von No Man's Sky unter Performance-Gesichtspunkten ein wenig genauer angesehen. Zunächst die Eckdaten: Das Weltraum-Abenteuer aus dem Hause Hello Games läuft mit einer Auflösung von nativen 1080p, auch als Full HD bekannt, mit per VSync gesperrten 30 Bildern pro Sekunde. So weit zumindest die Theorie, in der Praxis ergibt sich laut Eurogamer ein leicht zwiespältiges Bild.

    Bei Fußmärschen schafft die PS4 die 30 Fps in No Man's Sky demzufolge beinahe immer, unabhängig von der darzustellenden Detailfülle. Anders sieht das bei schnellerer Fortbewegung aus. Beim Flug über Planetenoberflächen sind mitunter Framedrops im Bereich der oder sogar unter der 20er Marke zu beobachten. Bringt man das Fluggerät zum Stillstand, steigt die Bildrate dann aber wieder umgehend auf den gewohnten Wert an. Eurogamer führt das auf die prozedurale Generierung zurück. Einmal erstellte Umgebungen kann die PS4-GPU problemlos handhaben. Die Erstellung an sich ist aber in erster Linie sehr wahrscheinlich Aufgabe der CPU. In diesem Bereich macht AMDs verbaute 8-Core-APU auf Jaguar-Basis bekanntlich keinen Stich gegen moderne Hauptprozessoren. Derartige Framedrops sind in der PC-Version von No Man's Sky also wohl nicht zu befürchten, entsprechend leistungsfähige Hardware vorausgesetzt.

    Quelle: Eurogamer

    54:45
    No Mans Sky: Die Reise ins All - Let's Play der ersten 60 Minuten
  • No Man's Sky
    No Man's Sky
    Developer
    Hello Games
    Release
    10.08.2016

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1204036
No Man's Sky
No Man's Sky: ​Framedrops auf PS4 beim Flug über Planetenoberflächen - Performance-Check von Digital Foundry
Eurogamer hat getestet, welche Performance No Man's Sky auf der PS4 abliefert. Das Ergebnis ist zwiespältig. Bei eher langsameren Bewegungen stellt Sonys Konsole die prozedural generierte Umwelt von No Man's Sky fast jederzeit mit den anvisierten 30 Fps (bei 1080p-Auflösung) dar. Beim rasanten Flug über Planetenoberflächen gerät die PS4 hingegen an ihre Grenzen.
http://www.pcgames.de/No-Mans-Sky-Spiel-16108/News/Framedrops-auf-PS4-beim-Flug-ueber-Planetenoberflaechen-1204036/
09.08.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/08/No-Man-s-Sky_20160808183625-pc-games_b2teaser_169.jpg
no man's sky,hello games,weltraum-simulation
news