Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • LEGO City Undercover im Test für PC: Koop-Modus bietet neuen Spielspaß
    Quelle: PC Games

    LEGO City Undercover im Test: Als Klötzchen-Cop rettet ihr die Stadt vor den bösen Buben!

    VIer Jahre nach Wii-U-Release veröffentlicht Traveller's Tales ihr Lego City Undercover nun auch für PC, PS4, Xbox One und Nintendo Switch. Ob das Spiel durch den neuen Koop-Modus, der für die vielen anderen Lego-Spiele Standard ist, aufgewertet wurde, haben wir getestet.

    Ob Star Wars, Harry Potter, die Helden des Marvel-Universums: Über die Jahre sind schon einige Lego-Spiele mit coolen Lizenzen oder neuen Ideen erschienen. Lego City Undercover, das bereits 2013 für die Wii U veröffentlicht wurde, setzt auf einen Open-World-Ansatz und unterscheidet sich damit von vielen anderen Lego-Spielen. Vier Jahre später kommen nun auch PC-Spieler in den Genuss des Titels.

    Schnell wird klar, dass dieses Lego-Spiel einige Ähnlichkeiten mit Grand Theft Auto aufweist. Während Rockstars Megaseller jedoch auf Kriminelle in der Hauptrolle setzt, spielt ihr in Lego City einen rechtschaffenen Polizisten namens Chase McCain, der sich auf die Suche nach dem Supergangster Rex Fury macht. Es gibt - wie so oft bei Lego-Spielen - unglaublich viele Zwischensequenzen, die zwar durchaus für Lacher sorgen, sich jedoch auch zuweilen in die Länge ziehen, da ihr sie oftmals nicht überspringen könnt.

    23:43
    LEGO City Undercover: Das Baustein-GTA im Let's Play
    Spielecover zu LEGO City: Undercover
    LEGO City: Undercover

    Fahren (nicht) leicht gemacht: Das Fahren in Lego City ist nicht ganz so rasant wie in GTA, aber auch hier könnt ihr euer Auto ganz leicht crashen. Fahren (nicht) leicht gemacht: Das Fahren in Lego City ist nicht ganz so rasant wie in GTA, aber auch hier könnt ihr euer Auto ganz leicht crashen. Quelle: PC Games Nach dem Intro und der ersten rasanten Autofahrt kommt ihr ins Revier, wo ihr eure eigene Polizeiuniform und den Kommunikator erhaltet, ein Tablet, das euch bei der Spurensuche hilft. Ihr sprecht mit der Zentrale per Videochat, könnt Supersteine aufspüren, die ihr für größere Bauvorhaben braucht, und scannt die Umgebung nach Verdächtigen. Dazu sucht ihr einfach die Umgebung ab. Wenn ihr eine verdächtige Person gefunden habt (diese sind meist orangefarben dargestellt), könnt ihr heranzoomen und belauschen, was sie zu sagen hat. Per Knopfdruck fixiert ihr die Stelle, an der sie sich befindet. Außerdem ist euer Kommunikator wichtig, um versteckte Objekte zu finden. Dazu folgt ihr den Spuren, die das Gerät sichtbar macht.

    Spiel im Spiel: Zu den zahlreichen Minispielen in Lego City Undercover zählt auch Bullenreiten, Gewichteheben und Basketball spielen. Spiel im Spiel: Zu den zahlreichen Minispielen in Lego City Undercover zählt auch Bullenreiten, Gewichteheben und Basketball spielen. Quelle: PC Games Geändert hat sich im Vergleich zur Wii-U-Version, dass man nun im Koop-Modus zusammen spielen kann, was für jedes Lego-Spiel noch einmal ein Pluspunkt ist. Dadurch fällt es wesentlich leichter, die große offene Welt zu erkunden und alle Gegenstände und Geheimnisse zu entdecken. Zwar ist der Koop-Modus nur lokal und nicht online spielbar, aber durch den Splitscreen können beide Spieler auch ihrer eigenen Wege gehen.

