Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Brutal, vulgär, skurril: Diese 8 Animationsfilme haben es in sich!

    Diese Woche wurde der erste offizielle Trailer zur irrwitzigen Animationskomödie "Sausage Party", die am 18. August in den deutschen Kinos anlaufen soll, veröffentlicht. Zu Anfang wirkt der Film vielleicht noch wie ein typischer, harmonischer und friedlicher Animationsfilm à la Disney, aber dann geht es richtig ab! Wir haben uns das zum Anlass genommen, euch eine kleine Auswahl an Animationsfilmen zu präsentieren, die für Kinder wirklich ungeeignet sind und sich eher an ein erwachsenes Publikum richten.

    Animationsfilme sind zurzeit total in. Das beweist aktuell das tierische Animationsabenteuer "Zoomania", Auch am dritten Wochenende immer noch das Maß der Dinge in den deutschen Kinocharts ist. Und auch das neueste Abenteuer rund um den knuddeligen Panda Po "Kung Fu Panda 3", das am 17. März in den Kinos angelaufen ist, wird sicherlich wieder ein voller Erfolg. Und damit nicht genug: Dieses Jahr bekommen wir noch so einiges an Animationsfilmen zu sehen, so beispielsweise "Ratchet & Clank" (28. April), "Angry Birds - Der Film" (12. Mai), "Ice Age 5 - Kollision voraus!" (7. Juli), "Pets" (8. Juli), "Findet Dorie" (29. September) oder "Kubo - Der tapfere Samurai" (6. Oktober). Dabei fällt auf, dass - zumindest die bekanntesten - Animationsfilme in letzter Zeit überwiegend auf ein kindliches Publikum zugeschnitten sind. Doch das ist natürlich nicht immer so! Wir präsentieren euch in diesem Special eine kleine Auswahl von acht Animationsfilmen, in denen Kinder wirklich gar nichts verloren haben.

    Sausage Party (2016)

          

    G Komödie / OT Sausage Party / P USA 2016 / R Greg Tiernan, Conrad Vernon / FSK N. n. b.
    Schock: Die naiven Lebensmittel werden Zeuge der menschlichen Grausamkeiten gegen eine Kartoffel. Schock: Die naiven Lebensmittel werden Zeuge der menschlichen Grausamkeiten gegen eine Kartoffel. Quelle: Sony Diese Woche wurde der erste offizielle Trailer zur irrwitzigen Animationskomödie "Sausage Party", die am 18. August in den deutschen Kinos anlaufen soll, veröffentlicht. Zu Anfang wirkt der Film vielleicht noch wie ein typischer, harmonischer und friedlicher Animationsfilm à la Disney, aber dann geht es richtig ab!

    Und darum geht's: Der amerikanische Unabhängigkeitstag steht bevor und die Menschen decken sich großzügig mit Nahrungsmitteln ein, um den Feiertag gebührend zu feiern. Und abstruser Weise ist es der sehnlichste Wunsch des Würstchen Frank (im Original von Seth Rogen gesprochen), auch in einem der Einkaufswägen zu landen! Warum? Nun, die enthusiastischen Lebensmittel ahnen nichts von ihrem üblen Schicksal und erleben daher ein äußerst böses Erwachen, als ihnen die bittere Wahrheit vor Augen geführt wird. Da wird die Komödie fast zum Horrorfilm, wenn kleine, niedliche Möhren zermalmt werden und Frank & Co. dabei hilflos zusehen müssen. Nach dieser schrecklichen Entdeckung macht sich der fleischige Held gemeinsam mit einigen Freunden auf, die restlichen Nahrungsmittel im Supermarkt zu warnen.

    So verrückt das auch klingt, ist die Story doch irgendwie nachvollziehbar: Wenn Spielzeuge, Autos und weiß Gott noch was ein Eigenleben führen, warum dann nicht auch unser Essen? Hat halt ungleich etwas grausamere Konsequenzen...

