Kingdoms of Amalur: Reckoning (PC)

Release:
20.02.2012
Genre:
Rollenspiel
Publisher:
Electronic Arts

Kingdoms of Amalur: Reckoning im Test - Viel Action im Rollenspiel, aber lahme Story - Ab sofort im Handel

09.02.2012 18:01 Uhr
|
24°
|
Kingdoms of Amalur: Reckoning für PC im Test! Ein motivierender Mix aus epischem Rollenspiel und actionreichem Hack&Slay, der von seiner schwachen Story und den langweiligen Charakteren auf dem Weg zur Oberliga ausgebremst wird.

Ihr könnt Kingdoms of Amalur auch via Steam kaufen. Damit umgeht ihr den Origin-Zwang. Ihr könnt Kingdoms of Amalur auch via Steam kaufen. Damit umgeht ihr den Origin-Zwang. [Quelle: Siehe Bildergalerie] PC Games testet Kingdoms of Amalur: Reckoning und stellt fest, dass es ein schwieriges Unterfangen ist, eine neue Marke auf dem Spielemarkt zu etablieren. Vor allem jetzt, wo Fortsetzungen bekannter Reihen den Markt dominieren. Mit Kingdoms of Amalur wollen Publisher EA und Entwickler Big Huge Games genau solch eine neue Marke etablieren. Reckoning soll dabei nur der erste Ableger sein, der in der Fantasy-Welt Amalur spielt. Man plant bereits jetzt einen zweiten Teil sowie ein Online-Rollenspiel im gleichen Universum.

Für den Erstling der Serie macht Reckoning bereits eine ordentliche Figur und hebt sich von anderen Fantasy-Rollenspielen vor allem durch sein actionreiches, auf Kombo-Attacken basierendes Kampfsystem ab. Der Mix aus riesigem Rollenspiel mit Open-World-Ansatz und actionreichem Hack&Slay überzeugt zudem vor allem durch seine motivierende Spielmechanik. Von der Handlung und den Charakteren kann man das leider nicht behaupten. Die zählen über weite Strecken leider nur zum Pflichtprogramm. Warum, lest ihr im Folgenden.

Info zu EA Origin und Steam
Im Gegensatz zu anderen aktuellen EA-Titeln wie Battlefield 3 erfordert Kingdoms of Amalur: Reckoning nicht zwingend eine Verbindung zu Origin. Wer die EA-Downloadplattform meiden möchte, kann das Action-Rollenspiel von Entwickler Big Huge Games nämlich auch auf Steam (www.steampowered.com) erwerben. Ganz ohne Kontakt mit EAs hauseigener Plattform Origin und dazugehörigem Origin-Account. Bei der Ladenversion sieht die Sache allerdings wieder anders aus. Der der Verkaufspackung beiliegende Key lässt sich ausschließlich auf Origin (www.store.origin.com) aktivieren. Wer auf eine klassisch verpackte Fassung von Reckoning Wert legt, kommt also doch nicht um Origin herum!

03:12
Kingdoms of Amalur: Reckoning - Videotest des Open-World-RPG
Moderation
09.02.2012 18:01 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Neuer Benutzer
Bewertung: 0
18.09.2012 18:09 Uhr
hallo an alle gamer.also ich habe es probegezockt um zu schauen ob es was für mich ist,ich muss sagen die grafik ist top, dafür das es auf der havok programiert wurde.schöne licht und schattenspiele.mir hat es spaß gemacht durch den wald am anfang zu laufen.die charaktere haben scharm und witz.ich habe es direkt nach dem probezocken bestellt. für mich ist es eine 9 von 10. mfg klexer
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
30.03.2012 22:06 Uhr
Kommt darauf an, wie du das Ende definierst - wenn du sagst, das Ende ist für dich gekommen, wenn du den Hauptquest abgeschlossen hast, dann geht das auch schneller in Skyrim. Nur hast du dann lange noch nicht alles gesehen.

Kingdoms of Amalur werd ich mir wahrscheinlich mal für die Box holen wenns…
Neuer Benutzer
Bewertung: 0
30.03.2012 21:37 Uhr
Sorry, aber von lahmer Story kann hier nun wirklich nicht die Rede sein. Zumal es ja nicht nur eine Hauptstory, die man zudem über mehrere Bereiche erspielen muss, gibt, sondern noch pro Gruppierung mehrere Nebengeschichten und dann noch haufenweise Mini-Geschichtchen (z.B. Arena-Champion).

Die Hauptstory…