Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Nintendo: Aus NX wird Switch - so sieht die nächste Nintendo-Konsole aus

    Nintendo Switch Quelle: Nintendo

    Nintendo NX heißt Nintendo Switch: Das japanische Unternehmen hat die neue Konsole erstmals in einem Trailer vorgestellt. Viele der Gerüchte im Vorfeld haben sich bestätigt: Nintendo Switch lässt sich sowohl als stationäre Konsole als auch Handheld verwenden. Als Speichermedium setzt Nintendo auf Module. Wir zeigen den ersten Trailer und fassen die Infos zusammen. Nintendo Switch erscheint im März 2017.

    Nintendo zeigt den ersten Trailer zu Nintendo Switch - so lautet der Name der bisher als Nintendo NX bekannten Konsole. Das unterhalb dieser Meldung platzierte Video bestätigt zahlreiche Gerüchte, die im Vorfeld durch das Internet kursierten. Nintendo Switch lässt sich demnach sowohl als stationäre Konsole als auch Handheld verwenden. Das Gerät ist mit einem Display ausgestattet, um es unterwegs nutzen zu können. "Der in die Konsole integrierte, helle HD-Bildschirm sorgt dabei für eine optimale Spielerfahrung wie am Fernseher - somit auch im Park, im Zug, im Auto oder bei einem anderen Nintendo-Freund zu Hause", kommentiert Nintendo.

    Die Controller lassen sich mit einfachen Handgriffen seitlich an die Hardware anbringen - oder an die Gamepad-Peripherie für die Bedienung am Fernseher. Die abnehmbaren Joy-Con-Controller ermöglichen die unterschiedlichsten Spielkombinationen: ein Spieler mit je einem Joy-Con-Controller in jeder Hand, zwei Spieler mit je einem oder viele Spieler mit mehreren Controllern. Um Nintendo Switch als Heimkonsole zu verwenden, kann sie in einen mitgelieferten Standfuß gestellt und an den TV angeschlossen werden.

    Auch die Gerüchte um Module als Speichermedium haben sich bestätigt: Die kleinen Speicherkarten werden in einen entsprechenden Schacht an der Oberseite des Geräts gesteckt. Durch die mobilen Funktionen ergeben sich offenbar zahlreiche andere Möglichkeiten, die über das Spielen hinausgehen: Nintendo Switch lässt sich als eine Art Tablet beschreiben, auf dem neben Games vermutlich auch Apps wie Netflix, YouTube und Co. laufen. "Damit nicht genug, können die Spieler mehrere Nintendo Switch-Konsolen lokal miteinander verbinden. Auch das steigert die fesselnde Mehrspieler-Action", ergänzt Nintendo.

    Nintendo stellt Nintendo Switch vor - die neue Konsole erscheint im März 2017. Nintendo stellt Nintendo Switch vor - die neue Konsole erscheint im März 2017. Quelle: Nintendo Nintendo kündigt einen großen Third-Party-Support für Switch an. Nintendo kündigt einen großen Third-Party-Support für Switch an. Quelle: Nintendo Details zur Hardware nannte Nintendo nicht, allerdings Nvidia: In Nintendo Switch werkelt ein Tegra-Prozessor. "Zusätzlich kreierte Nvidia eigens neue Gaming-APIs, um das volle Potential der neuen Nintendo-Konsole auszureizen. Die neueste API, NVN, wurde speziell dafür entwickelt, ein schnelles, unkompliziertes und kompaktes Spiele-Erlebnis zu schaffen", schreibt der Hersteller. Einen Blick auf die grafischen Qualitäten der Spiele gewährt der nachfolgende Trailer. Gezeigt werden Szenen zu Zelda, Super Mario, The Elder Scrolls (vermutlich Skyrim Special Edition) und Mario Kart. Immerhin kündigte Nintendo bereits eine lange Liste mit den Publishern an, die Switch unterstützen wollen. Ob die im Video zu sehenden Spiele pünktlich zum Launch der Konsole erhältlich sind, wird sich zeigen müssen. Der Release von Nintendo Switch ist für den März 2017 geplant. Einen konkreteren Termin kommunizierte Nintendo bislang nicht. Vermutlich ändert sich das in Kürze. Denn der heute veröffentlichte Trailer dient "als eine vorläufige Ankündigung von Informationen über diese Plattform". Diese Formulierung in Nintendos Event-Ankündigung deutet daraufhin, dass für einen späteren Zeitpunkt noch eine größere Präsentation von Nintendo Switch in Form einer Direct-Show geplant sein könnte.

