Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • New Nintendo 3DS: Mit Schraubendreher zum Datentransfer-Frust - Nintendos umständliche Welt

    Nintendos Datenfrust - Warum versagt der Spielehersteller eigentlich in puncto Usability und Online-Features? Ein Kommentar. Quelle: Nintendo

    Nintendo stellt mit der Datenübertragung mal wieder unter Beweis, wie umständlich eigentlich simpel anmutende Features im Online-Zeitalter samt High-Speed-Internet umgesetzt werden. Aufgrund der Konsolen-gebundenen Nintendo Network IDs brauchen die Spieler vor allem folgende Dinge: Schraubendreher, PC-Zubehör und ganz viel Geduld. Wieso also einfach, wenn es auch wunderbar kompliziert geht? Ein Kommentar von Nintendo-Fan und pcgames.de-Redakteur Maik Koch.

    Nintendo! Ich mag dich wirklich sehr. Aber deine Datenübertragung vom alten auf den New Nintendo 3DS? Im Jahre 2015? Ernsthaft? Nintendo warnt dabei bereits im Video zum Datentransfer vor der Erstellung einer neuen Nintendo Network ID. Wurde diese nämlich einmal erstellt, ist sie für immer an die Hardware gebunden – analog zur Wii U. Kauft ihr euch eine neue Xbox One oder eine neue PlayStation 4 – oder gar eine Last-Gen-Konsole – so loggt ihr euch mit meinem jeweiligen Online-Account ein und lade meine Games herunter. Spielstände holt ihr euch dabei aus der Cloud oder exportiere diese einfach mittels USB-Stick. Im Falle von Nintendo gestaltet sich die Datenübertragung jedoch viel zu umständlich. Nintendo versagt in puncto Technik und Usability leider völlig. Wobei BigN doch oft im Detail kleine, tolle Gimmicks bietet. So schleppen etwa kleine Pikmin eure "Datenpakete" bei der Dateiübertragung über den Bildschirm – süß!

    Genau diese Übertragung gestaltet sich ebenso dermaßen kompliziert, dass es überhaupt nicht zum Casual-Konzept der Nintendo-Konsolen passt. Warum gibt es keine "freien Accounts" mit simplen Download-Möglichkeiten? Bei der Account-Übertragung Nintendo 3DS auf New Nintendo 3DS benötigt ihr - mit Option via PC – auch einen Schraubendreher. Warum? Um die Rückblende des New Nintendo 3DS abzunehmen und die bereits eingebaute Micro SD-Card zu entfernen. Im Gegensatz zum alten Gerät befindet sich die Micro SD-Card nicht mehr an der Seite hinter einer kleinen Plastikklappe. Dies ist ja noch zu verschmerzen. Nintendos System-Transfersoftware jedoch gestaltet sich jedoch aufgrund der Konsolen-gebundenen Accounts einfach nur grauenhaft, wovon ihr euch im Video-Guide zum Datentransfer unterhalb dieser Zeilen selbst überzeugen dürft.

    Die MicroSD-Card versteckt sich beim New Nintendo 3DS hinter der Blende an der Rücksteite. Diese entfernt ihr mittels Schraubendreher. Die MicroSD-Card versteckt sich beim New Nintendo 3DS hinter der Blende an der Rücksteite. Diese entfernt ihr mittels Schraubendreher. Quelle: Nintendo Es empfiehlt sich übrigens bei großen Datenmengen auf der SD-Card des alten Nintendo 3DS die PC-Variante zu wählen, da die Wireless-Übertragung der Daten sonst mehrere Stunden dauern kann! Sofern ihr kein zweites 3DS-Netzteil zur Hand habt, riskiert ihr durchaus Datenverlust. Mit der PC-Variante werden heruntergeladene Spiele einfach schneller kopiert als mittels langsamer WiFi-Funktion des alten Nintendo 3DS. Nach schier unzähligen Menüs schließt ihr die SD-Card des alten 3DS-Systems an den PC an und verschiebt den entsprechenden Ordner auf den PC. Danach schließt ihr die MicroSD-Card aus dem New Nintendo 3DS an den PC an und schiebt den Ordner dort hinüber. Ihr stöpselt die MicroSD-Card wieder in den New Nintendo 3DS ein und schließt ab. Übrigens solltet ihr dafür auch einen SD-Card-Adapter für den PC besitzen samt MicroSD-Einschub.

