Media Markt

Übersicht News(6) Tests Tipps Specials Bilder Videos Downloads

Media Markt vs. Internet: Faules Versprechen, fragwürdige Tricks?

27.06.2011 15:07 Uhr
|
Neu
|
Der Media Markt wirbt seit wenigen Tagen mit einem neuen Preismodell. Im Rahmen der Aktion "Media Markt vs. Internet" erhalten Kunden ausgesuchte Fernseher zum günstigsten von der Preissuchmaschine "Idealo" gelisteten Preis. Allerdings ist es scheinbar komplizierter als es sich im ersten Moment anhört.

Media Markt vs. Internet: Das Preismodell steht in der Kritik. Media Markt vs. Internet: Das Preismodell steht in der Kritik. [Quelle: Siehe Bildergalerie] 92 Flachbildfernseher bietet die Elektronikfachmarkkette Media Markt im Rahmen der Aktion "Media Markt vs. Internet" an. Wer über die Preissuchmaschine "Idealo" für eines dieser TV-Geräte einen günstigeren Preis als das jeweilige Media Markt-Angebot findet, bezahlt den niedrigeren Betrag. Ein Ausdruck der Internet-Offerte reiche laut Werbeversprechen aus. Dadurch motiviert, wanderte der Berliner Tobias Anton mit dem Ausdruck eines Internet-Angebots zum nächsten Elektronik-Kaufhaus. Er hatte einen Online-Shop gefunden, der einen Fernseher von Philips für deutlich weniger Geld anbot als der Media Markt. Nach Vorlage des Ausdrucks wirkten die Media Markt-Verkäufer zuerst gewillt, den Kaufvertrag mit ihm einzugehen, schreibt Tobias Anton in seinem Blog. Nach Rücksprache mit der Filialleitung wurde Anton auf einen späteren Termin vertröstet. Am gleichen Tag verschwand außerdem das Online-Angebot, das der Berliner dem Media Markt vorlag. Daraufhin lehnte die Elektronik-Kette den Ausdruck als Beweis und somit den günstigeren Kaufpreis für das Gerät ab. Das Angebot sei unseriös gewesen, da es gelöscht wurde.

Unsere Kollegen von Golem.de fragten beim entsprechenden Shop wegen der "Media Markt-vs.-Internet"-Aktion nach. Nach den Aussagen der Betreiber gab es das oben beschriebene, vom Media Markt abgelehnte Angebot wirklich. Allerdings handelt es sich bei dem besagten Fernseher um ein exklusives Gerät für den Fachhandel, nicht für das Internet. Die Betreiber des Online-Handels haben lediglich testen wollen, wie der Media Markt reagiert, wenn ein exklusiv für den Handel angebotener Fernseher unerlaubt im Internet landet. Es sei eine sinnlose Werbung, wenn die Kette für ein solches Gerät einen "Internetpreis" macht. Es handelt sich bei dem Philips-Gerät übrigens um den Philips 58PFL9955H - Straßenpreis knapp 3.500 Euro und im erwähnten Online-Shop angeboten für 1.299 Euro. "Wir haben Geld draufgelegt, aber das war die Sache wert. Die Geräte waren in einer halben Stunde ausverkauft", sagte der Geschäftsführer des Shops. Der Media Markt möchte sich in Kürze zu dem Vorfall äußern.

The-Khoa Nguyen Google+
Erfahrener Benutzer
27.06.2011 15:07 Uhr

Verwandte Artikel

164°
 - 
Ob im Internet, im Fachgeschäft oder beim Gespräch mit Freunden - überall wird man mit der gleichen Frage konfrontiert: Xbox One oder PS4, welche Konsole ist cooler, welche muss ich haben? PC-Spieler dürften angesichts solcher Sorgen allenfalls müde mit den Schultern zucken - immerhin haben sie bereits eine moderne, zukunftssichere Plattform unter dem Schreibtisch stehen. Das Jahr 2013 lieferte gleich mehrere Beweise dafür. Wir stellen euch die besten PC-Spiele 2013 vor - mit Video! mehr... [2 Kommentare]
146°
 - 
Wir stellen euch mehr als 125 DOS-Klassiker vor, die mit Hilfe von Emulatoren wie der Dosbox unter Windows heute noch lauffähig sind. Mit dabei sind fast schon antike Perlen, die selbst nach über 20 Jahren noch eine Menge Spaß bereiten. mehr... [34 Kommentare]
139°
 - 
GTA, Command & Conquer, The Elder Scrolls, MechWarrior und Co. - alle kostenlos? Ja, denn viele Klassiker gibt's heute für lau - und einige davon lassen sich auch heute noch wunderbar spielen. PC Games präsentiert eine Auswahl wirklich guter PC-Spiele inklusive kostenlosem Download. Lasst die Leitung glühen! mehr... [61 Kommentare]
129°
 - 
Männliche PC-Spieler gehören einer Gattung an, die - ähnlich dem nächsten Verwandten, dem männlichen Nicht-PC-Spieler - unmöglich auf Frauen verzichten können. Weibliche Spielfiguren locken ähnlich ihrem realen Äquivalent mit ansprechendsten Reizen und opulenter Optik. Eine virtuelle, ansatzweise Lösung zur Bedürfnis-Befriedigung bieten Nackt-Patches und -Mods. Die besten stellen wir Ihnen heute vor. mehr... [18 Kommentare]
125°
 - 
Sie lassen die Säbel rasseln, kapern fremde Schiffe und heben verborgene Schätze. Keine Frage, das Leben eines Freibeuters ist ganz schön aufregend und macht obendrein ganz schön viel Spaß. Gute Piraten-Spiele sind allerdings rar geworden und die alten Perlen sind mittlerweile in Vergessenheit geraten. Wir frischen heute euer Gedächtnis auf und präsentieren die besten Games für Hobby-Seeräuber. mehr... [6 Kommentare]