Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Coole Stunts und heiße Öfen

    ZEITNOT Die Super-Cross-Bahnen gehören zu den schwierigsten Strecken. Die engen Kurven erfordern hohe Konzentration. ZEITNOT Die Super-Cross-Bahnen gehören zu den schwierigsten Strecken. Die engen Kurven erfordern hohe Konzentration. Wenn mit Plastik gepanzerte Querfeldeinraser auf lärmenden Enduros heimische Wälder und Fluren durchpflügen, dreht sich umweltbewussten Mitmenschen der Magen um. Bei Motocross Madness 2 dürfen Sie Ihrer Lust auf Öl, Benzin und Schlamm mit blütenreinem ökologischen Gewissen frönen.
    Mit heulenden Motoren biegen die knallbunten Offroad-Maschinen auf die Zielgerade ein und rasen mit Vollgas über die steile Sprungschanze. Die wagemutigen Zweirad-Artisten schweben anmutig durch die abgasgeschwängerte Luft der Motocross-Arena und vollführen die kompliziertesten Verrenkungen auf ihren Feuerstühlen. Das bewundernde Raunen von den Zuschauerrängen schlägt unvermittelt in einen kollektiven, mitfühlenden Seufzer um, als ich wieder einmal die Landung verpatze und unsanft auf dem staubigen Boden der Supercross-Strecke aufschlage.
    Solch schmerzhafte Erlebnisse gehören in Motocross Madness 2 zum Alltag. Als Heißsporn auf zwei Rädern arbeiten Sie sich im Karrieremodus von bescheidenen Anfängen im Amateurlager hoch in die Spitzengruppe der Schlammspringer. Die Rennen finden hauptsächlich in offenem Gelände statt. Die Strecken sind hier mehr als locker abgesteckt: In der Landschaft sind einige wenige Checkpunkte verteilt, an denen Sie auf keinen Fall vorbeirasen sollten. Ansonsten liegt es an Ihnen, den kürzesten Weg durch die weitläufige Pampa zu erkunden. Das allerdings ist oft leichter gesagt als getan: Die grafisch opulenten Areale sind voll gepfropft mit Bäumen, Sträuchern und Gebäuden aller Art, die nicht nur gut aussehen, sondern auch reichlich Gelegenheit zu Kollisionen bieten, was wertvolle Sekunden kostet. Für zusätzlichen Nervenkitzel sorgt der allgegenwärtige PKW- und Zugverkehr, der völlig unbeeindruckt vom Renngeschehen stoisch seine Bahnen über die Außenareale zieht. Im Karrieremodus haben unfreiwillige Rennunterbrechungen einen weiteren Nebeneffekt: Wer sich zu viele Rempler leistet, muss mit explodierenden Arzt- und Reparaturkosten rechnen. Bevor Sie sich also als Karrierefahrer versuchen, sollten Sie eine der zahlreichen Trainingsoptionen in Anspruch nehmen. Hier bleiben Stürze ohne Folgen, und Sie können in aller Ruhe und im Alleingang die verschiedenen Strecken erkunden.
    Diese Übungsläufe machen besonders dann Sinn, wenn Sie die zahlreichen Stunts und deren Varianten aus dem Effeff beherrschen wollen. Wie im Vorgänger verfügt Ihr virtuelles Alter Ego über ein umfangreiches Repertoire von akrobatischen Showeinlagen, mit denen Sie sich effektvoll in Szene setzen können. Mit verschiedenen Tasten- und Joystickkombinationen animieren Sie Ihre Spielfigur zu gewagten Turnübungen, für die es im Karrieremodus sogar bares Geld von begeisterten Sponsoren gibt. Der finanzielle Segen stellt sich allerdings nur dann ein, wenn Sie Ihr Bike nach dem Stunt sicher landen können. Zu diesem Zweck müssen Sie nicht nur das Motorrad beherrschen, sondern auch die Beschaffenheit des gewünschten Landeplatzes richtig einschätzen. Nur wenn Ihre Räder im richtigen Winkel auf dem Boden aufkommen, bleiben Sie fest im Sattel sitzen.
    Wer sich nach diversen Trainingseinheiten zu Höherem berufen fühlt, steigt in die Rennfahrerkarriere à la Motocross Madness 2 ein. Sie starten als unbekannter Freizeitbiker mit einer unterdurchschnittlichen Maschine und prügeln sich mit sieben anderen Fahrern in immer schwerer werdenden Rennen um die begehrten Meisterschaftspunkte. Die verschiedenen Klassen sind nach Hubraum und Schwierigkeitsgrad unterteilt, wobei ein dickerer Motor nicht zwangsläufig bessere Ergebnisse verspricht. Die leichten 125er sind beispielsweise wesentlich handlicher als die bärenstarken 600er-Boliden. Neben der Leistung auf der Strecke müssen Sie sich zwischen den Läufen um Ihren finanziellen Status Gedanken machen. Jeder Wettbewerb kostet Startgeld und die Pflege des Feuerstuhls und Ihrer virtuellen Knochen gibt es auch nicht umsonst. Der einfachste Weg, das eigene Konto in den schwarzen Zahlen zu halten, ist der Gewinn möglichst vieler Rennen, denn dafür gibt es das meiste Geld. Stammgäste auf dem Siegertreppchen freuen sich außerdem über verbesserte Maschinen und grellbunte Offroad-Klamotten der diversen Sponsor-Firmen zur Verbesserung des eigenen Images.

    Bildergalerie: Motocross Madness 2
    Bild 1-3
    Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (4 Bilder)

    Motocross Madness 2 (PC)

    Spielspaß
    84 %
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Motocross Madness 2
    Motocross Madness 2
    Publisher
    Microsoft
    Developer
    Rainbow Studios
    Release
    01.07.2000

    Aktuelles zu Motocross Madness 2

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
5000
Motocross Madness 2
Coole Stunts und heiße Öfen
http://www.pcgames.de/Motocross-Madness-2-Spiel-23832/Tests/Coole-Stunts-und-heisse-Oefen-5000/
07.03.2001
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2001/11/3008voriginal[17].jpg
tests