    Inszeniert wurde der Film mit dem zweideutigen Titel von Greg Tiernan ("Thomas & Friends") und Conrad Vernon ("Shrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück"), die abstruse Idee dahinter stammt allerdings von dem Spaßvögel-Gespann Seth Rogen und Evan Goldberg ("Superbad", "Das ist das Ende"), die auch das Drehbuch beisteuerten. Neben Rogen können wir in der Originalversion u. a. Kristen Wiig, Jonah Hill, Bill Hader, Michael Cera, James Franco, Paul Rudd, Edward Norton und Salma James hören.

    Wegen der expliziten Gewaltszenen an Wurst und Gemüse erhielt "Sausage Party" in den USA außerdem ein R-Rating: Ein mit dieser Bewertung versehener Film kann intensive Darstellungen von Sexualität, Gewalt oder Drogenkonsum enthalten, weshalb sich erst Personen im Alter von 17 Jahren den Streifen ohne erwachsene Begleitperson zu Gemüte führen dürfen.

    02:20
    Sausage Party: Offizieller Trailer zur irrwitzigen Animationskomödie mit R-Rating

    The Congress (2013)

          

    G Drama, Sci-Fi / OT The Congress / P D, ISR u. a. 2013 / D Robin Wright, Harvey Keitel, Kodi Smith-McPhee / R Ari Folman / FSK 12
    Das animierte Sci-Fi-Drama "The Congress" bietet eine fantastische Mischung aus animiertem und realen Film. Das animierte Sci-Fi-Drama "The Congress" bietet eine fantastische Mischung aus animiertem und realen Film. Quelle: AL!VE Mit "The Congress" geht der preisgekrönte Regisseur Ari Folman ein futuristisches Thema mal ganz anders an, nämlich mit einer fantastischen Mischung aus animiertem und realem Film!

    Und darum geht's: Die Schauspielerin Robin Wright (Robin Wright) hat die Zeit als großer Hollywood-Star hinter sich. Sie bekommt keine Rollen mehr, da sie bereits in den Vierzigern ist. Doch da machet ihr ein Filmstudio ein überraschendes Angebot: Sie wollen die Figur, viel mehr noch das Filmstar-Image von Robin Wright, kaufen und einscannen, um einen digitalen Star zu erschaffen. 20 Jahre lang, so lange gilt der Vertrag, gehört die Figur "Robin Wright" dann dem Studi, das sie unbegrenzt für animierte 3D-Filme einsetzen darf. Im Gegenzug wird Robin in all diesen Filmen immer jung bleiben, allerdings darf sie auch nie wieder eine Bühne oder ein Film-Set betreten, solange der Vertrag gültig ist. In Ermangelung anderer Möglichkeiten willigt sie ein, um mit dem Geld ihrem kranken Sohn helfen zu können. 20 Jahre später ist die reale Robin Wright vollkommen unbekannt, doch ihr eingescanntes Abbild ist einer der weltweit berühmtesten Animationshelden...

    "The Congress" ist ein höchst innovativer, teilweise auch bizarrer Film, der durch seine außergewöhnliche Bildsprache glänzt. Sehr frei nach dem Science-Fiction-Roman "Der futurologische Kongress" von Stanislaw Lem entwirft Ari Folman eine Vision der Unterhaltungsindustrie, die irgendwie ein ungutes Gefühl hervorruft. Absolut sehenswert!

    "The Congress" auf Blu-ray oder DVD direkt bei Amazon bestellen.


    Ronal der Barbar (2011)

          

