Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Might & Magic: Heroes Kingdoms - "Assassin's Creed als Browsergame"

    Das frisch gestartete Browsergame bringt die Welt von Heroes of Might & Magic ins Browser-Fenster. PC Games befragte Ubisoft-Produzent Fabrice Cambounet zum aktuellen Stand und zur Zukunft von Heroes Kingdoms. Lesen Sie das exklusive Interview hier auf pcgames.de.

    Das Sonderheft 'Gratis online spielen' kann im PC-Games-Shop nachbestellt werden. Das Sonderheft "Gratis online spielen" kann im PC-Games-Shop nachbestellt werden. PC Games: Heroes Kingdoms ist Teil der Might & Magic-Reihe. Warum habt ihr euch nun entschlossen, ein Browsergame mit dieser Marke zu machen?
    Cambounet: Hier handelt es sich um ein Projekt, das wir - Marc Blondeua, Creative Director und ich - einfach machen wollten. 2005 testeten wir bereits ein paar webbasierte Prototypen (ein Arena Game, ein Piratenspiel ...) und spielten zusätzlich ein paar der zu diesem Zeitpunkt noch eher raren Web-Games. Nachdem Heroes of Might & Magic 5 rauskam und zum Verkaufsschlager wurde, dachten wir uns, eine webbasierte Version des Spiels würde es Tausenden von Spieler erlauben, zur gleichen Zeit zu spielen - und zwar egal ob es sich um einen Fan der Reihe handelt oder um einen Fan von Strategiespielen. So begannen wir über Monate hinweg mit der Entwicklung eines Prototyps während unserer Freizeit. Ein paar Fans der Might & Magic-Reihe halfen uns, die ersten, sehr einfachen Versionen zu testen - die Codierung des Ganzen kostete uns einige schlaflose Nächte! Anfang 2007 präsentierten wir unser Konzept dem Management von Ubisoft und erhielten grünes Licht, um ein Team zusammenzustellen und das Projekt zu realisieren. Damit wurde ein Traum wahr!

    PC Games: Welche Ähnlichkeiten bestehen zwischen dem Browsergame und den vorange­gangenen Might & Magic-Spielen?
    Cambounet: Heroes Kingdoms ist wirklich eine Massively-Multiplayer-Version von Heroes of Might & Magic. Sämtliche Fans der Reihe lieben die Einzelspieler-Erfahrung und die besonders Hingebungsvollen spielen im LAN oder Hotseat. Mit diesem neuen Spiel bieten wir all das, was die PC-Spiele ausmachte - aber jetzt gibt es die Möglichkeit, das mit Tausenden anderen Spielern zu teilen! Das Zusammenspiel mit so vielen anderen Gamern zur selben Zeit stellt einen Multiplikator des Einzelspieler-Modus dar. Als Teil einer Allianz, umgeben von Verbündeten und Feinden, findet jetzt jeder Spieler seinen Platz in einem globalen Spiel. Sie können über Game-Mail, Foren, Bündnisse oder Chat mit anderen Spielern diskutieren und sich austauschen. Viele Möglichkeiten, für alle zugänglich und nutzbar. Jeder in unserem Entwicklerteam hat schon Dutzende von Games gespielt, mit 10, 100, 1.000 oder 3.000 Spielern. Der Spaß daran wächst und intensiviert sich vor allem dann, wenn du als Spieler das Gefühl hast, Teil einer großen Welt zu sein. Als Spieler entscheidet man frei über seine persönliche Entwicklung: Egal ob Eroberer, Verkäufer, aggressiv oder diplomatisch, Mittelsmann oder Opportunist - es stehen alle Möglichkeiten offen, um mit Hunderten anderer Gamer zusammen zu spielen. Genau wie schon in Heroes of Might & Magic müssen die Spieler viele kurzfristige Entscheidungen treffen, um eine langfristig ausgelegte Strategie aufzubauen. Es geht um Allianzen. Auf sich alleine gestellt zu spielen und zu überleben ist zwar möglich, aber sehr schwer. Sich einer Gruppe anzuschließen erhöht den Spielspaß. Jede Entscheidung kann anders ausfallen - je nach Auswahl des Umfeldes und des Platzes, den der Spieler in einer Gruppe einnehmen will.

