Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Live for Speed Worldcup - Teil 1

    Live for Speed Worldcup - Teil 1 Was noch vor rund einem Jahr den meisten PC-Spielern kaum mehr als ein fragendes Stirnrunzeln entlocken konnte, hat sich inzwischen zum Liebling der Rennsimulationsszene im Internet gemausert: Live for Speed, entwickelt vom gerade mal drei Mann starken Team Victor van Vlaardingen (Musik und Communitysupport), Scawen Roberts (Programmierung) und Eric Bailey (Grafik). Anlässlich der ersten Weltmeisterschaft möchten wir Ihnen zunächst das Spiel und die Community kurz vorstellen, danach erklären wir, was es mit dem LFS-Worldcup auf sich hat, wie Sie teilnehmen können und wie die Finalrunde ablaufen wird.

    Was ist Live for Speed

    Begonnen hat alles im August letzten Jahres: Schon die erste Live for Speed-Demo überzeugte durch herausragend realistische Fahrphysik, gut balancierte Autos und anspruchsvolles Streckendesign. Obwohl auch Einzelspieler-Rennen möglich sind, liegt der Schwerpunkt eindeutig auf dem Online-Modus - ein gefundenes Fressen für die Rennspieler-Gemeinde im Internet, denn aufgrund der relativ robusten Straßenautos sind so enge Duelle wie in kaum einem anderen Mehrspieler-Racer möglich. Mit der zweiten Demo (Ende März 2003) und ab Ende Juli der ersten Kaufversion (für rund 15 Euro), stieg die Zahl der verfügbaren Server und Mitspieler rapide an - dennoch trifft man fast nie auf unfaire oder beleidigende Fahrer. Die zurzeit verfügbare Fassung trägt die Versionsnummer 0.3 und wird im Lauf des nächsten Jahres noch zweimal erweitert, beispielsweise sind Reifenabrieb, Benzinverbrauch und ein detailliertes Schadensmodell geplant. Dabei gehen die Macher erfreulich häufig und direkt auf Spielerwünsche ein, im offiziellen Forum (siehe Link) finden sich etliche Diskussionen über neue Features, etwaige Bugs oder kleinere Verbesserungen. Zur Langlebigkeit trägt die Community selbst durch gut geregelte Ligen und Turniere bei, so wird auch diese Weltmeisterschaft mit Entwicklerunterstützung von Spielern organisiert.

    Die Qualifikation

    Live for Speed Worldcup - Teil 1 Teilnehmen konnte eigentlich jeder, der sich bis gestern Abend auf der Seite für die offizielle Teilnahme-Anmeldung (siehe Linkt) registriert und ein Replay im Hotlapping-Modus eingeschickt hat - zugelassene Wagen sind der FX0, RB4 oder XR Turbo, als Strecke für die Hotlap war Fernbay Green vorgegeben. Die zweite Qualifikationsphase findet vom 16. bis zum 19. November statt: In insgesamt acht Pools mit jeweils zehn Fahrern werden pro Abend ein Qualifying von rund 10 Minuten und zwei Rennen a 12 Runden gefahren - die fünf besten jeder Gruppe kommen weiter und werden in vier 10-Spieler-Gruppen zusammengefasst. Die fünf Gruppenschnellsten der nächsten zwei Rennen qualifizieren sich für die Endrunde des Turniers.