    G Komödie, Abenteuer, Fantasy / OT Ronal barbaren / P DAN 2011 / R Kresten Vestbjerg Andersen, Thorbjorn Christoffersen, Philip Einstein Lipski / FSK 12
    Diese drei Kinoplakate sagen schon viel über "Ronal der Barbar" aus: Rechts streckt heroisch der Bösewicht Lord Volcazar seine Waffe in die Luft, in der Mitte sehen wir den (Anti-)Helden Ronal und  rechts weiß sich einer der muskulösen Barbaren sogar noch im Kampf perfekt in Szene zu setzen. Diese drei Kinoplakate sagen schon viel über "Ronal der Barbar" aus: Rechts streckt heroisch der Bösewicht Lord Volcazar seine Waffe in die Luft, in der Mitte sehen wir den (Anti-)Helden Ronal und rechts weiß sich einer der muskulösen Barbaren sogar noch im Kampf perfekt in Szene zu setzen. Quelle: MFA Babes, Balls & Muscles: Das ist eigentlich eine äußert gelungene Kurzzusammenfassung des zweiten Films auf unserer Liste, nämlich der dänischen Animationskomödie "Ronal der Barbar", die sich als eine augenzwinkernde, sexuell anzügliche GGI-Hommage an Conan, Heavy Metal und muskelbepackte Fantasy-Gestalten präsentiert.

    Und darum geht's: Das stolze Volk der Barbaren, vor Muskeln strotzende, mit Öl beschmierte Krieger und Kriegerinnen im 80er Jahre Heavy Metal-Look, sind die gefürchteten Kämpfer weit und breit. Nur einer hat vom dem fantastischen Erbgut seiner Vorfahren ganz offensichtlich einen Tick zu wenig abbekommen: Der schmächtige Ronal, der der ganzen Kriegstreiberei und dem Körperkult - im Gegensatz zu allen anderen Stammesmitgliedern - nicht viel abgewinnen kann. Doch dann ist es genau Ronal, der dem Angriff des Bösen Volcazar durch pures Glück entkommt und sein Volk aus der Gefangenschaft befreien muss. Unterstützung erhält er dabei von dem hormongesteuerten Barden Alibert, der jede Frau schamlos anmacht, der jungfräulichen Amazonen-Braut Zandra, die jeden, der sie auch nur schräg anschaut, am Liebsten einen Kopf kürzer machen würde, sowie dem esoterisch veranlagten Elben Elric, der sich als der schlechteste Spurenleser überhaupt herausstellt. Der Auftakt zu einem wahrlich schrägen Fantasy-Abenteuer!

    Über ledernde String Tangas als Bekleidung, derbe Sprüche und sexuelle Anzüglichkeiten: "Ronal der Barbar" ist absolut nichts für zarte Gemüter! Die berühmten Vorlagen werden ordentlich durch den Kakao gezogen und in besonderem Maße wird "Red Sonja"-Darstellerin Brigitte Nielson gewürdigt: Ihr ist die männermordende und lüsterne Amazonenkönigin nachempfunden.


    Kleines Schmankerl: Als Aufhänger des Fantasy-Spaßes diente dem dänischen Regietrio ein Foto der US-Heavy-Metal-Band Manowar aus dem Jahr 1981. Einmalig sind auch der Trailer sowie der Abspann, in dem witzige Totenköpfe zu "Barbarian Rhapsody" (genial!) ordentlich abgehen.

    "Ronal der Barbar" auf Blu-ray 3D, Blu-ray oder DVD direkt auf Amazon bestellen.


    Mary & Max - oder: Schrumpfen Schafe, wenn es regnet? (2009)

          

    G Komödie, Drama / OT Mary and Max / P USA 2009 / R Adam Elliot / FSK 12
    Die liebenswerten Titelhelden Mary und Max machen sich ein ganz besonderes Geschenk: Freundschaft. Die liebenswerten Titelhelden Mary und Max machen sich ein ganz besonderes Geschenk: Freundschaft. Quelle: MFA Zu der Sorte ungewöhnliche Animationsfilme gehört auch die vielfach preisgekrönte, skurrile Knetanimations-Tragikomödie "Mary & Max - oder: Schrumpfen Schafe, wenn es regnet?", die die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft erzählt. Vom Stil an "Wallace & Gromit" erinnernd, besticht der Streifen gerade durch seine originelle Optik (mit Sinn für das Groteske und Hässliche).