    Wir kontrollierten Chase McCain übrigens via Gamepad anstatt mit Maus und Tastatur: Obwohl sich die Tastenbelegung ändern lässt, ist sie von Haus aus nicht besonders leicht zu handhaben. Ihr steuert Chase zwar ganz klassisch mit WASD, die anderen Aktionen sind jedoch recht sinnfrei über die Tastatur verteilt. Nochmal erschwert wird das Ganze, wenn ein zweiter Spieler hinzu kommt und seine Figur über den Ziffernblock steuern muss. Da funktioniert die Steuerung per Gamepad wesentlich besser.

    Chase und seine Skills

    Auf der Suche nach Rex Fury geratet ihr zunächst einmal an kleine Fische, die euch aber schnell auf die Fährte des bösen Buben bringen. Natürlich könnt ihr die Kleinverbrecher aber nicht einfach laufen lassen, deshalb überwältigt ihr sie einfach per Button-Mashing und legt ihnen anschließend die Handschellen an. Ihr könnt fast alles in Lego City Undercover durch kontextsensitive Befehle handhaben: Verbrecher festnehmen, Dinge bauen, mit Gegenständen interagieren und so weiter. Die Steuerung ist sehr simpel; bedenkt jedoch immer, dass die Fähigkeiten von Chase McCain an sein jeweiliges Outfit gebunden sind. Scanner und Enterhaken könnt ihr beispielsweise nur als Polizist verwenden, wohingegen ihr natürlich nur als Verbrecher Safes knacken und Türen aufbrechen könnt. Die mannigfaltigen Verkleidungen können übrigens dankenswerterweise jederzeit gewechselt werden, sobald sie sich einmal in eurem Inventar befinden.

    Parkourläufer müsste man sein

    Auch ohne seine outfitspezifischen Talente kann Chase an Gebäuden hochklettern, an Wänden entlanglaufen, sich über Abgründe katapultieren und vieles mehr. Diese Parkour-Einlagen erinnern oft an eine Mischung aus Assassin's Creed, Uncharted und Prince of Persia. Jedoch ist der gute Chase in Lego City Undercover an bestimmte Orte gebunden: Sucht nach den weiß-blauen Steinen, nur dort kann euch Chase mit seinen Parkour- Das kommt euch doch auch bekannt vor: GTA im Lego-Design? Die
Parallelen zwischen den beiden Spielen sind sehr offensichtlich. Das kommt euch doch auch bekannt vor: GTA im Lego-Design? Die Parallelen zwischen den beiden Spielen sind sehr offensichtlich. Quelle: PC Games Tricks beeindrucken. Und wo wir gerade beim Suchen sind: Habt ihr gerade mal keine Lust, eure nächste Mission anzutreten, dann erkundet doch die offene Spielwelt auf eigene Faust, denn es gibt massig viel zu entdecken.

    Versteckte Supersteine, 450 Goldsteine, 65 Supergebäude, 350 verschiedene Verkleidungen für Chase und über 100 Fahrzeuge, die ihr freischalten könnt - Sammler werden hier definitiv glücklich! Fun Fact: Ihr könnt sogar auf einem TRex-Skelett durch die Stadt reiten! Neben dem extravaganten Dino findet ihr natürlich auch normale Autos, Stretch-Limousinen, Taxis, Helikopter, ja sogar Rasenmäher (aber Vorsicht, die sind ganz schön langsam). Zwar ist die Steuerung der Fahrzeuge nicht optimal, jedoch könnt ihr einiges an Steinen aufsammeln, wenn ihr immer wieder in andere Autos, Büsche oder Wände kracht. Wem das Autofahren gar nicht liegt, der kann sich einfach ein Taxi suchen und sich à la Grand Theft Auto durch die Stadt chauffieren lassen.

