Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Just Cause

    Sollte Carl Johnson Urlaub auf San Esperito machen, muss er sich warm anziehen. Der Held aus GTA San Andreas bekommt Konkurrenz von Rico Rodriguez.

    Während Sie noch mit dem MG beschäftigt sind, kümmert sich die Fliegerstaffel um den Rest. Während Sie noch mit dem MG beschäftigt sind, kümmert sich die Fliegerstaffel um den Rest. Die Rotoren des Flugzeugs dröhnen laut. Unten am Strand wartet Ihr Kontaktmann, der von Unbekannten umzingelt wird. Sie hechten durch die Absprungluke, rasen in wahnwitzigem Tempo dem Boden entgegen und ziehen im letzten Moment die Reißleine des Fallschirms. Am Strand ist die Hölle los! Sie landen mitten in einer Schießerei, zücken Ihre Waffe und mischen mit.

    Südseeflair

    Von einem sanften Einstieg haben die Entwickler wohl noch nichts gehört, aber das ist auch gut so. Mit sagenhafter Geschwindigkeit jagen Sie in Gestalt des Agenten Rico Rodriguez über die gut 1.025 km² große Insel San Esperito und versuchen, das diktatorische Regime zu vertreiben. Dazu freunden Sie sich mit den ansässigen Guerilla-Kämpfern an, unterstützen das Rioja-Drogenkartell und arbeiten gleichzeitig für die CIA. Das Ziel bleibt jedoch das Gleiche: Der Diktator muss weg.

    Das Erste, was Sie auf Ihrem Ausflug zu Gesicht bekommen, ist die schier endlose Weitsicht. Das komplette Eiland ist in Echtzeit berechnet, volumetrische Wolken bedecken den Himmel, vom Horizont strahlt die untergehende Sonne und aus Westen naht ein Gewitter. Das alles wird erst durch das speziell entwickelte Wettersystem des Spiels möglich. Hat es über Nacht geregnet und heizt die Sonne morgens die Erde auf, bestaunen Sie in der Frühe Bodennebel.

    Haben Sie die nächsten linearen Minuten in Just Cause gut überstanden, lässt Sie das Spiel völlig frei auf die Insel und damit die insgesamt 290 Missionen los. Wie abwechslungsreich diese Missionen gestaltet sind, lässt sich anhand der uns vorliegenden Version noch nicht sagen, nur dass bisher alles auf kurze, knackige Aufträge hinausläuft. Für Action-Fans also genau das Richtige. An der künstlichen Intelligenz der Gegner sollten die Entwickler allerdings noch arbeiten. Bisher stellen sich die Untertanen des Regimes reichlich hohl an. Deckung scheint ein Fremdwort zu sein.

    Ab in die Provinz

    Von vorne nähert sich ein anderes Auto. Springen Sie auf das Dach Ihres momentanen Wagens und warten Sie ab.  Von vorne nähert sich ein anderes Auto. Springen Sie auf das Dach Ihres momentanen Wagens und warten Sie ab. Um möglichst schnell von A nach B zu gelangen, halten Sie einfach ein Auto an, schmeißen den Fahrer in gewohnter GTA-Manier raus und rasen zum nächsten Auftraggeber in der Nähe. Der möchte, dass Sie ihm helfen, eine Provinz vom Regime zu befreien. Guerilla-Kämpfer sind überall auf der Insel verteilt und unterstützen Sie im Kampf. Mit diesen Herren stürmen Sie Straßensperren, schicken Pixelgegner unter die Erde und erobern am Ende eine Flagge. Damit wäre der erste Teil der Provinz in Ihrer Hand.

    Helfen Sie den Guerillas, steigt Ihr Ansehen. Haben Sie nach einer gewissen Zeit genügend Ansehenspunkte gesammelt, klettern Sie einen Rang auf und erhalten dafür Belohnungen wie neue Autos und Waffen. Freuen Sie sich zu Lande, auf dem Wasser und in der Luft auf satte 89 fahrbare Untersätze. Ist es Ihnen allerdings zu lästig, andauernd mit dem Auto oder einem anderen Gefährt von Auftrag zu Auftrag zu reisen, rufen Sie einfach die Eskorte. Ein Hubschrauber kommt vorbei, sammelt Sie auf und bringt Sie ans Ziel.

    Stuntman gesucht

    Im richtigen Moment hechten Sie gekonnt von einem auf das andere Auto und landen auf dem Dach oder der Motorhaube. Im richtigen Moment hechten Sie gekonnt von einem auf das andere Auto und landen auf dem Dach oder der Motorhaube. Dadurch verpassen Sie allerdings einigen Spaß sowie spektakuläre Stunts. Wenn zwischen Ihnen und Ihrem Ziel ein breiter Fluss liegt, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, diesen zu überqueren. Eine solche Option ist eine Mischung aus Auto, Fallschirm und Boot. Rasen Sie mit Ihrem Wagen auf eine Schlucht zu. Kurz bevor die Karosse abhebt, springen Sie auf die Motorhaube und lassen im richtigen Moment den Fallschirm aufgehen. Mit genügend Schwung sind Sie schnell in der Luft und segeln in Richtung Ziel. Kommen Sie nicht weit genug, rüsten Sie sich mit einem Greifhaken aus. In der Luft zielen Sie auf ein Boot, der Greifhaken schnappt zu. Dann ziehen Sie sich ans Schiff heran, springen drauf und werfen kurzerhand den Kapitän über Bord. Weiter gehts zum nächsten Auftrag.

  • Just Cause
    Just Cause
    Publisher
    Eidos
    Developer
    Avalanche Studios (SE)
    Release
    12.06.2009

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
499241
Just Cause
Just Cause
http://www.pcgames.de/Just-Cause-Spiel-9782/News/Just-Cause-499241/
24.08.2006
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2006/08/PCG_1006_Just_Cause_11.jpg
news