Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Nichts geht mehr

    Chaot August zieht seinen Bruder Konstantin in die Anarcho-Szene. Chaot August zieht seinen Bruder Konstantin in die Anarcho-Szene. Quelle: Alpha Medienkontor Eigentlich ist Konstantin ein kreuzbraver Typ. Wie er seinen Scheitel zieht und bei einem Catering-Service im Pinguin-Look bewirtet, zeugt von guter Erziehung. Wäre da nicht sein flatterhafter Bruder August (der Name scheint Programm). Kommt diese Knallcharge doch eines Tages auf die Idee, aus purem Fez in halb Bochum die Ampelanlagen schachmatt zu setzen, indem er und Konstantin mit Farbeimer und Pinsel bewaffnet die Lichter lackieren. Gesagt - getan! Zwar endet die spaßige Hobby-Mal-Aktion in einer Keilerei mit einem prolligen BMW-Fahrer, wird aber dennoch ein Bombenerfolg.

    Nach erfolgreichem Coup müssen die zwei untertauchen. Nach erfolgreichem Coup müssen die zwei untertauchen. Quelle: Alpha Medienkontor Am nächsten Tag gibt's Massenstau in ganz Bochum und die verantwortliche AKB (Autonomes Kommando Bochum - oder auch einfach August und Konstantin Bender) wird über Nacht berühmt. Doch als Konstantin schwant, was für einen Ärger die Brüder sich damit eingehandelt haben, August mit der Tat herumprotzen beginnt und die Polizei ihnen auf die Schliche kommt, müssen die Möchtegern-Rebellen Reisaus nehmen. Und das ausgerechnet jetzt, wo Konstantin mit der süßen Marit eine zauberhafte Freundin gefunden hat.

    Dabei hat Konstantin (J. Pohl) doch gerade die süße Marit (N. Bobyleva) kennen gelernt. Dabei hat Konstantin (J. Pohl) doch gerade die süße Marit (N. Bobyleva) kennen gelernt. Quelle: Alpha Medienkontor Immerhin: Da die Wohnung von Marits Eltern in Hannover derzeit leer steht, scheint dies der geeignete Unterschlupf für die sich mit Tarnnamen wie Syndey und Chicago selbst feiernden AKB -Brüder. In der niedersächsischen Landeshauptstadt werden sie in einer benachbarten Kommune sogar als Helden der linken Szene gefeiert. Bis die dortigen Anarchos und August eine neue, durchaus gefährliche Sabotageaktion planen, die Konstantin langsam von seinem chaotischen Bruder Abstand nehmen lässt.

    Und August (J. Bubert) plant schon den nächsten 'Streich'. Und August (J. Bubert) plant schon den nächsten "Streich". Quelle: Alpha Medienkontor Florian M. Böders Spielfilmdebüt schlägt zwar mit der Bruder-Problematik auch ernste Töne an - wobei diese Momente ebenso wie die Gefühle der Protagonisten eher nur oberflächlich gestreift werden. Seine Höhepunkte hat die Dramödie aber immer dann, wenn sie auf die humorvolle Anarchie-Karte setzt. So wird teils augenzwinkernd, teils schon mit einer Portion Sarkasmus die moderne Autonome Szene an sich und die Sinnleere irgendwelcher Revoluzzer-Aktionen wie Straßenverkehrslahmlegung und Stromzufuhrsunterbrechung auf die Schippe genommen.

    "Alles ist so diffus, und ihr habt eine Haltung gefunden, die genauso diffus angreift." - "Äh, na klar, auf jeden Fall." Ganz klar, diese Typen haben nicht den Hauch einer Ahnung, was sie da wirklich tun und vor allem was es bringen soll. Hauptsache Spaß haben. Leider muss, um der Lehre willen, Konstantin am Ende erkennen, dass man für seine Taten irgendwann auch einstehen muss. Das ist dann der Moment, in dem der Film ins Banale abdriftet. Diese Spaßbremse Konstantin kann einem aber auch alles vermiesen.

    Widescreen-Wertung
     

    Action
     
    Spannung
     
    Emotion
     
    Humor
     
    Erotik
     
    Anspruch
     
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Nichts geht mehr
    Nichts geht mehr
    Vertrieb
    Alpha Medienkontor
    Kinostart
    08.05.2008
    Film-Wertung:
     
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
642427
Nichts geht mehr
Nichts geht mehr
http://www.pcgames.de/Nichts-geht-mehr-Film-215447/Tests/Nichts-geht-mehr-642427/
05.05.2008
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2008/05/0505_Widescreen_NichtsGehtMehr_AlphaMedienkontor_01_b2teaser_169.jpg
tests