Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Nintendo: Geschäftszahlen vorgelegt - Wii U bleibt Ladenhüter

    Nintendo veröffentlichte seinen Finanzbericht für das Geschäftsjahr 2013. Quelle: Codemasters

    Laut des jüngst von Nintendo veröffentlichten Finanzberichts fuhr die Kultmarke aus Japan im vergangenen Geschäftsjahr Verluste ein. Dazu trugen unter anderem die schlechten Absatzzahlen der Wii U bei, die das Schlusslicht von Nintendos Konsolenflotte bildet. Ganz im Gegensatz zum 3DS, der derzeit erfolgreichsten portablen Konsole

    Gestern veröffentlichte Nintendo seine Umsatzzahlen des vergangenen Geschäftsjahres, welches am 31. März 2014 zu Ende ging. Danach erzielte das japanische Unternehmen einen Gewinn von 5,6 Milliarden US-Dollar und bleibt damit zehn Prozent hinter den Zahlen des Vorjahrs zurück. Das entspricht einem Verlust von 228,6 Millionen US-Dollar. Für das kommende Geschäftsjahr rechnet Nintendo jedoch durch den Verkauf von Werbeartikeln und digitalen Verkäufen mit einem Gewinn von rund 200 Millionen US-Dollar.

    Verkaufsschlager ist der Nintendos 3DS mit fast 154 Millionen verkauften Exemplaren. Schlusslicht bildet die Wii U mit nur 6,17 Millionen abgesetzten Einheiten, davon nur 2,72 Millionen in den vergangenen 12 Monaten. Im Gegensatz zu Nintendos Wii U setzte die Xbox One im Zeitraum von November 2013 bis April 2014 fünf Millionen Exemplare ab (an Verkäufer). Die PS4 im selben Zeitraum ganze sieben Millionen (an Endkunden).

    Den größten Verkaufserfolg im Softwaresegment stellt Pokemon X/Y mit 12,26 Millionen Verkäufen dar, gefolgt von Animal Crossing: New Leaf mit 7,66 Millionen abgesetzten Kopien. Die Originalmeldung zum Nintendo-Finanzbericht findet ihr unter dem angegebenen Link. Wer den gesamten Bericht lesen möchte, findet diesen auf der offiziellen Nintendo-Webseite.

    03:00
    Wii U: Die Game Boy Advance-Klassiker für die Virtual Console im April 2014
  • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von STURMHUND
    Einerseits bedauerlich, da auf der Wii U zum Großteil gute bis sehr gute Spiele angeboten werden. Andererseits…
    Von Exar-K
    Warum warten?In 2 Wochen kommt Mario Kart. 
    Von BlackFox758
    Die WiiU wird unterschätzt, bin von meiner begeistert! Außerdem wartet ab bis Super Smash Bros rauskommt. 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1120141
Nintendo
Geschäftszahlen vorgelegt - Wii U bleibt Ladenhüter
Laut des jüngst von Nintendo veröffentlichten Finanzberichts fuhr die Kultmarke aus Japan im vergangenen Geschäftsjahr Verluste ein. Dazu trugen unter anderem die schlechten Absatzzahlen der Wii U bei, die das Schlusslicht von Nintendos Konsolenflotte bildet. Ganz im Gegensatz zum 3DS, der derzeit erfolgreichsten portablen Konsole
http://www.pcgames.de/Nintendo-Firma-15624/News/Geschaeftszahlen-vorgelegt-Wii-U-bleibt-Ladenhueter-1120141/
07.05.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/06/wii-u_b2teaser_169.jpg
nintendo,ps4 playstation 4,wii u
news