Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Knack in der Gamescom-Vorschau: Charmanter Action-Plattformer für jüngere Spielefans

    Von all den bisher angekündigten First-Party-Spielen für die PS4 ist Knack das wohl unspektakulärste. Es sieht nicht sonderlich "Next Gen" aus, erste Gameplay-Videos nicht wirklich anspruchsvoll und auch die eigentlich Spielidee stammt eher aus der Retro-Ecke.

    Auf der Gamescom verrieten uns die Entwickler jedoch, dass genau dies auch so gewollt ist. Man habe nicht vor, eine Technologie-Demo zu erstellen oder das Genre durch irgendwelche Neuerungen zu revolutionieren. Man wollte einfach alte Action-Plattformer à la Crash Bandicoot neu aufleben lassen und mit dem Charme eines Pixar-Films vermischen. Auch der Anspruch des Spiels verdeutlicht dieses Vorhaben. Auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad ordnet sich Knack bei alten Videospiel-Klassikern wie dem erwähnten Crash Bandicoot oder Sonic the Hedgehog ein. Sprich: Sprungpassagen und Kämpfe wollen auf die Zehntelsekunde genau getimed sein, Trial & Error gehört zur Designphilosophie. Anders auf dem leichtesten der (aktuell drei) Schwierigkeitsgrade. Die Gegner sind Kanonenfutter, die Sprungpassagen leicht im ersten Versuch schaffbar. Hier ist dann die Pixar-Klientel Zielgruppe. Ein schöner Ansatz, wie wir finden.

    Auch verrieten die Macher erstmals Details zur Story. Hauptcharakter Knack ist ein kleiner Roboter, der sich mit sogenannten Relikten verbinden kann, um größer und stärker zu werden. Im Fokus der Geschichte stehen außerdem der 15-jährige Lucas, seines Zeichens Knacks bester Freund, Lucas' Vater als Wissenschaftler und Erfinder von Knack sowie der draufgängerische Onkel von Lucas. Zusammen muss diese bunte Truppe die Erde vor einer angreifenden Goblin-Invasionsarmee verteidigen.

    01:45
    Knack: Neuer Gamescom-Trailer zum PS4-exklusiven Abenteuer

    Das Gameplay selbst gibt sich betont retro, ganz in der Tradition der Bandicoot-Reihe eben. Ihr hüpft und kämpft euch durch bunte Levels, als Spielaktionen stehen euch dabei ein Sprung, ein Doppelsprung, ein Ausweichmanöver, eine Sprungattacke und ein Schlag samt Kombos zur Verfügung. All diese Fähigkeiten sowie die Größerwerd-Mechanik von Protagonist Knack (ihr saugt sogenannte Relikte, später auch Eiskristalle oder Holz auf und wachst so bis auf Hochhausgröße an) verbindet das Spiel zu mal mehr, mal weniger anspruchsvollen Kämpfen, Geschicklichkeitspassagen und Rätseln. Wer will, holt sich zur Unterstützung einen Koop-Partner hinzu, dessen Rolle jedoch hauptsächlich passiv ausfällt. Der zweite Spieler kann Knack zwar aktiv helfen, der Fortschritt der einzelnen Levels hängt jedoch alleinig von den Aktionen des Hauptcharakters ab. Der Vorteil: So kann man ruhig mal dem Nachwuchs das Pad in die Hand drücken und wird bei dessen Zockversuchen nicht am Fortkommen gehindert.

    Schick: Wenn schon nicht bei der Technik, so will man mit Knack zumindest bei den Social Features der PS4 vorne mit dabei sein. Ein Beispiel, das uns gezeigt wurde, zeigte die Anbindung des Spiels an die PS4-Community. In regelmäßigen Abständen findet ihr in der Spielwelt versteckte Räume, die Schatzkisten beherbergen. Darin findet ihr zufällig ausgewählte Gegenstände, etwa Teile von Gadgets, die euch das Leben erleichtern. Öffnet ihr eine derartige Truhe, seht ihr am Rand eine Info-Leiste, was die Spieler auf eurer Freundesliste in ebendieser Truhe so alles gefunden haben. Gefällt euch eines dieser Items besser als das, was ihr abgestaubt habt, könnt ihr es einfach per Knopfdruck austauschen. Das ist zwar nichts weltbewegendes, aber ganz charmant. Wie auch das ganze Spiel.

  • Knack
    Knack
    Release
    29.11.2013

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Killing Floor 2 Release: Killing Floor 2
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von Robinson: The Journey Release: Robinson: The Journey Crytek
    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1084522
Knack
Knack in der Gamescom-Vorschau: Charmanter Action-Plattformer für jüngere Spielefans
Von all den bisher angekündigten First-Party-Spielen für die PS4 ist Knack das wohl unspektakulärste. Es sieht nicht sonderlich "Next Gen" aus, erste Gameplay-Videos nicht wirklich anspruchsvoll und auch die eigentlich Spielidee stammt eher aus der Retro-Ecke.
http://www.pcgames.de/Knack-Spiel-11890/Specials/Knack-in-der-Gamescom-Vorschau-Charmanter-Action-Plattformer-fuer-juengere-Spielefans-1084522/
21.08.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2013/08/knack__2_-pc-games.jpg
ps4 playstation 4,sony,action
specials