Kinect

Release:
12.11.2010
Hersteller:
Microsoft

Microsoft Kinect: Steve Ballmer bestätigt eine PC-Version

10.01.2011 11:20 Uhr
|
Neu
|
Bisher duldet Microsoft Hacks, um Kinect auch auf dem PC zu nutzen. Die Entwicklung treibt der Konzern jedoch nicht voran. Scheinbar aus gutem Grund. Steve Ballmer, Chef von Microsoft, bestätigte nun nämlich die Entwicklung einer PC-Version von Kinect.

Kinect kommt bald also auch offiziell auf den PC. Wann genau? Das lässt Microsoft bislang offen. Kinect kommt bald also auch offiziell auf den PC. Wann genau? Das lässt Microsoft bislang offen. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Zwar funktioniert Microsoft Kinect, das eigentlich für Xbox 360 entwickelt wurde, durch diverse Hacks und Tools auch auf dem PC, doch Microsoft selbst toleriert dies bisher nur, treibt die Entwicklung aber nicht selbst voran. Das liegt daran, dass der Konzern selbst an einer PC-Lösung für Kinect arbeitet. Gegenüber der BBC bestätigte Microsoft-Chef Steve Ballmer: "Wir werden das auf formellem Weg unterstützen. Und sobald wir bereit sind, werden wir das auch offiziell ankündigen." Momentan scheint die Entwicklung also noch nicht weit genug fortgeschritten.

Xbox 360-Besitzer werden indes in der Kinect-Entwicklung nicht außen vorgelassen. Microsoft stellte auf der CES 2011 ein neues Update vor, das die Avatar-Steuerung verbessert. Durch ein Firmware-Update soll beispielsweise die Sensor-Bar noch präziser arbeiten und auch die Mimik des Spielers soll auf den Avatar übertragbar werden. Hier sehen Sie den Kinect für PC-Beitrag auf bbc.co.uk.

Erfahrener Benutzer
Moderation
10.01.2011 11:20 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bewertung: 0
10.01.2011 15:03 Uhr
Es hat niemand behauptet dass du dich für eines der beiden entscheiden musst. Vielleicht können die Genies bei Microsoft das ganze so zusammenbauen, dass man entweder die Tastatur oder Kinect verwenden kann.

Den ersten Satzteil versteh ich, danach wird es etwas holprig.
Ich brauch das nicht, ich hätte es…
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
10.01.2011 13:31 Uhr
Ich würde nie meine Maus und Tastatur für Kinect beim Zocken eintauschen und dies auch nicht wollen! Wer braucht das überhaupt, wenn MS eh nur für die 360 exklusiv veröffentlichen lässt, dann bringt das ganze Teil sowieso nix, ausser dass man schön Geld locker machen durfte^^ Und was ist aus dem "...gemütlich auf der Couch sitzen..." geworden!? Dies war ja die Begründung warum Alan Wake nicht mehr auf dem PC erscheinen durfte...
Bewertung: 0
10.01.2011 13:21 Uhr
Zitat: (Original von HerrKarl;9101676)
Zwar ein nettes Gimmick, aber das wird sich im Heimgebrauch wahrscheinlich genausosehr durchsetzen wie Touchscreens.

Naja, wenn ich mir überlege, was ich mir zuerst anschaffe, Touchscreen oder Kinect, wäre dies mit Sicherheit Kinect.
Wenn Microsoft wirklich eine eigene PC…

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Gestern berichteten wir vom Microsoft Kinect-Verkaufsrekord. Zehn Millionen verkaufte Bewegungssensoren stehen allerdings "nur" zwölf Millionen abgesetzten Kinect-Spielen gegenüber. Zur Orientierung: Im Durchschnitt kauft jeder Xbox 360-Besitzer neun Spiele für seine Konsole. mehr... [4 Kommentare]
Neu
 - 
Microsoft hat aktuelle Verkaufszahlen für seine Bewegungssteuerung Kinect bekannt gegeben. Demnach hat der Hersteller vier Monate nach dem Launch bereits über 10 Millionen Geräte verkauft. Das Guinness Buch der Rekorde führt Kinect nun als das täglich am schnellsten verkaufte Consumer Electronics-Produkt. mehr... [7 Kommentare]
Neu
 - 
Erneut ist das Video eines Kinect-Hacks im Internet aufgetaucht. Diesmal hat ein User die Möglichkeit ausgetestet, einen Roboter mit Microsofts Bewegungssteuerung zu steuern. Das funktioniert erstaunlich gut. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Dank der Middleware FAAST ist es nicht nur möglich, World of Warcraft mit Kinect zu spielen, auch andere Games wie Call of Duty 4: Modern Warfare werden möglich. Wie das aussieht, zeigt ein brandneues Youtube-Video. mehr... [5 Kommentare]
Neu
 - 
Microsofts Kinect verkaufte sich acht Millionen Mal in den ersten 60 Tagen - weltweit. Diese Zahlen gab das Unternehmen aus Redmond auf seiner Keynote anlässlich der CES 2011 bekannt. mehr... [3 Kommentare]