    Und darum geht's: Kommen die Babys in Amerika aus Cola-Dosen? Oder aus Bierkrügen wie in Australien? Und schrumpfen Schafe eigentlich, wenn es regnet? Solche essentiellen Fragen stellt sich die kleine Mary Daisy Dinkle, die in Australien lebt. Die Antworten darauf können ihr weder ihre Mutter, die Alkoholikerin ist, noch ihr Vater, der sich mehr fürs Ausstopfen von Tieren als für die Tochter interessiert, geben. Doch das hält Mary nicht davon ab, ihre Neugierde zu stillen. Kurzerhand wählt sie den Namen eines beliebigen Amerikaners aus dem Telefonbuch und schreibt der Person einen Brief, in dem sie genau die Fragen stellt. Der Empfänger: May Jerry Horowitz, ein einsamer, depressiver und übergewichtiger Mann in den Vierzigern, der in New York lebt und am Asperger-Syndrom leidet. Dieses macht es ihm schwer, mit anderen Menschen zu interagieren. Trotz seiner anfänglichen Verwirrung über die Anfrage, beschließt er, Mary zu antworten. Denn er weiß genau: Babys schlüpfen aus Eiern, die, wenn man Jude ist, von Rabbis, wenn man Christ ist, von katholischen Nonnen und wenn man Atheist ist, von Prostituierten ausgebrütet werden. Der Auftakt zu einer ganz besonderen (Brief-) Freundschaft zwischen zwei Außenseitern der Gesellschaft.

    Was macht diesen Film so besonders? Und warum hat der Film nicht die Anerkennung bekommen, die er eigentlich verdient hätte? Zunächst einmal erzählt "Mary & Max" mit seinen beiden tragischen Figuren eine sehr menschliche, wunderschöne Geschichte über Einsamkeit und den Mut, zu sich selbst zu stehen, auch wenn man außerhalb der Norm steht. Es ist ein Animationsfilm, der mit seinen unglaublich vielschichtigen Protagonisten und seiner ganz eigenwilligen, von morbider Schönheit geprägten Ästhetik überzeugt. Aber seien wir ganz ehrlich: Groteskes und Hässliches hat bei einem großen Publikum - gerade bei Kindern - in Zeiten von Disney's putzigen und süßen Animationshelden einfach keine Chance mehr. Gut also, dass "Mary & May - oder: Schrumpfen Schafe, wenn es regnet" sich ohnehin eher an ein erwachsenes Publikum wendet.

    "Mary & Max - oder: Schrumpfen Schafe, wenn es regnet?" auf Blu-ray oder DVD direkt bei Amazon bestellen!


    South Park: Der Film - größer, länger, ungeschnitten (1999)

          

    G Komödie / OT South Park: Bigger, Longer and Uncut / P USA 1999 / R Trey Parker / FSK 16
    Die Welt vor dem Abgrund: In "South Park: Der Film" kloppen sich Kanadier und Amerikaner wegen einer unmoralischen Comedy-Show, während Satan und Sadam Hussein ganz eigene düstere Pläne schmieden. Die Welt vor dem Abgrund: In "South Park" kloppen sich Kanadier und Amerikaner wegen einer unmoralischen Comedy-Show, während Satan und Sadam Hussein ganz eigene düstere Pläne schmieden. Quelle: Warner Okay, zugegeben: Wer die US-amerikanische Animationsserie "South Park" kennt, der weiß bereits, dass die zugehörige Kinoadaption mit Sicherheit keine fröhliche Komödie ist, in die man seine Kinder mitnimmt. Ganz im Gegenteil: Genüsslich werden hier alle erdenklichen gesellschaftlichen und politischen Tabus aufs Korn genommen - auf verrückte, verdrehten, derbe und vulgäre Weise.

