Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Metro: Last Light - DirectX 9 aktivieren, Zielhilfe ausschalten - Workarounds für PC-Version

    Metro: Last Light ist für die Grafikschnittstellen DirectX 10 und 11 optimiert. Mit einem praktischen Workaround könnt ihr den Ego-Shooter jedoch auch für DirectX 9-Karten flott machen. Dadurch könnt ihr den Endzeit-Shooter auch auf weniger leistungsfähigen System erleben. Außerdem erklären wir euch, wie wir die standardmäßig aktivierte Zielhilfe über ini-Tuning spielend einfach deaktiviert.

    Mit Metro: Last Light erscheint am 17. Mai einer der atmosphärisch stimmigsten und grafisch schönsten Ego-Shooter in diesem Jahr. Doch die grandiosen Effekte haben ihren Preis: Moderne DirectX 10 beziehungsweise DirectX 11-Karten werden zum Spielen vorausgesetzt. Wie die Kollegen vom Online-Magazin dsogaming.com jedoch herausfunden haben, lässt sich in Metro: Last Light auch DirectX 9 aktivieren. Das Umschalten der verwendeten Grafikschnittstelle kann einen erheblichen Performance-Gewinn bedeuten.

    Um auf DirectX 9 zu wechseln, müssen PC-Käufer einfach nur einen Workaround nutzen. Öffnet im Ordner \Local\4A Games\Metro LL\(numbers)\ die Datei user.cfg und sucht dort nach dem Eintrag r_api #. Um Metro: Last Light im DirectX 9-Modus zu starten, müsst ihr hinter api den Wert 0 eintragen und den Vorgang anschließend abspeichern. Mit dem Wert 1 startet ihr den postapokalyptischen First-Person-Shooter mit DirectX 10, Wert 2 aktiviert DirectX 11. Auch die automatische Zielhilfe, die standardmäßig aktiviert ist und sich derzeit nicht über das Hauptmenü ausschalten lässt, kann mit ein wenig ini-Tuning deaktiviert werden.

    Öffnet im Ordner \Local\4A Games\Metro LL\ die Datei user.cfg. Dort ändert ihr den Wert set aim_assist von 1 auf 0. Vergesst anschließend nicht abzuspeichern und startet das Spiel. Leider lässt sich das FOV (Field of View) nicht direkt im Spiel regulieren. Auch haben die Kollegen von dsogaming.com noch keine Möglichkeit gefunden, wie man das FOV außerhalb des Programms einstellen kann. Mehr über Metro: Last Light könnt ihr unserer Themenseite entnehmen. Die Tuning-Tipps könnt ihr im englischsprachigen Original unter dem Link einsehen.

    03:27
    Metro Last Light: PC-Technik analysiert - Tessellation, PhysX und Ruckler
  • Metro: Last Light
    Metro: Last Light
    Publisher
    Deep Silver (DE)
    Developer
    4A-Games
    Release
    17.05.2013
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
    Von BuffaloBilI
    So viel dazu: Metro: Last Light - Update: Kein Auto-Aiming bei Maussteuerung - News - GameStar.deIch nehme mal meinen…
    Von BuffaloBilI
    Schon schade...2033 war noch ein Shooter, der nicht so einfach zu steuern war und wo das Handling etc. wenigstens…
    Von Shadow_Man
    Früher wurde man wegen sowas gebannt und es nannte sich Aimbot, heute bauen die Entwickler das selbst ein 

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    Cover Packshot von LEGO City: Undercover Release: LEGO City: Undercover Warner Bros. Interactive , TT Games
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1069617
Metro: Last Light
Metro: Last Light - DirectX 9 aktivieren, Zielhilfe ausschalten - Workarounds für PC-Version
Metro: Last Light ist für die Grafikschnittstellen DirectX 10 und 11 optimiert. Mit einem praktischen Workaround könnt ihr den Ego-Shooter jedoch auch für DirectX 9-Karten flott machen. Dadurch könnt ihr den Endzeit-Shooter auch auf weniger leistungsfähigen System erleben. Außerdem erklären wir euch, wie wir die standardmäßig aktivierte Zielhilfe über ini-Tuning spielend einfach deaktiviert.
http://www.pcgames.de/Metro-Last-Light-Spiel-17107/News/Metro-Last-Light-DirectX-9-aktivieren-Zielhilfe-ausschalten-Workarounds-fuer-PC-Version-1069617/
14.05.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2013/01/Metro__4_.jpg
metro last light,deep silver,ego-shooter
news