Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • LANDWIRTSCHAFTS-SIMULATOR 2013

    Landwirtschafts-Simulator 2013 im Test: Nur ein Feature-Update oder eine echte Neuentwicklung?

    Der Landwirtschafts-Simulator 2013 im Test: Astragon hat wieder eine enorm umfangreiche Simulation entwickelt, die den Spiel- und Sammeltrieb bedient. Doch Fahrphysik und die Benutzerführung weisen deutliche Mängel auf. Was der Landwirtschafts-Simulator 2013 am Ende taugt, lest ihr in unserem Test.

    Morgens halb sechs in Hagenstedt. Alle Einwohner der Stadt schlafen. Alle, bis auf einen. Und dieser eine schläft nie im Landwirtschafts-Simulator 2013, denn er ist virtueller Landwirt und für ihn bedeutet Zeit schließlich Geld. Pflügen, grubbern, säen, ernten und vieles mehr steht auf dem Tagesplan. Das Ziel: Am Ende als wohlhabender Großgrundbesitzer da zustehen. Hersteller Astragon setzt auch in diesem Jahr seine erfolgreiche Simulator-Reihe mit Landwirtschafts-Simulator 2013 rund um den bäuerlichen Alltag fort und wir haben fleißig Kartoffeln geerntet und Viehzucht betrieben.

    Die hohe Zahl der Vorbestellungen (über 220.000 Exemplare) des Landwirtschafts-Simulator 2013 macht deutlich, dass die Zielgruppe begierig ist, den neuen LWS 13 zu spielen. Und ja, dank der ganzen Neuerungen ergeben sich abwechslungsreiche Spielmöglichkeiten. Die Vielzahl an lizensierten Original-Fahrzeugen und -Geräten weckt zudem den Sammeltrieb, am Ende auch die teuersten Exemplare zu besitzen. Da aber der Landwirtschafts-Simulator mittlerweile kein ausschließliches Nischenprodukt mehr ist, sondern längst ein sehr breites Publikum bedient, muss die Messlatte für den Hersteller deutlich höher liegen. Denn gerade die immer noch vorhandenen Kinderkrankheiten im Landwirtschafts-Simulator 2013 wie etwa die schwache Fahrphysik und Tücken bei der Menüführung sollte Astragon längst getilgt haben. Ein jährliches Update ist da unserer Meinung nicht mehr ausreichend, wenn man auf Dauer nicht seine treuen Fans und Käufer vergraulen will.

    Landwirtschafts-Simulator 2013: Das hat uns gefallen

    Von Hardcore-Spielern belächelt, ist der König der Simulatoren längst kein Nischenprodukt mehr, sondern eine sehr erfolgreiche Marke. Das erhöht den Anspruch und die Erwartungshaltung an den Titel. Entwickler Giants Software hat sich daher einiges an Neuerungen einfallen lassen. So müssen wir erstmals in der Reihe Land kaufen, um an zusätzliches Ackerland zu gelangen. Auch in puncto Viehzucht gibt es nun mehr zu tun: Kühe, Schafe und Hühner beleben den bäuerlichen Alltag und sorgen für zusätzliche Einnahmequellen. Neu sind frei platzierbare Objekte, die ihr euch für euer Erspartes kaufen können. Mit einem Bienenstock etwa produziert ihr Honig, der sich verkaufen lässt und mit einem Windkraftrad lässt sich die so gewonnene Energie in bare Münze umwandeln. Dadurch spielt sich der Landwirtschafts-Simulator 2013 deutlich abwechslungsreicher als der Vorgänger. Die Ernte auf dem Feld kann jetzt sogar verwittern und verfaulen, was dem Simulationsgedanken im Spiel mehr entgegenkommt und die Spieltiefe erhöht. Fans der Serie wünschten sich auch die Einbindung neuer Fruchtformen - wie etwa den Anbau von Kartoffeln - was Giants Software prompt umsetzte, und das mit tollen Gerätemodellen.

    Liebe zum Detail - der Fuhrpark im Landwirtschafts-Simulator 2013

    Der Landwirtschafts-Simulator 2013 im Test: Sehr umfangreich, aber Macken bei der Fahrphysik und die Benutzerführung stören den Spielspaß. (25)
    Der Landwirtschafts-Simulator 2013 im Test: Sehr umfangreich, aber Macken bei der Fahrphysik und die Benutzerführung stören den Spielspaß. (25) Quelle: PC Games

    Über 100 Fahrzeuge und Geräte von 26 Original-Herstellern wie zum Beispiel von Deutz, Fahr, Kramer oder Case IH, stehen im Fuhrpark bereit. Der große Anreiz besteht darin, sich all diese Gerätschaften auch leisten zu können, denn sie kosten eine Menge Geld. Die Modelle sehen dabei richtig gut aus, viele originalgetreue Details sind auf Anhieb erkennbar und tragen zur Atmosphäre im Spiel bei. Auch das Fahrverhalten und der Sound unterscheiden sich deutlich bei den verschiedenen Fahrzeugtypen. Einen Kramer KL 200 zu steuern, fühlt und hört sich eben anders an als einen Deutz Agrotron X 720.