    Und darum geht's: Schatten liegen über dem idyllischen Provinznest South Park, seit eine Kinokomödie des umstrittenen kanadischen Komödianten-Duos Terrence & Phillip die Moral der örtlichen Jugend unterminiert. So kommt beispielsweise Kenny McCormick (einer der Protagonisten der Serie) auf die glorreiche Idee, seinen Furz anzuzünden. Leider fängt er dabei Feuer und verbrennt. Von diesem tragischen Unfall angestachelt, gründet sich die moralisierende Vereinigung "Mütter gegen Kanada", die die beiden Hauptübeltäter in ein stacheldrahtumspanntes Internierungslager entführt. Dies wiederrum will die kanadische Regierung nicht auf sich sitzen lassen und erklärt den USA kurzerhand den Krieg. Mitten drin in dem ganzen Kuddelmuddel: Die Kinder von South Park, denen es nun obliegt, die Menschheit vor der völligen Vernichtung zu bewahren! Gar nicht so einfach, wenn plötzlich auch noch Satan und sein Kumpel Saddam-Hussein mitwirken, die ein ganz anders Ziel verfolgen: Die Weltherrschaft! (Was auch sonst?)

    Abstrus, abstruser, South Park: Herrlich respektloser (und Oscar-nominierter) Animationsspaß von Trey Parker und Matt Stone, den Machern der zugehörigen Serie. Natürlich richtet sich der Film überwiegend an ein erwachsenes Publikum und erhielt FSK 16, was sich durch folgenden Guinness-Buch-Rekord auch ganz gut erklären lässt: "South Park: Der Film" erhielt 2002 den Eintrag für die meisten Flüche in einem Animationsfilm (399 Flüche, inklusive 146 mal das Wort "fuck", 79 mal "shit" und 59 mal "bitch", 128 beleidigende Gesten und 221 Gewalthandlungen). Respekt!

    "South Park: Der Film - größer, länger, ungeschnitten" auf DVD direkt bei Amazon bestellen!


    Wenn der Wind weht (1968)

          

    G Drama / OT When the Wind Blows / P GB 1986 / R Jimmy T. Murakami / FSK 6
    Das Leben eines glücklichen, ältlichen Ehepaares nimmt in "Wenn der Wind weht" eine drastische Wendung, als der Atomkrieg ausbricht. In der Mitte ist das Cover der DVD zu sehen. Das Leben eines glücklichen, ältlichen Ehepaares nimmt in "Wenn der Wind weht" eine drastische Wendung, als der Atomkrieg ausbricht. In der Mitte ist das Cover der DVD zu sehen. Quelle: Starlight Film Von einem ganz anderen Kaliber ist da der emotional aufwühlende Zeichentrickfilm "Wenn der Wind weht", der die Folgen einer Atombombenexplosion auf die Bevölkerung thematisiert und direkten Bezug auf das britische Zivilverteidigungsprogramm "Protect and Survive" nimmt.

    Und darum geht's: Das Rentnerehepaar Bloggs führt ein ruhiges und beschauliches Leben am Rande eines Dorfes in der Nähe von London. Während Jim stets über die neuesten internationalen Entwicklungen informiert ist, kümmert sich Hilda lieber um Haus und Garten. Daher lässt es sie auch zunächst recht kalt, dass sich die Welt auf einen Atomkrieg zubewegt, während ihr Mann - den Anweisungen eines von der Regierung herausgegebenen Atombomben-Survival-Guides nach - einen Schutzraum baut. Als der Atomschlag erfolgt, überleben die beiden dank Jims Vorkehrungen tatsächlich - als Einzige in einem weiten Umkreis. Im Glauben, das Schlimmste sei nun überstanden, warten sie auf Hilfe - ohne zu ahnen, dass diese Hilfe nicht kommen wird. Und schon bald werden deutliche Anzeichen der Strahlenkrankheit sichtbar.


    "Wenn der Wind weht" ist ein starker, drastischer und zugleich belehrender Film, in dem der liebevolle Zeichenstil und die erschütternde Handlung in einem krassen Kontrast stehen. Das Drama basiert auf dem gleichnamigen Roman von Raymond Briggs, der auch das Drehbuch beisteuerte.

    Die Ratschläge der Regierungsbroschüren kommen dem Zuschauer von Anfang an seltsam bis unbrauchbar, ja sogar grotesk vor und sind bisweilen auch einander widersprechend, sie entsprechen aber zum Großteil den Anweisungen der tatsächlich erschienenen Broschüren.

