Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Kingdom: Hands-On und Interview von der Gamescom 2015

    Kingdom ist ein Sandbox-Tower-Defense-Titel, der auf Pixel-Look setzt. Quelle: Raw Fury

    Auf der Gamescom 2015 hatten wir einen Termin mit den Entwicklern von Kingdom, einem kommenden Sandbox-Indie-Tiel im Terraria-Look. Wir verraten euch, um was es sich handelt und ob sich ein Ausflug in die Pixelwelt lohnt.

    Kingdom von Raw Fury ist ein kommender Survival-Titel im Terraria-Look, der dem Spieler in gewohnter Sandbox-Manier alle möglichen Freiheiten an die Hand gibt. Wir hatten auf der Gamescom 2015 die Möglichkeit, den Titel ganze 20 Minuten selbst auszuprobieren - mit Hilfestellung der Entwickler, denn in der momentanen Fassung gibt es kein Tutorial.

    Wir starten als König auf einem Ross, das wir übrigens - soweit wir das verstanden haben - nicht verlassen können. Unser Ziel ist es, eine Basis zu errichten. Dazu steht uns ein Campfire in der Mitte des Lagers zur Verfügung. Doch um ein Königreich zu errichten, braucht es natürlich Arbeiter. Dazu begeben wir uns an den Rand der Karte und werfen ein paar Münzen neben einen pixeligen Busch, aus dem plötzlich eine Art Bettler kriecht, der, nach dem Aufheben des Goldes, fortan unter unserer Krone dient. Dieses Spiel wiederholen wir zwei oder drei Mal, bis wir genügend Arbeiter für unser Königreich rekrutiert haben.

    In unserem Lager kaufen wir Werkzeuge oder Waffen, um die Neuankömmlinge auszustatten, die daraufhin ihre Arbeit aufnehmen. Entweder sie verdienen sich als Krieger oder als Arbeiter. Der Entwickler verrät uns, dass wir schnellstmöglich ein paar Barrikaden errichten müssen, denn in der Nacht wird es gefährlich. Dann kommen nämlich seltsame Kreaturen aus den Wäldern, um unser Königreich zu Fall zu bringen. An dieser Stelle werden wir auf die Tower Defense-Elemente von Kingdom aufmerksam gemacht, was uns dazu veranlasst, Bogenschützen am Rand zu positionieren.

    Nacht kriechen fiese Kreaturen aus den Schatten, die uns an den Kragen wollen. Nacht kriechen fiese Kreaturen aus den Schatten, die uns an den Kragen wollen. Quelle: Raw Fury Der Look des Spiels ist absichtlich sehr pixelig gehalten. Selbst Terraria hat eine feinere Auflösung. Das stört aber keineswegs, nur wenn morgens der Nebel am Lager vorbeizieht, kann die Übersicht etwas leiden. Das ist aber vermutlich sogar gewollt. Als der Abend hereinbricht, schleichen sich in der Tat seltsame maskierte Kreaturen an unsere Basis und versuchen, die Barrikaden zu zerstören. Selbst können wir nicht aktiv eingreifen, wir müssen uns also auf unsere Untertanen verlassen - ist unser Geld aufgebraucht, müssen wir hoffen, dass wir die Nacht überleben, denn erst am nächsten Tag können wir am Lagerfeuer unseren Tribut einfordern.

    Nach ein paar Nächten wird schnell klar, dass Kingdom den Spieler mit immer stärkeren Kreaturen fordert. Um dem entgegenzuwirken, müssen wir unsere Basis möglichst schnell upgraden. Spätestens nach sieben Tagen greifen riesige Golems an, denen wir uns nur mit Katapulten erwehren können. Wie uns die Entwickler verraten haben, ist die Gamescom-Version ab Tag 5 zu Ende. Das haben wir nach ungefähr 20 Minuten auch erreicht.

    Kingdom soll neben einem Endlos auch einen Story-Modus erhalten. Leider ist bislang kein Release für Konsolen geplant, die Entwickler denken aber darüber nach. Kingdom erscheint noch 2015 exklusiv für Steam.

    01:56
    Gamescom 2015: Cosplay, Babes, Messe-Atmosphäre - Video
  • Kingdom
    Kingdom
    Release
    2015
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1167299
Kingdom
Hands-On und Interview von der Gamescom 2015
Auf der Gamescom 2015 hatten wir einen Termin mit den Entwicklern von Kingdom, einem kommenden Sandbox-Indie-Tiel im Terraria-Look. Wir verraten euch, um was es sich handelt und ob sich ein Ausflug in die Pixelwelt lohnt.
http://www.pcgames.de/Kingdom-Spiel-55976/News/Hands-On-und-Interview-von-der-Gamescom-2015-1167299/
09.08.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/08/Screenshots_02-pc-games_b2teaser_169.png
indie game,gamescom
news