Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Need for Speed Shift im Test: Ein überaus gelungener Neustart der Serie

    Der Lack war verkratzt, deswegen spendierte EA seinem Rennspiel-Zugpferd Need for Speed einen umfangreichen Boxenstopp.

    Als Motorsportler wollen Sie auf den Olymp des Rennsports. Ziel: die Teilnahme an der Need for Speed World Tour. Als Motorsportler wollen Sie auf den Olymp des Rennsports. Ziel: die Teilnahme an der Need for Speed World Tour. EA und die Slightly Mad Studios haben Wort gehalten. Nach den Durchshnittswertungen für den Vorgänger Undercover verpasste man dem neueste Teil der Need for Speed-Reihe einen umfangreichen Boxenstopp. Das Resultat: Need for Speed Shift ist eine Renn­simulation und kein Arcade-Rennspiel, wie die letzten Teile der Serie. Auf den ersten Blick werden die Fans der Serie Shift gar nicht als neuesten Sprössling ihrer Lieblingsserie identifizieren können. Die Präsentation kommt nämlich wesentlich seriöser daher, als bislang. Fast schon etwas bieder, denn schnelle Autos schreien eigentlich nach einer prunkvollen Inszenierung. Wobei das Spiel grafisch viel zu bieten hat. Unsere Kollegen von PC Games Hardware haben aufwändige Full-HD-Screenshots und erste Benchmarks erstellt, die Aufschluss über die Leistungsfähigkeit der Engine gibt. Außerdem gibt es dort die besten Screenshots als Full-HD-Wallpaper-Download (inklusive Downsampling-Bilder).

    Demo-Update:
    Die Demo zu Need for Speed Shift steht ab sofort zum Download bereit.

    Die Anzahl der Spielmodi wirkt auf den ersten Blick sehr übersichtlich: Im Hauptmenü haben Sie lediglich die Auswahl zwischen einem Quick-Race-, einem Online- und dem Karriere-Modus. Letzterer hat es dafür aber in sich: Als Motorsportler wollen Sie den Olymp des Rennsports besteigen und arbeiten darauf hin, an der Need for Speed World Tour teilzunehmen.

    Bis es so weit ist, müssen Sie sich erst in einer Vielzahl von Rennen beweisen. An knapp 120 Wettbewerben dürfen Sie teilnehmen, dazu noch an ungefähr 50 sogenannten Einladungsrennen. Neben den Standardmodi Runden-, Drift-Rennen und Zeitfahren stehen auch noch ausgefallenere Wettbewerbe auf dem Programm. In den Hersteller-Wettbewerben bestimmt ein Automobilhersteller, in welchem fahrbaren Untersatz Sie Platz nehmen und in Fahrer­duellen treten Sie in Kopf-an-Kopf-Rennen gegen einen einzigen Gegner an. Daneben müssen Sie auch in Ausdauer­rennen bestehen. Im belgischen Spa heizen Sie beispielsweise zehn Runden um den knapp sieben Kilometer langen Kurs.

    Sie können jedem Fahrzeug eine eigene Farbe verpassen und es mit diversen Sponsoren- oder Fantasie-Logos verzieren. Sie können jedem Fahrzeug eine eigene Farbe verpassen und es mit diversen Sponsoren- oder Fantasie-Logos verzieren. Quelle: PC Games Darüber hinaus dürfen Sie sich auch in diversen Rennserien behaupten, in denen Sie in mehreren Rennen durch gute Platzierungen Punkte sammeln, um am Ende auf der Gesamtrangliste auf dem Siegerpodest zu landen. Allerdings können Sie nicht sofort an jedem Wettbewerb teilnehmen. Sie müssen diese erst nach und nach freischalten, indem Sie in den Rennen Sterne verdienen. Sie erhalten Sterne, wenn Sie es unter die ersten drei schaffen oder wenn Sie Sekundärziele erfüllen. Letztere variieren von Rennen zu Rennen. Außerdem bewertet das Spiel Ihre Fahrkünste. Fahren Sie diszipliniert und folgen der Ideallinie, erhalten Sie Präzisionspunkte. Gehen Sie hingegen hart zur Sache und rammen einen Gegner von der Strecke, bekommen Sie Aggressionspunkte. Die erreichten Punktwerte werden am Ende addiert und Sie verbessern damit den Zählerstand Ihres Fahrerprofils. Dieses Profil dürfen Sie maximal bis auf Stufe 50 hochleveln. Darüber hinaus erhalten Sie in den Rennen permanent Abzeichen für irgendwelche Errungenschaften (zum Beispiel 20 km mit einem europäischen Auto fahren).

    Bildergalerie: Need for Speed: Shift: Alle Autos, alle Strecken und Bilder des…
    Bild 1-3
    Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (4 Bilder)
  • Need for Speed Shift
    Need for Speed Shift
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Slightly Mad Studios
    Release
    17.09.2009
    Es gibt 139 Kommentare zum Artikel
    Von pmwob
    PC-Version: eine feinfühlige, direkte Steuerung ist definitiv nicht vorhanden. Stattdessen verzögertes Ansprechen der…
    Von Jobbot
    ich kann dir nur zustimmen , besonders die nordschleife ist echt geil , auch der rest des spiels macht laune !
    Von SterbFix
    Na dann spiel weiter Grid, zwingt dich ja niemand das Game zu kaufen!!! Aber wirklich Ahnung von Fahrverhalten bei…

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Forza Horizon 3 Release: Forza Horizon 3 Microsoft
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von Trials of the Blood Dragon Release: Trials of the Blood Dragon Ubisoft , RedLynx
    Cover Packshot von The Collider 2 Release: The Collider 2 Techland
    • Es gibt 139 Kommentare zum Artikel

      • Von pmwob Neuer Benutzer
        PC-Version: eine feinfühlige, direkte Steuerung ist definitiv nicht vorhanden. Stattdessen verzögertes Ansprechen der Lenkung und kaum dosierbare Lenkausschläge. Darunter leidet die Fahrbarkeit und letztendlich bei vielen der Spielspaß. Die Programmierer sollten wenigstens mal einen Tag Fahrertraining z.B. auf einem BMW 135i absolvieren. Dann wissen sie so ungefähr, worum es in einer Rennsimulation geht.
      • Von Jobbot Neuer Benutzer
        ich kann dir nur zustimmen , besonders die nordschleife ist echt geil , auch der rest des spiels macht laune !
      • Von SterbFix Neuer Benutzer
        Na dann spiel weiter Grid, zwingt dich ja niemand das Game zu kaufen!!! Aber wirklich Ahnung von Fahrverhalten bei Sportwagen haste offensichtlich nich!! Wünsche dir viel Spaß mit Grid.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
695026
Need for Speed Shift
Need for Speed Shift - Test - Review
Der Lack war verkratzt, deswegen spendierte EA seinem Rennspiel-Zugpferd Need for Speed einen umfangreichen Boxenstopp.
http://www.pcgames.de/Need-for-Speed-Shift-Spiel-24736/Tests/Need-for-Speed-Shift-Test-Review-695026/
15.09.2009
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2009/09/need_for_speed_shift__007_.jpg
need for speed shift
tests