    "Wenn der Wind weht" auf DVD direkt bei Amazon bestellen.


    Feuer und Eis (1982)

          

    G Abenteuer, Fantasy / OT Fire and Ice / P USA 1982 / R Ralph Bakshi / FSK 12
    Düstere Stimmung, Gewalt und nackte Haut: Der Fantasy-Animationsfilm "Feuer und Eis" ist zu recht mit FSK 12 eingestuft worden. Düstere Stimmung, Gewalt und nackte Haut: Der Fantasy-Animationsfilm "Feuer und Eis" ist zu recht mit FSK 12 eingestuft worden. Quelle: AL!VE Düstere Stimmung, Gewaltszenen und viel nackte Haut: Das ist der Animationsfilm "Feuer und Eis", den der kontroverse Regisseur Ralph Bakshi ("Herr der Ringe") und Fantasy-Künstler Frank Frazetta gemeinsam geschaffen haben.

    Und darum geht's: Die böse Königin Juliana und ihr Sohn Nekron überziehen die Erde mit Eis und Schnee, um sie zu beherrschen. Sie lassen Teegra, die Tochter des friedliebenden Vulkanherrschers Jarol, von seinen dunklen Häschern entführen, um sie für ihre bösen Zwecke zu missbrauchen. Teegra kann jedoch fliehen und trifft auf den jungen Krieger Larn, den einzigen Überlebenden eines Dorfes, das vom Eis zerstört wurde. Als die Halbmenschen Nekrons Teegra wieder gefangen nehmen können, macht sich Larn gemeinsam mit dem mysteriösen Darkwolf, der ihn bereits aus einigen gefährlichen Situationen errettet hat, zu ihrer Befreiung auf. Der Kampf zwischen Feuer und Eis beginnt!

    "Feuer und Eis" hat wirklich gar nichts mit Zeichentrickfilme à la Disney zu tun: Drastische und actionreiche Szenen, leichtbekleidete Prinzessinnen sowie richtig fiese Bösewichte stehen hier auf dem Plan! Dafür, dass der Film ohne jegliche Computer-Animation auskommt, sind die Hintergründe wirklich brillant und die Bewegungsabläufe sehr realistisch (siehe Schwertkämpfe!). "Feuer und Eis" wurde außerdem im aufwendigen Rotoskopie-Verfahren erstellt: Echte Darsteller wurden gefilmt und dann Bild für Bild überzeichnet.

    "Feuer und Eis" auf Blu-ray oder DVD direkt bei Amazon bestellen.


    Watership Down - Unten am Fluß (1979)

          

    G Abenteuer, Fantasy, Thriller / OT Watership Down / P GB 1979 / R Martin Rosen, Tony Guy / FSK 6
    "Watership Down - Unten am Fluß" wegen einiger brutalen und blutigen Szenen nicht unbedingt was für Kinder. In der Mitte ist das Cover der DVD zu sehen. "Watership Down - Unten am Fluß" wegen einiger brutalen und blutigen Szenen nicht unbedingt was für Kinder. In der Mitte ist das Cover der DVD zu sehen. Quelle: Concorde Ziemlich düster kommt auch der britische Animationsfilm "Watership Down - Unten am Fluß" nach dem gleichnamigen Bestseller des Schriftstellers Richard Adams daher, der zwar putzig gezeichnet ist, wegen seiner drastischen Darstellung und brutalen Szenen aber absolut nicht für kleine Kinder geeignet ist.

    Und darum geht's: Das junge Wildkaninchen Fiver hat eine dunkle Vorahnung vom Untergang seines Baus und drängt seinen Bruder Hazel, die behagliche Heimat so schnell wie möglich zu verlassen. Nach einigem Zögern machen sich die Geschwister mit einer kleinen Gruppe auf den Weg, um ein neues Zuhause zu finden. Unterwegs müssen die Nager so manche gefährliche Situation bestehen und Feinde wie Raubtiere, Menschen und sogar ihrer eigene Spezies überlisten. Letztendlich glauben sie, in Watership Down eine neue Heimat gefunden zu haben, doch die Idylle währt nicht lange: Mit dem feindseligen Kaninchenstamm Efrafa, der von dem tyrannischen General Woundwort wie ein totalitärer Polizeistaat geführt wird, wartet ein Problem, das sich nicht friedlich lösen lässt.