    PC Games: Im Moment kann das Spiel nur über einen Facebook- bzw. Windows-Live-Zugang gespielt werden - soll dies auch so bleiben?
    Cambounet: Man kann sich einen Spiel-Account über Scratch oder mit einem Facebook- oder Windows-Live-Account erstellen - also drei verschiedene Möglichkeiten, um das Spiel zu spielen. Wir planen, diese später noch um weitere, eher externe Account-Systeme zu erweitern.

    PC Games: Viele browserbasierte Spiele bieten ihren Spielern die Möglichkeit, virtuelle Währung zu kaufen, um im Spiel schneller voranzukommen. Ist dies auch für Heroes Kingdoms geplant?
    Cambounet: Für uns ist es wichtig, dass Spieler durch den Einsatz ihrer Fähigkeiten gewinnen und nicht durch das Zahlen von richtigem Geld. Deshalb haben wir ein Subskription-Bezahlsystem entworfen, das keine Macht-Vorteile bietet. Jeder kann das Spiel kostenlos betreten und ohne Kosten bis zum Ende der Saison spielen - viele Gamer entscheiden sich dafür. Sie können im Moment nur jeweils drei Helden und drei Städte erstellen - dieses Limit wird natürlich mit dem Wachsen des Games ebenfalls ansteigen. So gibt es zum Beispiel die Möglichkeit, einen weiteren Helden zu erstellen und eine weitere Stadt zu bauen, wenn die Spieler die Anforderungen für den Zugang dazu erfüllen. Entscheidet der Spieler sich, monatlich etwas zu zahlen, kann er selbst entscheiden, wie schnell er vorankommen will, und trotzdem in den Ranglisten bleiben. Zudem erhält er ein paar Annehmlichkeiten wie eine größeres Postfach oder einen Kampfrechner. Mit der Zeit wollen wir eine ganze Reihe von Vorteilen für das Bezahlsystem und mehr Subskription-Optionen einführen.

    Fabrice Cambounet ist der Produzent von Might & Magic: Heroes Kingdoms. Fabrice Cambounet ist der Produzent von Might & Magic: Heroes Kingdoms. Quelle: Ubisoft PC Games: Welche Unterschiede bestehen zwischen Heroes Kingdoms und anderen Browser­games aus dem Genre der Strategiespiele?
    Cambounet: Heroes Kingdoms enthält mehrere Features, die uns vom Wettbewerb abheben. Das Wichtigste ist der Kurs eines strategischen Gameplays. Es gibt verschiedene Aspekte im Kampfsystem oder in der gesamten Strategiephase, wo es darauf ankommt, sein Territorium zu gestalten und über Monate hinweg auszubauen. Alle Spieler entdecken auch nach Monaten des Spielens immer wieder neue Arten, um zu kämpfen, anzugreifen und zu verteidigen. Ein weiteres entscheidendes Feature ist unser Ranking-System. Wir bieten nicht nur ein, sondern gleich drei mögliche Rankings in einem Spiel! Man kann der beste Eroberer sein - mit riesigen Armeen alles, was sich Ihnen in den Weg stellt, zerstören - und zugleich der beste Verkäufer - reich und mit der Kontrolle über sämtliche Handelsmärkte - oder aber auch der beste Ritter - der nur gegen noch mächtigere Ritter antritt, um noch mehr Erfahrung zu bekommen. Diese drei Methoden erlauben es Ihnen, zu den besten Spielern eines Games zu gehören, und alle erweisen sich in einem Bündnis als bereichernd und nützlich! Die Wahl, sich nur auf eine Ausrichtung zu spezialisieren, liegt natürlich bei jedem Spieler selbst, aber grundsätzlich dürfte sie schnell gefällt sein: Ein Eroberer bringt sich in die territoriale Strategie einer Allianz ein. Als Verkäufer dagegen hält der Spieler sich mehr zurück und konzentriert sich auf die Verteidigung. Er macht sich aber zugleich unverzichtbar für das richtige Management des Reichtums im gesamten Bündnis. Und schließlich die Karriere eines Ritters, die Spielern sicher das meiste abverlangt - exakte Kenntnisse des Spiels: Ein Ritter muss in der Lage sein, seine Kampfkünste immer weiter zu optimieren, um die höchstmögliche Ehre zu erhalten.