    Erstes Statement von Ubisoft

    Nintendo Swith kann sowohl mobile als auch als stationäre Konsole verwendet werden. Nintendo Swith kann sowohl mobile als auch als stationäre Konsole verwendet werden. Quelle: Nintendo Ubisofts-CEO Yves Guillemot äußerte sich in einem ersten Statement zu Nintendo Switch: "Mit den einzigartigen Kapazitäten und dem Design der Nintendo Switch könnte Nintendo die Art, wie wir Spiele spielen, revolutionieren. Die Nintendo Switch ist leicht zugänglich und nutzt außerdem die wachsenden Trends des Teilens eigener Erfahrungen sowie das Spielen an jedem beliebigen Ort zu jeder beliebigen Zeit". "Ubisoft und Nintendo unterhalten eine langjährige Partnerschaft und wir entwickeln zurzeit einige Spiele für die Plattform, unter anderem Just Dance 2017. Wir freuen uns darauf, zu einem späteren Zeitpunkt weitere Informationen zu teilen", ergänzt der Ubisoft-Chef.

    03:37
    Nintendo NX heißt Nintendo Switch: Der erste Trailer zur modularen Konsole
  • Nintendo Switch
    Nintendo Switch
    Hersteller
    Nintendo
    Release
    03.2017
    Es gibt 53 Kommentare zum Artikel
    Von Maiernator
    Das Argument Software sells Hardware ist imo überholt, die Ps4 hatte fast 1 Jahr lang kein Spiel das im Meta score…
    Von Maiernator
    Die Switch ist eine Totgeburt imo.Sie wird genauso untergehen wie Nvidias Shield. Nintendo hat ne Konsole gebaut, die…
    Von linktheminstrel
    deswegen ist die zusammenführung von heimkonsole und handheld ja gut. nintendo hatte die letzten jahre das problem,…
    • Es gibt 53 Kommentare zum Artikel

      • Von Maiernator Erfahrener Benutzer
        Zitat von McCerb
        es brinkt die beste Konsole nix wenn keine spiele dafür gibt..
        Das Argument Software sells Hardware ist imo überholt, die Ps4 hatte fast 1 Jahr lang kein Spiel das im Meta score über 85 Punkte erreicht hat, die Spiele waren im Durchschnitt absoluter Müll, das erste gute Spiel…
      • Von Maiernator Erfahrener Benutzer
        Die Switch ist eine Totgeburt imo.
        Sie wird genauso untergehen wie Nvidias Shield. Nintendo hat ne Konsole gebaut, die überall mitmischen will, aber im Endeffekt in allen Kategorien der Konkurrenz extern oder intern unterlegen ist. Als Tablet viel zu klobig, als Handheld viel zu schwacher Akku, als Konsole…
      • Von linktheminstrel Erfahrener Benutzer
        Zitat von McCerb
        es brinkt die beste konsole nix wenn keine spiele dafür gibt..
        deswegen ist die zusammenführung von heimkonsole und handheld ja gut. nintendo hatte die letzten jahre das problem, fast im alleingang zwei systeme mit spielen zu versorgen. bei einem system, das als beies…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1211114
Nintendo Switch
Nintendo: Aus NX wird Switch - so sieht die nächste Nintendo-Konsole aus
Nintendo NX heißt Nintendo Switch: Das japanische Unternehmen hat die neue Konsole erstmals in einem Trailer vorgestellt. Viele der Gerüchte im Vorfeld haben sich bestätigt: Nintendo Switch lässt sich sowohl als stationäre Konsole als auch Handheld verwenden. Als Speichermedium setzt Nintendo auf Module. Wir zeigen den ersten Trailer und fassen die Infos zusammen. Nintendo Switch erscheint im März 2017.
http://www.pcgames.de/Nintendo-Switch-Konsolen-260784/News/so-sieht-die-naechste-Nintendo-Konsole-aus-1211114/
20.10.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/10/Nintendo-Switch-1--pc-games_b2teaser_169.jpg
nintendo,konsole
news