Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Updated

    Inafune-Übersetzer über Mighty No. 9: ​"Nicht perfekt, aber besser als nichts!" - Update

    Mighty No. 9 war knapp drei Jahre in Entwicklung. Quelle: Deep Silver, Steam

    Mighty No. 9 erscheint heute für PC und Konsolen. Bei der Kritik schneidet der mit mehreren Crowdfunding-Millionen finanzierte, inoffizielle Megaman-Nachfolger bislang eher schlecht ab. Ben Judd, externer Berater von Projektleiter Keiji Inafune schert das offenbar wenig: Mighty No. 9 sei vielleicht nicht perfekt, aber immer noch besser als gar kein Spiel, so seine Meinung in einem Interview

    Aktuelle Änderungen hervorheben


    Update: Die Aussage stammt wohl nicht von Keiji Inafune selbst, sondern von Ben Judd, einem externen Berater des Entwicklers. Die Aussage wurde von Judd im Rahmen eines Interviews mit Keiji Inafune getätigt, bei dem er als Übersetzer fungierte. Es handelt sich dabei - wie fälschlicherweise gemeldet - nicht um ein offizielles Statement von Inafune oder Entwickler comcept handelt, sondern um eine persönliche Meinung von Ben Judd.

    Heute erscheint nach einer längeren Entwicklungsodyssee inklusive mehrerer Verschiebungen endlich Mighty No. 9. Angesichts der bislang bestenfalls durchschnittlichen Wertungen, unseren Test findet ihr hier, stellt sich allerdings die Frage, ob sich das lange Warten überhaupt gelohnt hat. Keiji Inafune, Projektleiter und Schöpfer der Megaman-Reihe, hat eine Antwort parat, die den Unterstützern, die über die Jahre insgesamt über 4 Millionen Dollar für die Entwicklung von Mighty No. 9 vorgestreckt haben, unter Umständen geradezu die Zornesröte ins Gesicht treiben dürfte.

    In einem Stream zum Release von Mighty No. 9 sagte Inafune nämlich das: "Auch wenn es nicht perfekt sein mag, ist es es immer noch besser als gar nichts. Das ist zumindest meine Meinung." Wenn "die Dinge", gemeint sind wohl die Verkaufszahlen, gut liefen, wird es Nachfolger geben. Er sei nämlich noch nicht "fertig mit dem Genre". Offenbar arbeitet Inafune sogar bereits seit einiger Zeit an einem oder mehreren neuen Projekten. Wie sein Mitarbeiter Ben Judd nämlich ebenfalls in besagtem Stream verriet, war Inafune nämlich nur bis zu einem Fertigstellungsgrad von etwa 70 Prozent an der Entwicklung von Mighty No. 9 beteiligt.

    Quelle: Vice via MCV

    01:32
    Mighty No. 9: Launch-Trailer zum inoffiziellen Megaman-Sequel
  • Mighty No. 9
    Mighty No. 9
    Developer
    Comcept, Inc.
    Release
    2. Quartal 2016
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    Es gibt 25 Kommentare zum Artikel
    Von Bonkic
    eine brauchbare alternative scheint auch 20xx zu sein.ist zwar noch early access aber wohl jetzt schon deutlich besser…
    Von xdave78
    Ja, toll...so hab ich MegaMan in den 90ern schon zig Mal gespielt. Wer will das denn heute noch? Klar auf nem…
    Von Shadow_Man
    Wer Bock auf Mega Man hat und dem das hier zu schlecht ist, der sollte sich einfach die Mega Man Legacy Collection…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Friday the 13th Release: Friday the 13th
    Cover Packshot von Rime Release: Rime Devolver Digital , Tequila Works
    Cover Packshot von Everspace Release: Everspace
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1199340
Mighty No. 9
Inafune-Übersetzer über Mighty No. 9: ​"Nicht perfekt, aber besser als nichts!" - Update
Mighty No. 9 erscheint heute für PC und Konsolen. Bei der Kritik schneidet der mit mehreren Crowdfunding-Millionen finanzierte, inoffizielle Megaman-Nachfolger bislang eher schlecht ab. Ben Judd, externer Berater von Projektleiter Keiji Inafune schert das offenbar wenig: Mighty No. 9 sei vielleicht nicht perfekt, aber immer noch besser als gar kein Spiel, so seine Meinung in einem Interview
http://www.pcgames.de/Mighty-No-9-Spiel-54150/News/Inafune-Nicht-perfekt-aber-besser-als-nichts-1199340/
24.06.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/06/Mighty-No.-9-5--pc-games_b2teaser_169.jpg
mighty no 9,deep silver,jump and run
news