Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • My Name is Khan: Kinokritik/Review

    My Name is Khan Quelle: Fox

    Etwas dick auftragendes Drama, das mit seiner Tragik, seiner Romantik und seinem Humor aber zu Tränen rührt

    Zwar war Sometimes Happy, Somethime Sad 2003 alles andere als ein Hit bei uns. Dennoch hat die Romantikkomödie hierzulande zartes Interesse am Bollywood-Kino geweckt. Nun standen die beiden Hauptdarsteller Shahrukh Khan und Kajol – in ihrer Heimat absolute Topstars – erneut für einen Film gemeinsam vor der Kamera. Und auch wer mit dem bonbonbunten, zuckersüßen Kino Indiens sonst wenig anfangen kann, sollte My Name Is Khan nicht voreilig abtun.

    My Name is Khan My Name is Khan Quelle: Fox Der unter dem Asperger-Syndrom (einer Form des Autismus) leidende Rizwan Khan, ein Moslem aus Mumbai, verliebt sich in den USA in die Frisörin Mandira. Obwohl Rizwan seine Emotionen nicht ausdrücken kann, gelingt es ihm, die schöne Hindufrau für sich zu gewinnen. Doch ihr Glück ist nur von kurzer Dauer: Nach den Anschlägen vom 11. September kommt es in den Staaten zu üblen rassistischen Übergriffen auf Moslems. Als Mandiras Sohn einem solchen zum Opfer fällt, stößt Mandira Rizwan von sich.Daraufhin macht sich der autistische Muslim auf eine Reise zum Präsidenten der USA, um diesem mitzuteilen: „Mein Name ist Khan und ich bin kein Terrorist!“

    Ohne die ausschweifende Optik und das für indische Filme so typische Gesinge und Getanze gelingt My Name Is Khan ein Spagat zwischen westlichem Kino des Tiefgangs und fröhlicher Unbeschwertheit Bollywoods. Die Tragikromanze ist ein Film über die Liebe und den Glauben, über Hilfsbereitschaft und Wahrhaftigkeit. Zugleich ist sie ein Appell gegen jede Form der Intoleranz. Zwar kommt sie nicht ohne stellenweise arg dick auftragende Theatralik aus, zeigt sich aber überaus bewegend und besticht mit einer naiven, aber umso aufrichtiger wirkenden Moral. Ein modernes Märchen von einem, der auszog, der Welt zu zeigen, dass er ein guter Mensch ist.

    Widescreen-Wertung
     

    Action
     
    Spannung
     
    Emotion
     
    Humor
     
    Erotik
     
    Anspruch
     
    Leserwertung:
     
    Bewerte diesen Film!
  • My Name Is Khan
    My Name Is Khan
    Kinostart
    10.06.2010
    Film-Wertung:
     
    Leserwertung
     
    Bewerte diesen Film!
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
750395
My Name Is Khan
My Name is Khan: Kinokritik/Review
Etwas dick auftragendes Drama, das mit seiner Tragik, seiner Romantik und seinem Humor aber zu Tränen rührt
http://www.pcgames.de/My-Name-Is-Khan-Film-235077/Tests/My-Name-is-Khan-Kinokritik-Review-750395/
09.06.2010
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/06/13_100609120828_b2teaser_169.jpg
My Name is Khan, Filmkritik, Review, Sharukh Khan
tests