Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Eiserne Schlägertruppe

    RUHE VOR DEM STURM Nachdem Sie in der Planungsphase Ihre Basis ausgerüstet haben, können Sie sich Ihre Gegner zur Brust nehmen. RUHE VOR DEM STURM Nachdem Sie in der Planungsphase Ihre Basis ausgerüstet haben, können Sie sich Ihre Gegner zur Brust nehmen. An fiktiven Schauplätzen frechen Feinden einzuheizen, ist seit den Tagen von Command & Conquer ein beliebtes Hobby unter Echtzeitstrategiefans. Metal Fatigue würzt das mittlerweile nicht mehr ganz taufrische Rezept mit einer besonders feinen Zutat ...
    Nach dem actionlastigen Vorspann mögen sich Genrekenner denken: "Ist ja die gleiche Chose wie bei Total Annihilation oder Command & Conquer." Zunächst scheint sich diese Befürchtung zu bewahrheiten, denn die Hintergrundgeschichte um den Streit dreier Brüder in einer fernen Zukunftswelt ist alles andere als originell. Jeder von diesen Herren heuert nämlich bei einem von drei politisch und militärisch einflussreichen Konzernen an und erlebt in jeweils einer Kampagne einen Wettkampf um die begehrten Artefakte der Alienkultur Hedoth. Da die drei Kontrahenten MilAgro, Neuropa und Rimtech technisch etwa auf dem gleichen Stand sind, unterscheiden sich ihre Militäreinheiten und Gebäude im wesentlichen nur im Design voneinander. Ebenso nutzen alle drei Dampf, Lava und Sonnenenergie als grundlegende Energiequellen, wobei jedoch nicht alle auf dem Erdboden zu finden sind. Um die wärmenden Strahlen der Sonne einfangen zu können, muss der Spieler Sonnenkollektoren auf stationären Asteroiden errichten, während Lavafelder unter und über der Erdoberfläche zu finden sind. Wie bei Earth 2150 können die verschiedenen Ebenen im Raum taktisch genutzt werden, um etwa einen unterirdischen überraschungsangriff auf die feindliche Basis durchzuführen.
    Doch darin erschöpft sich keineswegs das taktische Potenzial von Metal Fatigue. Im Gegensatz zu C&C 3 entsenden Sie nämlich nicht nur Panzer und ähnlich altbackenes Kriegsgerät ins feindliche Lager, sondern auch so genannte Combots. Diese riesigen Kampfkolosse bestehen aus fünf Basisteilen, die je nach Stand der Technik beliebig miteinander kombiniert werden können. Sie haben auch die Möglichkeit, überbleibsel gegnerischer Combots aufzusammeln und ins eigene Forschungszentrum zu bringen, wo sie der eigenen Combots-Kollektion hinzugefügt werden; in späteren Missionen können Sie Ihre Kampfroboter mit Jetpacks ausstatten und etwa von Asteroid zu Asteroid fliegen lassen. Im Kopf dieser Super-Mechs sitzen ausgebildete Mannschaften, die sämtliche Bewegungen des Giganten steuern. Ihre Aufgaben bestehen beispielsweise darin, ein Alien-Artefakt in Besitz zu nehmen oder den Gegner komplett zu vernichten.
    Da im Eifer des Gefechts auf immerhin drei Ebenen mitunter Hektik ausbrechen kann, dürfen Sie Ihren Einheiten ein gewisses Maß an Eigeninitiative zubilligen. Befehlen Sie etwa einem Combot, eine bestimmte Position zu verteidigen, dann wird er sich von keinem noch so martialischen Kriegslärm von seiner Order ablenken lassen. Die Kämpfe zwischen diesen metallenen Giganten werden als eindrucksvoller Schlagabtausch ausgetragen, aus dem nur die Bestgerüsteten als Sieger hervorgehen. Diesem Schauspiel können Sie aus großer Distanz oder aus nächster Nähe beiwohnen, da die flexible 3D-Technologie ein stufenloses Zoomen, Drehen und Wenden der Karte erlaubt. Wie bei Earth 2150 ist es Ihnen daher möglich, sich rasch einen überblick über das gesamte Schlachtfeld zu verschaffen. Zudem teilt Ihnen eine weibliche Stimme mit, wann und wo Ihre Einheiten mit dem Feind in Berührung kommen. Haben Sie alle drei Kampagnen erfolgreich gemeistert, dann können Sie im Mehrspielermodus Ihre Taktiken im Kampf gegen richtige Gegner erproben.

    Metal Fatigue (PC)

    Spielspaß
    83 %
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Metal Fatigue
    Metal Fatigue
    Publisher
    GT Interactive
    Developer
    Zono
    Release
    01.03.2000

    Aktuelles zu Metal Fatigue

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
4868
Metal Fatigue
Eiserne Schlägertruppe
http://www.pcgames.de/Metal-Fatigue-Spiel-14805/Tests/Eiserne-Schlaegertruppe-4868/
07.03.2001
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2001/11/3143original_18__1_.jpg
tests