    Ein perfektes Spiel? Nicht ganz!

    Doch solche kleinen Makel sind dank des Witzes und Charmes des Abenteuers relativ schnell vergessen. Zudem kann man sich über Cameos von berühmten Figuren wie Columbo, Sherlock Holmes und Watson, Starsky und Hutch und vielen mehr freuen. Auch sonst wartet das Spiel mit dem ganz typischen Lego-Humor auf. Kaum Kritik? Doch, das Spiel im Ganzen ist nicht perfekt. Die schon erwähnte Fahrzeugsteuerung ist ein Manko und für erfahrene Adventurer ist es zu leicht und anspruchslos. Die nicht überspringbaren Zwischensequenzen sind zeitweise recht nervig und lang und die PC-Version hatte zum Release mit Bugs und Abstürzen zu kämpfen die jedoch zeitnah durch einen Patch behoben werden konnten. Nun kann die Auflösung geändert und gespeichert werden, das raustabben funktioniert ohne Whitescreen und auch die Abstürze beim Spielstart bleiben aus.

    LEGO City: Undercover (PC)

    Spielspaß
    76 %
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung

    LEGO City: Undercover (PS4)

    Spielspaß
    78 %
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung

    LEGO City: Undercover (XBO)

    Spielspaß
    78 %
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Sehr guter Koop-Modus
    Typischer Lego-Humor
    Viel zu entdecken durch Open-World
    Große Auswahl an verschiedenen Verkleidungen und Fähigkeiten
    Sympathische Figuren
    Witzige Minispiele
    Patch bereinigte Abstürze und Bugs in PC-Version
    Für erfahrene Spieler sind Rätsel und Missionen zu einfach
    Zwischensequenzen teils zu lang
    Fahrzeuge nicht optimal steuerbar
    Tastensteuerung unpraktisch (Gamepad funktioniert viel besser)
    Fazit
    Die zwei Punkte Unterschied zwischen Konsolenversionen und PC-Version ergeben sich hauptsächlich durch die furchtbare Tastatursteuerung der PC-Version. Vor allem im Koop ist die Steuerung verwirrend.

    • Es gibt 6 Kommentare zum Artikel

      • Von PeterBathge Redakteur
        Zitat von TheBobnextDoor
        Im ersten Teil des Tests ist übrigens der Absatz über den Koop-Modus doppelt vertreten.
        Danke für den Hinweis, war ein Kopierfehler.
      • Von MatthiasDammes Redakteur
        Zitat von Enisra
        naja, es gibt ja immer mal wieder Praktis und die dürfen da ja auch geiles Zeug machen und nicht nur Kaffee kochen
        Paula ist aber kein Prakti, sondern unsere neue Volontärin. ;)
        Praktis bekommen keinen roten Namen.
      • Von Enisra Erfahrener Benutzer
        Zitat von TheBobnextDoor
        Gibt es Zuwachs in der Redaktion?

        Mit den Legotiteln wurde ich noch nie warm, hab zwar immer wieder die Star Wars Spiele versucht, jedoch jedesmal nach kurzer Zeit abgebrochen.
        Dem Titel hier würde ich aber nochmal eine Chance geben, die offenere Welt könnte…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1226138
LEGO City: Undercover
LEGO City Undercover im Test: Als Klötzchen-Cop rettet ihr die Stadt vor den bösen Buben!
VIer Jahre nach Wii-U-Release veröffentlicht Traveller's Tales ihr Lego City Undercover nun auch für PC, PS4, Xbox One und Nintendo Switch. Ob das Spiel durch den neuen Koop-Modus, der für die vielen anderen Lego-Spiele Standard ist, aufgewertet wurde, haben wir getestet.
http://www.pcgames.de/LEGO-City-Undercover-Spiel-11871/Tests/review-1226138/
21.04.2017
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2017/04/Lego_City_Aufmacher_NEU-pc-games_b2teaser_169.png
lego
tests