    Turnierablauf

    Live for Speed Worldcup - Teil 1 Ziel des Wettbewerbs ist, aus dem internationalen Feld den schnellsten Fahrer der Welt zu ermitteln und gleichzeitig den LFS-Fans spannende Rennen auf höchstem Niveau zu bieten (Replays werden sofort nach Rennende zum Download angeboten). Die fünf Events werden wie folgt ablaufen: Zum Qualifying treffen sich die 20 Spieler auf zwei Servern, die Verteilung ist noch nicht wichtig. Die Fahrer mit den neun absolut besten Zeiten werden in Gruppe 1 eingeteilt (im ersten Rennen die zehn besten), dazu kommt der Sieger des letzten Rennens in Gruppe 2. Hier werden die Fahrer in umgekehrter Reihenfolge ihrer Qualizeiten aufgestellt - das hat sich in diversen anderen Ligen und Turnieren bereits als äußerst spannungsfördernd bewährt, weil die schnelleren Fahrer das Feld von hinten aufrollen müssen, und erweitert die Qualifikation um eine taktische Komponente. Die restlichen zehn nehmen an den Rennen des zweiten Pools teil, dort werden die Startplätze wie gewohnt nach Zeiten im Qualifying vergeben. Die Aufteilung in zwei getrennte Gruppen ist sinnvoll und notwendig, weil die Performance bei mehr als zehn Fahrern gleichzeitig etwas in die Knie geht und pro Server sowieso nur maximal 16 Spieler teilnehmen können. Für beide Pools gilt: An jedem Abend finden zwei Rennen von jeweils knapp 15 Minuten statt, das zweite wird in umgekehrter Reihenfolge des Zieleinlaufs gestartet.

    Pünktlich zum Endrundenstart am 20. November stellen wir Ihnen im zweiten Teil der Berichterstattung zum LFS-Worldcup alle qualifizierten Fahrer sowie die vorgesehenen Strecken vor und holen Stimmen von Fahrern, Organisatoren und Entwicklern ein.

    Ihre Meinung ist uns wichtig! Teilen Sie uns über unser User-Forum mit, ob Ihnen dieser Artikel gefallen hat und ob Sie zukünftig mehr über "Online-Only"-Spiele erfahren möchten.

  • Live for Speed
    Live for Speed
    Publisher
    www.liveforspeed.net
    Developer
    LFS-Team
    Release
    08.2003
    Es gibt 14 Kommentare zum Artikel
    Von Vykos69
    In zwei spannenden Rennen auf Blackwood ging es wie erwartet zwischen Osiris, MagicFr und RuditTurbo um den Sieg in…
    Von Vykos69
    Nach dem zweiten Event am Dienstag auf FernBay Gold, wo sich RudiTurbo, MagicFr, Osiris, Asmo und sinbad schon um die…
    Von Vykos69
    Wie unter anderem hier: http://lfs.4players.de:1043/board/viewtopic.php?t=2367 und hier: http://worldc.boomerangra...…

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Forza Horizon 3 Release: Forza Horizon 3 Microsoft
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von Trials of the Blood Dragon Release: Trials of the Blood Dragon Ubisoft , RedLynx
    Cover Packshot von The Collider 2 Release: The Collider 2 Techland
    • Es gibt 14 Kommentare zum Artikel

      • Von Vykos69 Erfahrener Benutzer
        In zwei spannenden Rennen auf Blackwood ging es wie erwartet zwischen Osiris, MagicFr und RuditTurbo um den Sieg in der WM. Osiris hatte im ersten Rennen die Pole, doch wurde sofort von RudiTurbo und MagicFR unter Druck gesetzt. NAch der Hälfte des Rennens griff MagicFr Osiris an. RuditTurbo nutze die Gunst…
      • Von Vykos69 Erfahrener Benutzer
        Nach dem zweiten Event am Dienstag auf FernBay Gold, wo sich RudiTurbo, MagicFr, Osiris, Asmo und sinbad schon um die wichtigsten Punkte stritten, scheinen sich diese 5 am Samstag auf Blackwood dann um den Titel zu streiten. Obwohl auch JeeP und Pallukka vom SLRT noch gute Chancen haben. Nach der…
      • Von Vykos69 Erfahrener Benutzer
        Wie unter anderem hier: http://lfs.4players.de:1043/board/viewtopic.php?t=2367 und hier: http://worldc.boomerangra... zu lesen, fand gestern das erste Event der 3-Events umfassenden Finalserie statt.

        Leider fehlte einer der Favoriten auf Grund einer Fussverletzung (lefty hat sich beim skaten nen…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
247840
Live for Speed
Live for Speed Worldcup - Teil 1
http://www.pcgames.de/Live-for-Speed-Spiel-12414/Specials/Live-for-Speed-Worldcup-Teil-1-247840/
12.11.2003
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2003/11/AnyC00007.JPG
specials