Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Kickstarter: Crowdfunding kann laut Molyneux "zerstörerisch" wirken

    Kickstarter kann sehr "zerstörerisch" wirken, wenn Game Designer zu früh in der Entwicklungsphase auf das Crowdfunding setzen, glaubt Peter Molyneux. Quelle: PC Games Hardware/Roland Austinat

    Game Designer Peter Molyneux sprach jüngst über seine Erfahrungen mit Kickstarter und Steam Early Access. Seiner Meinung nach könne Crowdfunding eine zerstörerische Wirkung auf das finale Spiel haben, wenn man sich zu früh für dieses Finanzierungsmodell entscheidet. Grund sei die Diskrepanz zwischen Erwartungen und Produktleistung.

    Kickstarter und Steam Early Access stellen für Kreativschaffende nicht nur eine Chance dar, eine Idee tatsächlich zu realisieren. Nach Meinung von Game Designer Peter Molyneux ist es auch ein großes Wagnis, insbesondere wenn man ohne vollständig ausgearbeitete Idee und einen spielbaren Prototypen antritt. Bei der Göttersimulation Godus hatte Molyneux damals um Spenden gebeten, mit TechRader sprach er nun über seine Erfahrungen. "Was ich aus der Arbeit mit Kickstarter und Steam Early Access gelernt habe, ist, dass es ein großes Risko darstellen und sich sehr zerstörerisch auf das finale Spiel auswirken kann, wenn du vorher nicht etwas hast, was ausdefiniert und spielbar ist." Könnte Molyneux in der Zeit zurückreisen, würde er laut Eigendarstellung Kickstarter erst viel später in der Entwicklungsphase verwenden.

    Nämlich dann, wenn die Design-Ideen vollständig ausarbeitet sind und sich potenzielle Backer anhand einer spielbaren Demo einen Eindruck von dem geplanten Spiel machen können. Einfache Produktbeschreibungen in Kickstarter-Kampagnen können laut Molyneux sehr irreführend sein, insbesondere wenn Entwickler etwas Neues versuchen würden. Ein Problem sei die Diskrepanz zwischen Kundenerwartungen und der tatsächlichen Produktleistung. Diese Erfahrung hätte Molyneux mit Godus machen müssen. Seine Backer hätten ein anderes Bild von der Göttersimulation gehabt als er und sein Team. Molyneux war früher bei Microsoft tätig, verließ jedoch das Unternehmen, um unabhängig von Publisher-Zwängen arbeiten zu können. Godus ist sein aktuelles Projekt. Jüngsten Informationen zufolge befindet sich mit The Trail ein neues Spiel von ihm in der Pipeline.

    Quelle: TechRadar

    01:31
    Godus: Die iOS-Version im Launch-Trailer
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Shadow_Man
    Oder anders ausgedrückt: "Wenn der Kunde die Entwicklung direkt miterlebt, dann können wir ihn nicht verscheißern,…
    Von alu355
    Hmm irgendwoher kenne ich das doch...moment...: "Ein Problem sei die Diskrepanz zwischen Peter Molyneuxs…
    Von Bonkic
    aber natürlich; immer sind die anderen schuld, wenn molyneux mal wieder ein projekt in den sand setzt... 
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von Shadow_Man Erfahrener Benutzer
        Oder anders ausgedrückt: "Wenn der Kunde die Entwicklung direkt miterlebt, dann können wir ihn nicht verscheißern, weil er es sofort live merkt, wenn wir etwas nicht abliefern, was versprochen wurde."
      • Von alu355
        Zitat

        Ein Problem sei die Diskrepanz zwischen Kundenerwartungen und der tatsächlichen Produktleistung. Diese Erfahrung hätte Molyneux mit Godus machen müssen.


        Hmm irgendwoher kenne ich das doch...moment...:
        "Ein Problem sei die Diskrepanz zwischen Peter Molyneuxs Versprechungen und der…
      • Von Bonkic Erfahrener Benutzer
        aber natürlich; immer sind die anderen schuld, wenn molyneux mal wieder ein projekt in den sand setzt... 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1144574
Kickstarter
Crowdfunding kann laut Molyneux "zerstörerisch" wirken
Game Designer Peter Molyneux sprach jüngst über seine Erfahrungen mit Kickstarter und Steam Early Access. Seiner Meinung nach könne Crowdfunding eine zerstörerische Wirkung auf das finale Spiel haben, wenn man sich zu früh für dieses Finanzierungsmodell entscheidet. Grund sei die Diskrepanz zwischen Erwartungen und Produktleistung.
http://www.pcgames.de/Kickstarter-Event-239378/News/Crowdfunding-kann-laut-Molyneux-zerstoererisch-wirken-1144574/
03.12.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/04/Peter_Molyneux_Godus-pc-games_b2teaser_169.png
kickstarter
news