    Der Roman erschien 1972 als Kinderbuch, doch wie im Film sind die Grausamkeiten und zahlreichen Kämpfe sehr detailliert geschildert und überraschend brutal, was "Watership Down - Unten am Fluß" - gerade in Bezug auf die symbolische und politische Aufladung der Geschichte (Gesellschaftssysteme, Führung, Umweltschutz) - zu einem überaus erwachsenen Zeichentrickfilm macht, der sich deutlich von den Disney-Animationsfilmen abgrenzt.


    Von 1999 bis 2001 wurde unter dem Titel "Watership Down" eine Zeichentrickserie ausgestrahlt, die noch deutlicher als der Zeichentrickfilm von der Buchvorlage abweicht und insgesamt drei Staffeln umfasst. Auf Grundlage der Animationsvorlagen der Zeichentrickserie wurden auch drei Computerspiele entwickelt. Im März 2015 wurde verkündet, dass BBC an einem Skript für eine vollständig computeranimierte Version des Filmes arbeitet.

    "Watership Down - Unten am Fluss" auf Blu-ray oder DVD direkt bei Amazon bestellen.


    • Es gibt 21 Kommentare zum Artikel

      • Von Dosentier Erfahrener Benutzer
        Zitat von Spruso
        Eine gute Liste. Hat ein paar Filme dabei, welche ich mir sicher ansehen werde.

        Was aus meiner Sicht auch noch in die Liste aufgenommen werden könnte, ist "Aufstand der Tiere - Animal Farm". Ich kann mich erinnern, dass der damals für mich als Kind auch ziemlich heavy war.
        An…
      • Von aliendrohne Neuer Benutzer
        Schonmal eine gute Auswahl ... gibt aber noch mehr ;-)

        Felidae
        - Katzenkrimi im Zeichentrickformat. Es geht ein Serienmörder herum und schlitzt Katzen auf. Eine mutige Katze versucht diese Mordserie aufzuklären

        Teen Mutant Ninja Turtles (2014 - 2016)
        - Staffel 2 der Serie dreht sich um sehr bekannte…
      • Von Spruso Erfahrener Benutzer
        Eine gute Liste. Hat ein paar Filme dabei, welche ich mir sicher ansehen werde.

        Was aus meiner Sicht auch noch in die Liste aufgenommen werden könnte, ist "Aufstand der Tiere - Animal Farm". Ich kann mich erinnern, dass der damals für mich als Kind auch ziemlich heavy war.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2016 PC Games Hardware 07/2016 PC Games MMore 05/2016 play³ 07/2016 Games Aktuell 06/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016 N-Zone 05/2016 WideScreen 06/2016 SpieleFilmeTechnik 07/2016
    PC Games 06/2016 PCGH Magazin 07/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1189628
Kino
Brutal, vulgär, skurril: Diese 8 Animationsfilme haben es in sich!
Diese Woche wurde der erste offizielle Trailer zur irrwitzigen Animationskomödie "Sausage Party", die am 18. August in den deutschen Kinos anlaufen soll, veröffentlicht. Zu Anfang wirkt der Film vielleicht noch wie ein typischer, harmonischer und friedlicher Animationsfilm à la Disney, aber dann geht es richtig ab! Wir haben uns das zum Anlass genommen, euch eine kleine Auswahl an Animationsfilmen zu präsentieren, die für Kinder wirklich ungeeignet sind und sich eher an ein erwachsenes Publikum richten.
http://www.pcgames.de/Kino-Thema-130800/Specials/Brutal-vulgaer-skurril-Diese-8-Animationsfilme-haben-es-in-sich-1189628/
18.03.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/03/Collage-RonalderBarbar-900x450-pc-games_b2teaser_169.jpg
specials