    Gewohnt schlicht gehaltene Steuerung

    Erfahrene Landwirte finden sich sofort wieder bei der Steuerung zurecht. Der LWS unterstützt dabei gewohnt eine Vielzahl an Eingabegeräten, von der simplen Tastatursteuerung, über Gamepad, bis hin zum opulenten Lenkrad-System. Für Neueinsteiger stehen zudem elf simpel gehaltene Tutorial-Missionen zur Verfügung, die einem das Einmaleins der Landwirtschaft näher bringen. So lernt man im Handumdrehen das Alltagshandwerk der virtuellen Landwirtschaft kennen und darf sich dann in der Karriere versuchen.

    Vorbildlicher Mod-Support

    Die LWS-Reihe erfreut sich seit langem einer großen, aktiven Mod-Community. Im LWS 13 ist deshalb schon im Hauptmenü eine Schaltfläche integriert, um gleich auf die offizielle Webseite und dort verfügbare Mods zu gelangen. Erste Downloadinhalte sind dort auch schon verfügbar und es werden sicher in kurzer Zeit mehr. Schade nur, dass sich etliche Mod-Modelle der Vorgänger-Versionen im LWS 13 nicht integrieren lassen.

    Gemeinsam spielen - der Mehrspielermodus

    Der Mehrspielermodus im Landwirtschafts Simulator 2013 erlaubt Spielern, zusammen die Felder dieser Welt zu bestellen. Schön dabei ist, dass sich Spielstände aus der eigenen Karriere übernehmen lassen. Dadurch kann man sich bis zu neun menschliche Helfer auf den Hof holen. Wer was, wann und wie machen muss, bespricht man im spieleigenen Chat. Die Sitzungen sind entweder privat oder öffentlich. Wer Mitspieler sucht oder sich allgemein informieren will, sollte das offizielle Forum unter www.forum.landwirtschafts-simulator.de besuchen, in dem sich die Community regelmäßig austauscht.

  • Landwirtschafts-Simulator 2013

    Landwirtschafts-Simulator 2013

    Plattform
    PC
    X360
    PS3
    Publisher
    astragon Software GmbH (DE)
    Developer
    Giants Software
    Release
    25.10.2012

    Es gibt 7 Kommentare zum Artikel

    Von GxGamer
    Die Physik ist sooo geil in dem Spiel. Da treff ich bei 40km/h ne Bodenwelle, mein Traktor geht 15 Meter in die Luft und legt einen dreifachen Vorwärtssalto hin. Ich hab selten so gelacht.
    Von wildcarts
    Es kommt für mich leider der Eindruck auf, dass sich der Autor des Artikels nur bedingt mit diesem Spiel und seiner Historie beschäftigt hat. Im offiziellen Forum haben sich die Entwickler das ein oder andere Mal dazu geäußert, warum das Spiel nicht so große Entwicklungssprünge macht. Z.B. will man die…
    Von Belgium
    Ich den Vorgänger gespielt und muss sagen, es macht Spass, so ein bissl Abwechslung schadet ja nie, neben Guild Wars 2 und WRC 3...belächelt und doch irgendwie unterschätzt. Ok es explodiert nichts a la Call of Duty alle 2 Sekunden ein Haus, aber warum auch...es ist eine Interaktive Wirtschaftsimulation.

    Aktuelle Simulation-Spiele Releases

    Cover Packshot von Goat Simulator Release:

    Goat Simulator

    Cover Packshot von Der Landwirt 2014 Release:

    Der Landwirt 2014

    UIG GmbH
    Cover Packshot von Emergency 2014 Release:

    Emergency 2014

    Deep Silver (DE)
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 08/2014 PC Games Hardware 08/2014 PC Games MMore 03/2014 play³ 08/2014 Games Aktuell 07/2014 buffed 04/2014 XBG Games 05/2014
    PC Games 08/2014 PCGH Magazin 08/2014 EDGE 267 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run

    Unser Netzwerk

    PC GAMES HARDWARE BUFFED GAMES AKTUELL VIDEOGAMES ZONE READMORE GAMEZONE 4PLAYERS