Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • PC Games trifft Kreed

    PC Games im Gespräch mit den russischen Entwicklern von Kreed. PC Games im Gespräch mit den russischen Entwicklern von Kreed. PC Games hat Dmitry Andreev, den russischen Lead Programmer von Kreed einige Fragen zum Science-Fiction-Shooter Kreed gestellt.
    PC Games: Verwendet Kreed die Doom3-Engine?
    Andreev: "Nein, das tut sie nicht. Kreed baut auf unserer eigenen Xtend-Grafikengine auf, die in keinster Weise einen Bezug zur Engine von Doom 3 besitzt. Die Programmierer von Burut CT haben mit die ganze Engine selbst entwickelt und programmiert."
    PC Games: Welche DirectX-Version setzen Sie für Kreed ein?
    Andreev: "Die Xtend-Engine verwendet Pixel-Shader der Version 1.3 und 1.4."
    PC Games: Planen Sie, DirectX-9-Features wie Displacement Mapping in die Engine zu integrieren?
    Andreev: "Wir planen weder die Implementation von Displacement Mapping, noch die von N-Patches (wie Atis Truform-Technik), da beide Technologien nicht gut mit unsere Stencil-Buffer-Schatten zusammenarbeiten."
    PC Games: Welche Grafikkarte empfehlen Sie für die beste Performance und die beste Bildqualität - und warum?
    Andreev: "Die beste Grafiklösung für Kreed ist eine Ati Radeon 8500 oder die vor kurzem neu vorgestellte Radeon9700 (siehe PC Games 09/2002). Beide unterstützen die aktuellen Spezifikation von Pixel- und Vertex-Shadern. Spieleentwickler haben lange auf diese Innovation gewartet."
    PC Games: Was denken Sie ist die Minimal-Konfiguration, um bei Kreed gute 3D-Bildqualität erreichen zu können?
    Andreev: "Ein Pentium 3 mit 700 MHz, 256MByte RAM und einer Radeon8500 64MByte Hauptspeicher."
    PC Games: Bitte erklären Sie die Grafikeffekte, die Sie am interessantesten für PC-Spieler halten und wie sie funktionieren.
    Andreev: "Wir denken, dass die wohl atemberaubensten Effekte die sind, die physikalische Vorgänge aus dem realen Leben simulieren. Wir haben zum Beispiel ein sehr naturgetreues Flüssigkeitsmodell entwickelt, das nah am echten Wasser ist und sich auch so verhält. Wenn Sie als Spieler durch unser Wasser waten, verhält es sich also auch entsprechend. Außerdem erzeugen auch in das Wasser geworfene Gegenstände oder Explosionen realistische Wellen. Außerdem hinterlassen Projektile oder Monster im Nebel Turbulenzen, die dazu führen, dass sich die Nebelpartikel verteilen."
    PC Games: Was denken Sie über die 3D-Fähigkeiten den Parhelia-512 von Matrox und den neuen Radeon 9700 von Ati - mit Bezug auf die Leistungsfähigkeit in Kreed?
    Andreev: "Kein Zweifel, beide Karten sind mehr als ausreichend, um Kreed darzustellen, da sie die aktuellen Shader-Spezificationen erfüllen und mit der hohen Anzahl der in Kreed verwandten Polygone klar kommen."
    PC Games: Wann wird Kreed in Deutschland erhältlich sein?
    Andreev: "Kreed wird im Frühjahr 2003 in den Händlerregalen stehen."

  • Kreed
    Kreed
    Publisher
    Acclaim Entertainment
    Developer
    Burut
    Release
    28.06.2004
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
71472
Kreed
PC Games trifft Kreed
http://www.pcgames.de/Kreed-Spiel-11129/Specials/PC-Games-trifft-Kreed-71472/
26.07.2002
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2002/07/ACF6AE.JPG
specials