Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Mass Effect 3 auf der Gamescom: Hands-on-Test, PC vs. Xbox 360 im Technik-Check und mehr

    Das EA- und Bioware-Actionrollenspiel Mass Effect 3 lässt sich auf der Gamescom am PC- und an der Xbox 360 anspielen. In unserem Hands-on-Test vergleichen wir beide Versionen und blicken auf den Rollenspielaspekt. Natürlich kommt auch die gezeigte Mission nicht zu kurz.

    Auf der Gamescom haben wir am Stand von Electronic Arts Mass Effect 3 angespielt. Die Macher stellen die PC- und die Xbox 360-Fassung für Hands-on-Tests zur Verfügung. Natürlich haben wir uns die erstgenannte Plattform geschnappt und sie einem gründlichen Check unterzogen. Zudem hatten wir Glück, denn unser Nachbar spielte auf der Konsole und erlaubte somit einen Vergleich. Dazu später mehr. Wir fangen mit der Mission und dem Gameplay an: Als Soldat müssen wir eine Kroganerin vor indoktrinierten Cerberus-Söldnern beschützen. Die Kroganer sind eine Kriegerrasse, die aufgrund ihrer Aggressivität von verfeindeten Fraktionen mit einem Virus infiziert wurden. Der Virus macht die Weibchen unfruchtbar – die Rasse soll also langsam aber sicher aussterben. Die Kroganerin in unserer Mission war eine der letzten verbliebenen fruchtbaren Vertreterinnen ihrer Art.

    Mordin, der Wissenschaftler aus Teil 2, kommt in der Mission vor und spielt eine wichtige Rolle. Als Begleiter stehen uns Garrus und Liara zur Seite. Die Gamescom-Mission war sehr actionorientiert. Als neues Gameplay-Element können wir als Shepard nun direkt von Deckung zu Deckung hechten. Standardmäßig ist dafür die Leertaste vorgesehen. Mass Effect-Spieler werden ihre Liste der Funktionen für diese Taste also um ein weiteres Feature erweitern müssen. Immerhin geht Shepard via Leertaste bereits in Deckung, macht eine Hechtrolle, klettert über Hindernisse, drückt Schalter und spricht Figuren an. Die Cerberus-Soldaten hechten ebenso von Punkt zu Punkt, zudem sind sie an der Front mit einem Schild gepanzert, weshalb wir uns ihnen bei unseren Attacken von der Seite oder von hinten annähern müssen. Zusätzlich stehen uns Granaten zur Verfügung, um Gegner aus der Deckung zu treiben. Außerdem wurde der Nahkampf aufgewertet.

    Rollenspielaspekt
    Trotz Action-Fokus konnten wir auch den Rollenspielaspekt untersuchen. Bei Shepard und den Kameraden könnt ihr nun bestimmte Fähigkeiten entwickeln. Ab dem dritten Levelaufstieg könnt ihr diese Fähigkeiten individueller anpassen. Da steht die Wahl zwischen zwei Spezialisierungen an. Das war zwar schon bei Mass Effect 2 möglich, allerdings war dort nach der ersten Spezialisierung Schluss. Bei Mass Effect 3 stehen offenbar deutlich mehr Fähigkeiten-Upgrades bereit. An einem Waffen-Terminal erkannten wir zudem: Zu den Waffen werden nun detaillierte Infos (beispielsweise Schussrate und Reichweite) eingeblendet. Außerdem könnt ihr zwei Upgrades einsetzen. Damit bleibt Mass Effect 3 zwar vermutlich Action-orientiert, bietet aber mehr RPG-Elemente als der Vorgänger.

    Technik und Vergleich mit Xbox 360
    Nachdem wir uns ordentlich ausgetobt haben, warfen wir einen Blick ins Haupt- und Optionsmenü. Als Auflösung war FullHD (1920 mal 1080 Pixel) eingestellt. Andere Einstellungen waren nicht einsehbar oder möglich. Während dem Anspielen fiel direkt ein "Film Grain"-Effekt auf, der die gesamte Optik mit einem "Griseln" beeinflusst. Dies stört manche Spieler. Momentan ist nicht klar, ob sich dieser Effekt ausschalten lässt. Da dies allerdings in den Vorgängern möglich war, würde es uns überraschen, wenn Bioware diesmal auf die Option verzichtet. Immerhin war die "Griselbildung" relativ dezent. Auch Tiefenunschärfe wurde nicht übertrieben eingesetzt und sorgte hauptsächlich in den zahlreichen Cut-Scenes für zusätzliche Dynamik.

