Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Medal of Honor: THQs Bilson hätte auf die Taliban verzichtet

    THQ-Chef Danny Bilson sprach über den jüngsten EA-Shooter Medal of Honor. Als ehemaliger, leitender Electronic Arts-Mitarbeiter hätte er auf die Taliban aufgrund des aktuellen Bezugs verzichtet. Bei den Koreanern im kommenden Homefront sei es allerdings etwas Anderes.

    Danny Bilson, ehemaliger Electronic Arts-Executive und mittlerweile Chef von THQ, äußerte sich zu den Taliban in Medal of Honor. Die Ex-Kollegen hätten auf diese verzichten sollen. Der aktuelle Bezug sei zu sensibel und für Betroffene zu offensiv. Hier liege übrigens auch der Unterschied zu Homefront oder auch Battlefield 2. Spieler hatten Spaß am Dice-Shooter von 2005, da sich die fiktive Mid-East-Alliance, die Chinesen und die Amerikaner in einem Fantasie-Krieg befanden. Ein Krieg, der niemanden persönlich trifft. Bilson sagte, dass es ihm nichts ausmachte, auf einer dieser Seiten zu spielen. An Taliban im Medal of Honor-Multiplayer-Modus hatte er hingegen nie Interesse.

    Ähnlich sei es bei Homefront, sagte Danny Bilson gegenüber Eurogamer. Trotz aktuell brisanter Lage zwischen Süd- und Nordkorea sei das Setting des kommenden THQ-Shooters ebenso rein spekulativ. Sein Statement kam, nachdem ihm verschiedene Seiten Geschmacklosigkeit auf Basis der Entscheidung für die Koreaner in Homefront vorwarfen.


  • Medal of Honor
    Medal of Honor
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Electronic Arts
    Release
    09.09.2011
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von Schalkmund
    Die ob nun Taliban oder nicht das interessiert doch keine Sau.
    Von leckmuschel
    die idee mit dem riesigen emp-schlag auf die usa ist richtig geil.kam auch ne reportage drüber im tv, wie die usa z.zt…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von Schalkmund Erfahrener Benutzer
        Die ob nun Taliban oder nicht das interessiert doch keine Sau.
      • Von leckmuschel Erfahrener Benutzer
        die idee mit dem riesigen emp-schlag auf die usa ist richtig geil.
        kam auch ne reportage drüber im tv, wie die usa z.zt. nicht auf empangriffe gewappnet ist, sowie jedes andere land. von daher ist das ein machbares.
        allerdings würden die usa und japan es nie so weit kommen lassen, dass sich nordkorea,…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
807496
Medal of Honor
Medal of Honor: THQs Bilson hätte auf die Taliban verzichtet
THQ-Chef Danny Bilson sprach über den jüngsten EA-Shooter Medal of Honor. Als ehemaliger, leitender Electronic Arts-Mitarbeiter hätte er auf die Taliban aufgrund des aktuellen Bezugs verzichtet. Bei den Koreanern im kommenden Homefront sei es allerdings etwas Anderes.
http://www.pcgames.de/Medal-of-Honor-Spiel-14400/News/Medal-of-Honor-THQs-Bilson-haette-auf-die-Taliban-verzichtet-807496/
14.01.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/08/Medal_of_Honor.jpg
medal of honor,ea electronic arts,ego-shooter
news