    Nicht falsch verstehen: Diese Methode funktioniert. Allerdings schreiben wir das Jahr 2015. Es ist genauso wenig zeitgemäß wie Internet-Anschlüsse unter 16 Mbit in Deutschland. Solltet ihr übrigens mal ein Problem mit eurem New Nintendo 3DS oder eurer Wii U haben, so dürft ihr nicht einfach eure Nintendo Network ID auf einer neuen Wii U oder einem neuen Nintendo 3DS aktivieren. Dies kann nur Nintendo im Repair-Service durchführen. Dafür schickt ihr immer eure Hardware bei Nintendo ein. Leider hat Nintendo offenbar sowohl mit Wii U als auch mit Nintendo 3DS das Online-Zeitalter verschlafen. Schade. Wir wünschen uns für die Zukunft einfach mehr Usability für Wii U und Nintendo 3DS - und einen Online-Modus für den Bingo-Battle-Modus in Pikmin 3!

    03:34
    New Nintendo 3DS: Datentransfer vom alten zum neuen 3DS Schritt für Schritt im Video
  • Nintendo 3DS
    Nintendo 3DS
    Hersteller
    Nintendo
    Release
    1. Quartal 2011
    Es gibt 12 Kommentare zum Artikel
    Von Wut-Gamer
    Finde die Methode doch relativ simpel. Klar wäre es besser, wenn man einfach die alte Karte direkt in das neue Gerät…
    Von Saji
    Ha, die Zeiten habe ich zum Glück hinter mir. Was war ich froh als mein Anschluss endlich "bis zu 16Mbit" konnte. Am…
    Von lurchie85
    Studie zur Internet-Geschwindigkeit: Koreaner sind Surf-Weltmeister - Internet - Bild.deIst zwar von Anfang 2014 aber…
    • Es gibt 12 Kommentare zum Artikel

      • Von Wut-Gamer Erfahrener Benutzer
        Finde die Methode doch relativ simpel. Klar wäre es besser, wenn man einfach die alte Karte direkt in das neue Gerät stecken könnte aber immerhin geht das Ganze offline, ohne Passworteingaben usw.
        Fände es viel schlimmer, wenn man sich bei irgendeinem Web-Service registrieren müsste.
      • Von Saji Erfahrener Benutzer
        Zitat von MaikKoch
        6Mbit 4tw - #Neuland
        Ha, die Zeiten habe ich zum Glück hinter mir. Was war ich froh als mein Anschluss endlich "bis zu 16Mbit" konnte. Am Ende kamen 13Mbit tatsächlich an, was noch immer mehr war als meine 2,5Mbit zuvor! Da fühlte ich mich wirklich wie in Neuland.

        Ich stimme allerdings zu das unser deutsches Breitbandnetz im eurpäischen Vergleich deutlich nachhinkt, was lurchie85 ja noch mal bekräftigt.
      • Von lurchie85 Erfahrener Benutzer
        Studie zur Internet-Geschwindigkeit: Koreaner sind Surf-Weltmeister - Internet - Bild.de

        Ist zwar von Anfang 2014 aber trotzdem. Deutschland schneckt im Weltvergleich auf Platz…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1150506
Nintendo 3DS
Mit Schraubendreher zum Datentransfer-Frust - Nintendos umständliche Welt
Nintendo stellt mit der Datenübertragung mal wieder unter Beweis, wie umständlich eigentlich simpel anmutende Features im Online-Zeitalter samt High-Speed-Internet umgesetzt werden. Aufgrund der Konsolen-gebundenen Nintendo Network IDs brauchen die Spieler vor allem folgende Dinge: Schraubendreher, PC-Zubehör und ganz viel Geduld. Wieso also einfach, wenn es auch wunderbar kompliziert geht? Ein Kommentar von Nintendo-Fan und pcgames.de-Redakteur Maik Koch.
http://www.pcgames.de/Nintendo-3DS-Konsolen-234569/Specials/Mit-Schraubendreher-zum-Datentransfer-Frust-Nintendos-umstaendliche-Welt-1150506/
11.02.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/01/New_Nintendo_3DS__10_-gamezone_b2teaser_169.png
specials