    Mass Effect 3 baut auf der Unreal Engine 3 auf. Im Vergleich zum Vorgänger gibt es Detailverbesserungen. Die Elemente im Hintergrund waren detaillierter. Berge und Wälder im Hintergrund waren auf große Distanzen zu erkennen. Im Vorgänger gab es an dieser Stelle meist flache und unscharfe Texturen. Bei Mass Effect 3 wirken diese nun deutlich plastischer. Im Vergleich zur Xbox 360-Fassung unseres oben erwähnten Nachbarn fiel die niedrigere Auflösung auf, die schätzungsweise bei 720p (1280 mal 720 Pixel) lag. Von Kantenglättung fehlte jede Spur und auch Texturen sowie Beleuchtungseffekte wirkten deutlich schlichter als an unserem PC. An diesem bot Mass Effect 3 deutlich mehr Partikeleffekte. So warfen lose herumwirbelnde Kabel Funken und Rauch beeinträchtigte die Sicht.

    Fazit
    Die Mission von der Gamescom zeigte bereits, wie gut die Figuren und die spannende Geschichte in die Kämpfe eingebunden sind. Bei Mass Effect 2 waren die Kämpfe deutlich statischer – oft reichte es, aus der Deckung heraus Waffen und Fähigkeiten einzusetzen bis die Gegnerwelle gefallen war, drumherum passierte nicht viel. Hier haben die Entwickler von Bioware Besserung versprochen – und offenbar Wort gehalten. Wir freuen uns auf den Release im nächsten Jahr.

    01:11
    Mass Effect 3 Gameplay Gamescom 2011
    Spielecover zu Mass Effect 3
    Mass Effect 3
  • Mass Effect 3
    Mass Effect 3
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Bioware
    Release
    08.03.2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Nyx-Adreena
    "Romanzen-Sidequests" ist eine Spur übertrieben. Dafür musste man keine Quests erfüllen, sondern nur mit den…
    Von HerrKarl
    Freu dich nicht zu früh.Nicht dass ich deine Vorfreude schmälern möchte, aber für Bioware heißt Rollenspiel inzwischen…
    Von wertungsfanatiker
    Mehr Rollenspielelemente ? Das ist schon mal gut.

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von Nyx-Adreena Erfahrener Benutzer
        Zitat von HerrKarl
        Freu dich nicht zu früh.
        Nicht dass ich deine Vorfreude schmälern möchte, aber für Bioware heißt Rollenspiel inzwischen hauptsächlich Zahlen verteilen und alberne Romanzen-Sidequests abwickeln.
        "Romanzen-Sidequests" ist eine Spur übertrieben. Dafür musste man keine Quests…
      • Von HerrKarl Erfahrener Benutzer
        Freu dich nicht zu früh.
        Nicht dass ich deine Vorfreude schmälern möchte, aber für Bioware heißt Rollenspiel inzwischen hauptsächlich Zahlen verteilen und alberne Romanzen-Sidequests abwickeln.

        Gleichzeitig werden sie aber (mit dem Format eines Groschenromans als Hauptgeschichte) in alle Höhen gelobt.

        Wer…
      • Von wertungsfanatiker Erfahrener Benutzer
        Mehr Rollenspielelemente ? Das ist schon mal gut.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
840241
Mass Effect 3
Mass Effect 3 auf der Gamescom: Hands-on-Test, PC vs. Xbox 360 im Technik-Check und mehr
Das EA- und Bioware-Actionrollenspiel Mass Effect 3 lässt sich auf der Gamescom am PC- und an der Xbox 360 anspielen. In unserem Hands-on-Test vergleichen wir beide Versionen und blicken auf den Rollenspielaspekt. Natürlich kommt auch die gezeigte Mission nicht zu kurz.
http://www.pcgames.de/Mass-Effect-3-Spiel-44073/News/Mass-Effect-3-auf-der-Gamescom-Hands-on-Test-PC-vs-Xbox-360-im-Technik-Check-und-mehr-840241/
19.08.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/08/Mass_Effect_03_gamescom_2011_low_05.jpg
mass effect,action-rollenspiel,ea electronic arts
news