    PC Games: Gibt es denn schon Pläne, andere Ubisoft-Titel wie Assassin's Creed oder Prince of Persia als Browsergames zu realisieren?
    Cambounet: Natürlich, wir planen, jeden unserer Top-Titel für diese neue webbasierte Spielvariante zu adaptieren. Es ist einfach eine ganz andere Spielerfahrung - eben im Multiplayer-Modus geselliger und damit auch reizvoller für die Spieler. Im Moment können wir aber nicht mehr verraten!

    Das Interview stammt aus dem PC-Games-Sonderheft "Gratis online spielen", das sich den beliebtesten Browser- und Facebook-Spielen widmet.

  • Might & Magic Heroes Online
    Might & Magic Heroes Online
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Blue Byte
    Release
    4. Quartal 2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Alphamaus
    Man kann es ja wirklich schon sagen Ubisoft tu alles um seine Kunden los zu werden.Grad bei Heroes of Might and Magic…
    Von Lauenstein
    Servus, in Anbetracht des schönes Specials in der vorletzten Ausgabe der PCG 10/11 zu Ubi Soft, in der ja kaum Kritik…
    Von RevengerEE
    Heroes KingdomsWenn man die rosarote Brille mal abnimmt, und sich mit besagten BG auskennt wird man schnell erkennen…

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von Alphamaus Neuer Benutzer
        Man kann es ja wirklich schon sagen Ubisoft tu alles um seine Kunden los zu werden.
        Grad bei Heroes of Might and Magic online ist dies mehr als ersichtlich.
        Das als kostenlos spielbare Game entwickelte sich von Saison 1, in der das noch möglich war ohne den Anschluß zu verlieren, bis zur jetzigen Saison 3,…
      • Von Lauenstein Benutzer
        Servus,
        in Anbetracht des schönes Specials in der vorletzten Ausgabe der PCG 10/11 zu Ubi Soft, in der ja kaum Kritik laut wurde, sollten die Redakteure sich noch mal hinsetzen und einen Nachtest zu diesem Strategiespiel machen. Es ist schlicht nicht mehr spielbar, der Sieg kann mit Siegeln…
      • Von RevengerEE Neuer Benutzer
        Heroes Kingdoms

        Wenn man die rosarote Brille mal abnimmt, und sich mit besagten BG auskennt wird man schnell erkennen das da sehr viel Wunschgedanken mit dabei sind. Aber der Reihe nach. Das Spiel bietet eine Reihe netter und in der Form neuer Aspekte. Die Möglichkeit sich auf 3 Wegen beweisen zu…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
794698
Might & Magic Heroes Online
Might & Magic: Heroes Kingdoms - "Assassin's Creed als Browsergame"
Das frisch gestartete Browsergame bringt die Welt von Heroes of Might & Magic ins Browser-Fenster. PC Games befragte Ubisoft-Produzent Fabrice Cambounet zum aktuellen Stand und zur Zukunft von Heroes Kingdoms. Lesen Sie das exklusive Interview hier auf pcgames.de.
http://www.pcgames.de/Might-und-Magic-Heroes-Online-Spiel-15362/Specials/Might-und-Magic-Heroes-Kingdoms-Assassins-Creed-als-Browsergame-794698/
19.10.2010
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/07/PCG_EXTRA_Browser_Facebookgames_b2teaser_169.jpg
heroes of might and magic 5
specials